Zuletzt aktualisiert: 18. November 2021

Unsere Vorgehensweise

14Analysierte Produkte

22Stunden investiert

7Studien recherchiert

74Kommentare gesammelt

Wie du weißt, werden für Acrylfarbe genau die gleichen Pigmente verwendet wie für Aquarell- oder Ölfarbe. Der Unterschied besteht darin, dass sie mit einem Bindemittel verdünnt werden müssen, das aus Acrylsäure hergestellt wird. Diese Formel erzielt ein wasserlösliches, mattes oder glänzendes Finish, das sehr oxidationsbeständig ist und schnell und effektiv trocknet.

Das Acrylmedium entstand mit der Dynamik des 20. Jahrhunderts und seiner frenetischen Aktivität. Genau wie die Stadt verschmolzen die Acrylfarbe und ihre schnelle Trocknungszeit mit der neuen Zeit und der Unmittelbarkeit des Hier und Jetzt. Pollock und Warhol gehörten zu ihren größten Vertretern. In diesem Leitfaden erfährst du alles über Acrylfarben. Bist du bereit? Dann lass uns loslegen!




Das Wichtigste in Kürze

  • Acrylfarbe ist wegen ihrer Vielseitigkeit eine der beliebtesten Farben unter Künstlern. Die Pigmente werden in einem Kunstharz verdünnt, wodurch eine Farbe entsteht, die oxidationsbeständig und wasserlöslich ist und extrem schnell trocknet.
  • Außerdem ist Acrylfarbe vielseitig und eignet sich sehr gut für eine Vielzahl von Untergründen und Oberflächen, darunter Holz, Papier, Leinwand und Metall. Die Hersteller der Produkte geben in der Regel an, für welche Untergründe ihre Produkte geeignet sind.
  • Wenn du dich bereits für den Kauf eines Acrylfarben-Sets entschieden hast, solltest du dir die wichtigsten Kaufkriterien ansehen. Dazu gehören die Konsistenz der Pigmente, die verfügbare Farbpalette oder das Format, das du für den Einstieg in diese Maltechnik oder als tolles Geschenk benötigst.

Acrylbilder Test: Die besten Produkte im Vergleich

Egal, ob du ein professioneller Acrylmaler, ein Anfänger oder einfach ein Geschenk für einen angehenden Künstler bist, eine gute Auswahl an Pigmenten kann nie schaden. Es ist nicht immer eine leichte Entscheidung und um dir zu helfen, haben wir eine sorgfältige Auswahl der besten Produkte, die du auf dem Markt finden kannst, zusammengestellt. Pass auf.

Einkaufsführer: Was du über Acrylfarben wissen musst

Die schnelle Trocknung von Acrylfarben hat Künstlern im letzten Jahrhundert einen neuen Aufschwung beschert. Jetzt war es möglich, eine Idee zu haben, sie schnell festzuhalten und sie schnell und effizient trocknen zu lassen, wie es Warhol in seiner beliebten „Factory“ tat. Hier beantworten wir die am häufigsten gestellten Fragen von Nutzern zu dieser einzigartigen Maltechnik.

Una chica pintando

Mit Acrylfarben hast du unendlich viele Möglichkeiten, was Maltechniken angeht. (Quelle: Lakov Filimonov: 28020484/ 123rf.com)

Was genau ist Acrylfarbe und was sind ihre Vorteile?

Bei Acrylfarbe wird im Gegensatz zu Ölfarbe ein Bindemittel verwendet, das ein wasserfestes Kunstharz mit sehr guten Hafteigenschaften ist. Dieses Bindemittel ist geruchlos, kann mit Wasser verdünnt werden, um einer Aquarellfarbe zu ähneln, trocknet sehr schnell und bildet einen sehr robusten elastischen Film.

Weil sie so klebrig sind, können Acrylfarben auf einer Vielzahl von Untergründen verwendet werden, nicht nur auf Leinwand. Als Substrat kann zum Beispiel Kunststoff verwendet werden, aber auch Holz, Stoff, Metall, Glas und andere Materialien. Außerdem hat ihre Anwendung viele Vorteile, wie die folgende Liste zeigt

  • Schnelles Trocknen. Das bedeutet, dass wir bei der Anwendung Zeit sparen, weil wir schnell eine weitere Schicht auftragen können.
  • Geruchlos. Es gibt keine starken Gerüche ab und kann daher problemlos für Innenanstriche verwendet werden.
  • Haftung auf verschiedenen Materialien. Da es klebende Eigenschaften hat, kann es als Unterlage für Materialien wie Zement, Mauerwerk oder sogar einige Kunststoffe verwendet werden, obwohl diese vorher vorbereitet werden müssen.
  • Widerstandsfähigkeit. Die Farbe bleibt erhalten, ebenso wie der Glanz, und sie hält sogar den Auswirkungen des Sonnenlichts stand.
  • Flexibel. Es entstehen keine Risse, weil sich das Material zusammenziehen und ausdehnen kann, was seine Flexibilität beweist.
  • Feuchtigkeitsverdunstung. Mit anderen Worten: Es ist ein atmungsaktives Material.
  • Vielseitig. Acrylfarben werden oft als Grundlage für Mischtechniken mit anderen Materialien verwendet. Er kann unter anderem mit Spachteln, Lacken oder Rollen kombiniert werden.

Was ist der größte Nachteil von Acrylfarben?

Manchmal kann ein Vorteil auch gleichzeitig ein Nachteil sein. In diesem Fall ist es die schnelle Trocknung, da sie eine kontinuierliche und sorgfältige Pflege der ergänzenden Werkzeuge, wie Bürsten oder Walzen, erfordert. Außerdem kann Acrylfarbe reißen, wenn sie nicht richtig aufgetragen wird oder zu schnell trocknet.

Una mujer aplicando pintura acrílica

Einer der meistgelobten Aspekte von Acrylfarben ist, dass sie auf einer Vielzahl von Oberflächen gemalt werden können. (Quelle: Legor Khimchenko: 58448541/ 123rf.com)

Welche Maltechniken kann ich mit Acrylfarben machen?

Es gibt eine große Vielfalt an Techniken mit Acrylfarben, die leicht mit einem anderen Medium oder nur mit Wasser gemischt werden können, wobei im letzteren Fall ein aquarellähnlicher Effekt entsteht. Wir werden jetzt die Maltechniken auflisten, die du mit dieser Art von Farbe ausprobieren kannst, ideal für jeden Anfänger

  • Sponging. Wie der Name schon sagt, wird die Acrylfarbe mit sanften Berührungen und einem Schwamm aufgetragen.
  • Trockenbürste. Dabei wird die Farbe mit einem trockenen Pinsel mit offenen Borsten aufgetragen. Sie sorgt für Bewegung und Textur.
  • Gouache. Sie wird wie Aquarellfarbe in Wasser verdünnt aufgetragen. Der Effekt ist ähnlich wie bei Wäschen und das Finish ist durchscheinend.

Was sind „Medien“ in Acrylfarben und welche Arten gibt es?

„Medien“ sind Acryl-Substanzen oder -Medien, die nach dem Mischen mit Acrylfarben verschiedene Oberflächen ergeben. Gäbe es sie nicht, würden gewöhnliche Acrylfarben eine halbmatte Farbe ergeben. Deshalb geben wir in der folgenden Tabelle einen Überblick über die Acrylmedien und ihre Wirkung.

Art Art der Wirkung
Gel Sie können es selbst herstellen, aber es ist einfacher, es zu kaufen. Sie verleiht dem Werk ein stabiles Volumen, ähnlich wie Ölfarbe, und kann je nach Wunsch leicht oder dicht sein.
Dichte Paste Hierbei handelt es sich um ein Gel, das eine stärkere Textur als das vorherige bietet und im Allgemeinen mit Sandkörnern oder anderen Materialien vermischt wird.
„Transparency“-Gel Ergibt nach dem Trocknen eine flexible, halbtransparente Farbe. Es eignet sich für Transparentfolien und Glasuren.
Trocknungsverzögerer Wie der Name schon sagt, verlangsamt er die schnelle Trocknung von Acrylfarben, so dass sie länger aufgetragen werden können, bevor sie trocknen.
Fluidifier Ersetzt Wasser, so dass die Acrylfarbe die ursprünglichen Pigmente mit größerer Stabilität konzentriert.

Was sind die besten Untergründe für Acrylfarben?

Einer der am meisten gelobten Aspekte von Acrylfarben ist, dass sie auf einer Vielzahl von Untergründen gemalt werden können. In der Regel benötigen sie eine Grundierung, aber nicht immer.
Die folgende Tabelle zeigt, welche Oberflächen für Acrylfarben geeignet sind und ob sie eine Grundierung benötigen, die gegebenenfalls speziell für Acrylfarben sein muss:

Art des Untergrunds Ist eine Grundierung erforderlich?
Vorbereitete Platten, Pappe und Papier Acrylfarbe kann mit oder ohne Grundierung aufgetragen werden, aber wenn sie aufgetragen wird, ist es ratsam, sie wegen des hohen Gewichts vorzuspannen.
Segeltuch Erfordert eine vorherige Grundierung.
Wandbilder Wenn sie nicht bedruckt sind, ist die Oberfläche matt, wenn sie bedruckt sind, ist die Oberfläche glänzend.
Metall Besonders geeignet sind Zink und Kupfer. Ein Vorschliff ist erforderlich.
Holzplatten Sie müssen nicht grundiert werden, mit Ausnahme von Táblex, das geschliffen und mit Acrylgrundierung behandelt werden muss.

Wie reinige ich ein Gemälde mit Acrylfarben?

Ein Gemälde mit Acrylfarben erfordert einige Pflegemaßnahmen für seine richtige Konservierung. Aufgrund ihrer glatten Beschaffenheit sammeln sich im Laufe der Jahre Staub und Schmutz an. Deshalb erklären wir dir jetzt die Schritte, die du bei der Wartung befolgen musst, damit das Kunstwerk so erhalten bleibt, wie es am ersten Tag war. Pass auf

  1. Prüfe, ob die Farbe trocken ist. Dies ist der erste Schritt, den du tun musst. Acrylfarben trocknen schnell, also wirst du keine Probleme haben, aber überprüfe die Farbe und rühre sie frühestens 24 Stunden nach der letzten Sitzung an.
  2. Entferne den Staub mit einer Bürste. Eine Bürste mit weichen Borsten ist am besten, aber du kannst auch einen Staubwedel verwenden, um Staub zu entfernen. Bürste sanft von oben nach unten.
  3. Du kannst auch Wasser und Seife verwenden. Das ist eine weitere Möglichkeit, aber du musst sehr vorsichtig sein und im Zweifelsfall am besten einen Restaurator zu Rate ziehen. In jedem Fall solltest du eine Lösung aus Wasser und einem sehr milden Reinigungsmittel zubereiten. Je weniger Waschmittel, desto besser.
  4. Befeuchte ein Tuch mit der Lösung. Und entferne den Schmutz langsam und sehr vorsichtig, um den Lack nicht zu beschädigen. Das Tuch sollte fast trocken sein. Es gibt Acrylfarben, die mit Wasser verdünnt werden, also sei sehr vorsichtig.

Kaufkriterien

Auch wenn du leidenschaftlich gerne malst, ist es wichtig, dass du bestimmte Kriterien beachtest, wenn du dich zum ersten Mal für Acrylfarben für dein Kunstwerk entscheidest, damit du beim Kauf keinen Fehler machst. Außerdem ist es wichtig, dass du gute Pinsel, eine Palette zum Mischen und einen Verzögerer hast, denn du weißt, dass Acrylfarben schnell trocknen. Das solltest du auch berücksichtigen

Format

Das Format ist ein Aspekt, auf den du achten solltest und der immer von deinem Erfahrungsstand abhängt. Wenn du ein Profi bist, wirst du dich für spezielle Tuben mit Acrylfarbe entscheiden, aber wenn du ein Amateur bist, bist du mit einem Koffer wie dem, den wir dir in unserer Produktauswahl gezeigt haben, vielleicht besser dran. Kaufe nicht nur um des Kaufens willen, denn dann verschwendest du Geld.

Acrylfarben müssen nicht unbedingt auf Leinwand sein. (Quelle: Maksim Gorbunov: 34332437/ 123rf.com)

Farben

Cyan (Himmelblau), Magenta und Gelb sind Grundfarben und mit ihnen kannst du fast alle Farbbereiche herstellen, solange du Schwarz und Weiß hast. Rot ist jedoch schwierig zu bearbeiten und du kannst es auch verwenden. Wie du in unserem Ranking gesehen hast, kannst du dich auf jeden Fall für Kits mit einer großen Vielfalt an Farbtönen entscheiden.

Bevor du also klickst und online kaufst, solltest du dir überlegen, welche Farben du für dein Kunstwerk brauchst. Du kannst dich jederzeit für einen Koffer mit 24 Tuben Acrylfarbe entscheiden, der dir die Arbeit erleichtert.

Andy WarholAmerikanischer Künstler
„Jede Farbe ist eine Tatsache: Farben sind mit ihrer eigenen Präsenz aufgeladen“.

Geeignete Oberflächen oder Untergründe

Acrylfarben müssen nicht unbedingt auf Leinwand sein. Du kannst auch Holz, Metall, andere Kunststoffe oder sogar Glas verwenden. Überlege dir, auf welchem Untergrund du malen willst, und wähle eine Acrylfarbe, die für dieses spezielle Medium geeignet ist. In unserer Produktauswahl wirst du sehen, dass viele von ihnen die Farboberfläche angeben.

Konsistenz

Die Konsistenz der Acrylfarbe ist ein weiterer Aspekt, auf den du achten solltest. Im Allgemeinen ist eine gute Acrylfarbe so gleichmäßig wie Ölfarbe, wenn sie aus der Tube kommt. Je gleichmäßiger sie ist, desto mehr Pigmente enthält sie. Wenn dir das nicht gefällt, kannst du es jederzeit mit Wasser verdünnen, um einen Aquarelleffekt zu erzielen. Die Hersteller fügen oft Informationen dazu hinzu.

PicassoSpanischer Maler
„Die Farbe ist stärker als ich, sie bringt mich immer dazu, das zu tun, was sie will“.

Qualität

Die Qualität der Acrylfarben ist ein entscheidender Faktor, besonders wenn du bereits ein professioneller Künstler bist. In unserer Produktauswahl findest du hochwertige Acrylfarben, die ein Leben lang in einem Gemälde halten werden. Unsere Empfehlung ist es, sich für Qualitätsprodukte zu entscheiden. Du weißt ja: Billig ist teuer, und das stimmt fast immer.

Nutzerberichte und Bewertungen

Schau dir die Meinungen anderer Nutzer und Käufer an, denn sie geben dir immer „zusätzliche“ Informationen über die Acrylfarben, die du zu kaufen gedenkst. Bewertungen und Meinungen enthalten oft eine Mischung aus fachlichen Gesichtspunkten, die du vor dem Kauf kennen solltest, einschließlich technischer Aspekte, die du vielleicht nicht bemerkt hast.

Frida KahloMexikanischer Künstler
„Malen vervollständigt mein Leben“.

Fazit

Acrylfarben haben so viele Vorteile, dass es schwierig ist, sie nicht zu benutzen, wenn du leidenschaftlich gerne malst und sie noch nicht ausprobiert hast. Sie trocknen schnell, du kannst eine Vielzahl von Maleffekten erzielen und sie geben keine unangenehmen Gerüche ab, wie es bei Ölfarben während des Malens der Fall ist. Wenn du noch keine Acrylfarben ausprobiert hast, ist es jetzt an der Zeit.

In unserer Liste der besten Acrylfarben auf 2022 kannst du die für deine Erfahrung als Künstler am besten geeigneten auswählen, darunter auch einige der von Profis am besten bewerteten. Bevor du jedoch online einkaufst, solltest du Dinge wie die Konsistenz der Pigmente und die verfügbare Farbpalette beachten, damit du eine fundierte Entscheidung treffen kannst.

Wir hoffen, dass dir unser Leitfaden für Acrylfarben gefallen hat. Was auch immer deine Meinung ist, hinterlasse uns einen Kommentar und wir antworten dir gerne oder teilen ihn in deinen sozialen Netzwerken, damit auch andere von den Inhalten profitieren können, vielen Dank!

(Bildquelle: Dolgachov: 100899032/ 123rf.com)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte