Willkommen bei unserem großen Alpaka Mütze Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Alpaka Mützen. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, die für dich beste Mütze aus Alpaka Wolle zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir eine Alpaka Mütze kaufen möchtest.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Alpaka Mützen sind der ideale Begleiter in den kalten Wintermonaten, da sie auch bei starkem Schwitzen für ein ideales Hautklima sorgen und Feuchtigkeit gut abtransportieren. Alpaka Wolle zeichnet sich durch einen hohen Tragekomfort und seine besonderen thermoregulierenden Eigenschaften aus.
  • Es gibt sowohl Alpaka Mützen aus reiner Alpaka Wolle, als auch die Variante aus einer Wollmischung mit oder ohne Kunstfaseranteil zu kaufen. Reine Wollerzeugnisse aus Alpaka sorgen für optimalen Tragekomfort, sind jedoch auch etwas anspruchsvoller in der Reinigung und Pflege. Mützen aus einer Wollmischung sind deutlich günstiger als die reine Variante.
  • Beim Kauf ist vor allem die Qualität der Wolle und das gewünschte Design entscheidend. Wer sich für eine Mütze aus einer Wollmischung entscheidet, sollte darauf achten, dass der Anteil an Kunstfasern im Gewebe nicht zu groß ist.

Alpake Mütze Test: Favoriten der Redaktion

Die beste kuschelige Alpaka Mütze

Bei diesem Modell handelt es sich um eine Mütze aus reiner Alpaka Wolle. Laut dem Hersteller handelt es sich bei der verwendeten Wolle ausschließlich um die Qualitätsstufe „Baby Alpaka“, was die Mütze besonders kuschelig und angenehm zu tragen macht. Durch das Feinstrick-Design ist die Mütze besonders robust und hält Wind sehr gut ab.

Der Beanie-Style verleiht der Mütze ein modernes Aussehen und lässt sich durch Umklappen des Randes zu einer klassischen Mütze umfunktionieren. Es kann zwischen sieben verschiedenen Farben gewählt werden.

Wenn du auf der Suche nach einer nicht zu dicken und trotzdem wärmenden Mütze bist und eher empfindliche Haut hast, machst du mit diesem Modell alles richtig.

Die beste Alpaka Mütze in Oversize

Diese Mütze besteht aus einer Wollmischung mit 25 % Alpaka Wolle, 45 % Schurwolle und 30 % Polyacryl. Für zusätzliche Wärme und einen erhöhten Tragekomfort sorgt das Fleecefutter mit dem das Innere der Mütze ausgekleidet ist.

So können auch Personen, die empfindlich auf tierische Haarfasern wie Schurwolle reagieren, diese Mütze tragen.

Bei diesem Modell handelt es sich um eine Oversize-Beanie, die in acht Farbvarianten erhältlich ist. Wenn du auf der Suche nach einer etwas preiswerteren Mütze bist, aber dennoch nicht auf die Vorteile der Alpaka Wolle verzichten möchtest, könnte diese Mütze die richtige für dich sein. Kunden schätzen vor allem die tolle Wärmeleistung.

Die beste Alpaka Mütze mit verschiedenen farbenfrohen Varianten

Mit dieser Mütze kannst du an grauen Wintertagen Farbakzente setzen. Die Mütze ist sowohl in grelleren Farben wie gelb und blau, als auch in gedeckteren Farben erhältlich. Somit ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Das Mützendesign mit umgeschlagenen Rand verleiht der Mütze einen klassischen Touch.

Vor allem die tollen Farbvarianten und die angenehme Stoffqualität werden von begeisterten Käufern gelobt. Falls auch du Lust auf eine farbenfrohe und modische Kopfbedeckung hast, die auch noch angenehm zu tragen ist, solltest du hier zugreifen.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Alpaka Mütze kaufst

Warum sind Alpaka Mützen so besonders?

Im Gegensatz zu Mützen aus Schafwolle oder ähnlichen tierischen oder chemischen Fasern zeichnet sich eine Kopfbedeckung aus Alpaka Wolle durch besondere thermoregulierende Eigenschaften und eine verbesserte Feuchtigkeitsabführung aus.

Außerdem verfügt die Haarfaser des Alpakas über eine äußerst angenehme Haptik und ist auch für empfindliche Haut gut geeignet.

Für uns nützlich, für die Alpakas überlebenswichtig: In ihrer Heimat – den Anden – sind die flauschigen Tiere extremen Witterungen ausgesetzt und brauchen ihr Fell um genug Wärme speichern zu können. Gleichzeitig funktioniert das Fell wie eine mobile Klimaanlage – die heiße Luft wird abgestoßen. (Bildquelle: unsplash.com / Jean Vella)

Alpakas stammen ursprünglich aus dem südamerikanischen Andengebirge und sind deshalb bestens für die verschiedensten Witterungen gerüstet.

Durch das Fell, welches aus im Inneren hohlen und sehr feinen Haaren besteht, kann Wärme sowohl gespeichert, als auch abgeleitet werden.

Dies sorgt dafür, dass Kleidung aus Alpaka Wolle sowohl im Sommer als auch im Winter getragen werden kann und immer ein optimales Hautklima erhalten bleibt. Wer stark schwitzt, kann ebenfalls auf eine Mütze aus Alpaka Wolle setzen.

Die besondere Haarstruktur nimmt nur ca. 25 % Feuchtigkeit auf und führt den Rest nach außen hin ab.

Wer beim Kauf auf eine ausreichend gute Qualität achtet, kann sich lange an seiner Mütze erfreuen, denn Alpaka Wolle ist sehr strapazierfähig und bei richtiger Pflege auch relativ langlebig.

Falls du noch etwas mehr über die Tiere lernen möchtest, welche die wertvolle Wolle liefern, findest du im folgenden Video noch ein paar Informationen zur Natur der Alpakas und deren Züchtung in Deutschland.

Für wen sind Alpaka Mützen geeignet?

Alpaka Mützen gibt es in vielen Farben und Formen. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei. Wer es im Winter gerne warm um die Ohren hat, kann mit einer Mütze aus Alpaka Wolle also nichts falsch machen.

Ob zum Sport oder für einen langen Winterspaziergang: Deine kuschelige Mütze aus Alpaka ist immer ein toller und stylischer Begleiter. Kopfbedeckungen aus Alpaka Wolle gibt es für Dame und Herren sowie für Kinder und sogar Babys.

Übrigens zeichnet sich der feine Garn aus dem Fell der niedlichen Tiere durch eine sehr gute Verträglichkeit aus und kann auch bei Haut, die zu schneller Reizung oder allergischen Reaktionen neigt, meistens gut getragen werden.

Österreichischer Alpaka ZuchtverbandNationaler Zuchtverband

Alpakafaser hat eine höhere thermische Kapazität als fast alle anderen Tierfasern der Welt. Die Faser enthält mikroskopisch kleine Lufttaschen, welche leichte Kleidungsstücke mit hohen Isolierungwerten schaffen können.

Die Faser fungiert wie eine Klimaanlage. Sie wärmt bei Kälte und kann auch Wärme ableiten. Man schwitzt deshalb nicht so leicht wie bei anderen Fasern oder bei Kunstprodukten. Ein Hitzestau wird vermieden.

(Quelle: alpaka-zv.at)

Kratzt die Wolle von Alpakas?

Nein, im Normalfall kratzt die Wolle nicht. Nur wenn die Qualität des Produktes mangelhaft ist, kann es zu Hautreizungen und Juckreiz kommen.

Wenn deine Haut also sehr empfindlich ist, bietet es sich an, eine Mütze aus reiner Alpaka Wolle zu kaufen. Der erhöhte Tragekomfort sollte dabei den etwas höheren Preis ausgleichen.

Auch bei Mischungen mit anderen Wollarten, die nicht so hautfreundlich sind wie Alpaka Wolle, kann es dazu kommen.

Welche Alternativen zu einer Mütze aus Alpaka gibt es?

Auf dem Markt gibt es ein breites Angebot an Mützen aus unterschiedlichsten Tierfasern. Jede dieser Wollarten bringt ihre ganz eigenen Eigenschaften mit sich und auch im Tragekomfort gibt es einige Unterschiede.

Zu den beliebtesten alternativen Wollfasern zählen Merinowolle, Kaschmir oder Wolle aus dem Fell des Kamels. Durch die unterschiedliche Verfügbarkeit der Rohstoffe ergeben sich natürlich auch größere Unterschiede in den Preissegmenten der einzelnen Produkte.

Wenn du auch im Winter gerne Frisuren trägst aber dir dennoch nicht die Ohren abfrieren möchtest, kannst du natürlich auch zu einem Stirnband aus Alpaka Wolle greifen. Dabei gelten ähnliche Qualitätskriterien wie beim Kauf einer Mütze aus Alpaka Wolle.

foco

Wusstest du, dass Alpakas zur Säugetierfamilie der Kamele gehören?

Tatsächlich sind die flauschigen Vierbeiner der kleinste Vertreter unter den Kamelen. Sie erreichen im Durchschnitt eine Schulterhöhe von ca. 90 cm. Im Vergleich dazu erreichen Lamas – ein weiterer Vertreter der Kamel-Tiere – eine durchschnittliche Schulterhöhe von 120 cm.

Wo kann man Alpaka Mützen kaufen?

Alpaka Wolle ist mittlerweile kein Geheimtipp mehr und du kannst eine ganze Reihe an Produkten aus dem kostbaren Rohstoff auch schon in den Regalen vieler Geschäfte finden.

Mützen aus Alpaka Wolle findest du zum Beispiel in gut ausgestatteten Sportgeschäften, die Winterausrüstung verkaufen, Kleidergeschäften, bei Stoffhändlern, in Bioläden oder in einigen Fällen auch direkt vor Ort auf dem Alpaka-Hof.

Bei unserer Recherche haben wir herausgefunden, dass die meisten Käufer ihre Alpaka Mützen über folgende Anbieter beziehen:

  • ebay.de
  • mein-alpaka-shop.de
  • amazon.de

Alle Produkte, die wir dir auf dieser Seite vorstellen, sind mit einem Link zu mindestens einem dieser Shops versehen. So gelangst du mit nur einem Klick in den Shop und kannst gleich zuschlagen.

Was kostet eine Mütze aus Alpaka Wolle?

Je nach Reinheit bzw. Zusammensetzung der Wollmischung ergibt sich auch ein höherer bzw. niedrigerer Preis. Insgesamt handelt es sich bei Alpaka Wolle um eine der teuersten Wollsorten der Welt.

Wenn du mehr Wert auf ein preiswertes Produkt legst und dafür Abstriche in der Qualität in Kauf nimmst, kannst du zu einer Mütze greifen, die aus einer Mischung mit einem Anteil aus Alpaka Wolle besteht.

Am besten achtest du darauf, dass der Alpaka Anteil in der Wollmischung nicht zu gering ausfällt, damit dessen nützliche Eigenschaften nicht gänzlich untergehen.

Zusammensetzung Durchschnittlicher Preis
Reine Alpakawolle oder sehr hoher Anteil 30 – 60 €
Wollmischung (eventuell mit Kunstfaser-Anteil) 10 – 30 €

Je nach dem ob du dich für ein Marken- oder ein No-Name-Produkt entscheidest kosten diese Mützen mit veränderlichem Alpaka Wollanteil zwischen 10 und 30 €.

Ist dir eine hohe Qualität und der maximale Tragekomfort hingegen wichtiger, empfehlen wir dir eine Mütze die zu 100 % aus reiner Alpaka Wolle besteht. Durch den hohen Wert des Rohstoffs ist diese Variante deutlich teurer.

Mützen aus reiner Alpaka Wolle sind ab 30 € zu haben. Wirklich hochwertige Produkte kosten aber zumeist zwischen 40 und 60 €.

foco

Wusstest du, dass Alpakas je nach Züchter nur einmal im Jahr bzw. alle zwei Jahre geschoren werden?

Zumeist findet die Schur zwischen Mitte April bis Mitte Juni statt. Dabei können von einem Tier bis zu sechs Kilo der wertvollen Haarfaser gewonnen werden. Leider kann davon nur ca. die Hälfte tatsächlich für die Weiterverarbeitung genutzt werden.

Auch dieser Umstand trägt zu den höheren Preisen von Alpaka Wolle im Vergleich mit anderen Wollarten bei.

Entscheidung: Welche Arten von Alpaka Mützen gibt es und welche ist die richtige für dich?

Wenn du dich für den Kauf einer Alpaka Mütze interessierst, kannst du zwischen zwei Varianten wählen:

  • Mützen, die aus reiner Alpaka Wolle bestehen
  • Mützen aus Wollmischungen, die nur einen Anteil an Alpaka Wolle enthalten

Das bedeutendste Unterscheidungsmerkmal zwischen den beiden Alternativen findet sich in der Qualität, dem Tragekomfort und der Hautfreundlichkeit.

Reine Alpaka Wolle ist besonders weich und gut verträglich. Außerdem sorgt sie für ein ideales Hautklima und leitet Feuchtigkeit ab.

Andererseits kann sie jedoch etwas empfindlicher sein, wenn es um die Reinigung und Pflege geht. Auch preislich unterscheiden sich die beiden Variationen sehr stark voneinander.

Welche Art sich besser für dich eignet hängt also von deinen persönlichen Prioritäten und deinem Budget ab. In den folgenden Absätzen möchten wir dir dabei helfen eine Entscheidung zu treffen.

Was zeichnet eine Mütze aus reiner Alpaka Wolle aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Wenn du dich für eine Mütze aus reiner Alpaka Wolle entscheidest, wird sich das vor allem in der Qualität und dem Tragekomfort bemerkbar machen. Die reine Wolle des Alpakas ist für gewöhnlich sehr flauschig und weich und deshalb auch sehr hautfreundlich.

Starkes Schwitzen und verklebte fettige Haare nach dem Tragen der Mütze sollten der Vergangenheit angehören. Denn die Mütze aus 100 % Alpaka Wolle ist atmungsaktiv und gleicht den Feuchtigkeitshaushalt der Haut aus, indem das Wasser abgeleitet wird.

Gleichzeitig sorgt die hohle Haarfaserstruktur der Wolle für eine ideale Wärmespeicherung und schließt die kalte Luft von außen aus. Deine Ohren sind also ideal geschützt.

Vorteile
  • Reines Naturprodukt
  • Besonders angenehmes Hautgefühl
  • Atmungsaktiv und feuchtigkeitsableitend
  • Gute Wärmespeicherung
Nachteile
  • Aufwendigere Pflege
  • Höherer Preis
  • Empfindlicher und schnelle Verformung bei falscher Pflege

All diese tollen Eigenschaften haben natürlich ihren Preis. Mützen aus reiner Alpaka Wolle sind deutlich teurer als solche, die aus einer Wollmischung bestehen. Die meisten Angebote bewegen sich zwischen 40 bis 60 €.

Auch die Reinigung und Pflege ist merkbar aufwändiger, als bei weniger empfindlichen Mischformen. Fehler solltest du dir hier keine erlauben, da dies schnell zu Qualitätsverlust führen kann. Hier gilt es, die Herstellerhinweise genau zu berücksichtigen.

Wie bei vielen anderen natürlichen Wollarten besteht auch bei Alpaka Wolle die Gefahr des Fusselns und der Verfilzung. Vor allem bei falscher Pflege kann dies schnell passieren. Verfilzungen und Knötchen lassen sich nur sehr schwer wieder entfernen und können die optische Qualität deines Produktes stark beeinflussen.

Was zeichnet eine Mütze, die nur zum Teil aus Alpaka Wolle besteht, aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Im Gegensatz zur reinen Alpaka Mütze wird bei der Variante aus Wollmischungen oft auf künstliche Stoffe gesetzt. Es handelt sich also zumeist um kein reines Naturprodukt. Dies kann auf Kosten der Hautfreundlichkeit und des Tragekomfort gehen.

Auch die positiven Eigenschaften der Alpaka Wolle – wie die verbesserte Thermoregulation und die Feuchtigkeitsableitung – können bei besonders niedereren Anteilen im Gewebe nicht mehr voll zur Geltung kommen.

Zumeist werden noch andere tierische Wollfasern beigemischt, die zu einer Hautreizung führen können, da sie nicht immer so gut verträglich sind wie die Alpaka Wolle.

Insbesondere zu hohe Anteile an Kunstfasern solltest du vermeiden, da diese starkes Schwitzen fördern können und das Hautklima verschlechtern.

Vorteile
  • Preiswerter
  • Leichter zu Reinigen
  • Weniger empfindlich
  • Bessere Formbeibehaltung
Nachteile
  • Enthält oft Kunstfasern
  • Zumeist nicht so atmungsaktiv und feuchtigkeitsausgleichend wie reine Alpaka Wolle
  • Nicht so weich und kuschelig

Andererseits kann ein geringer Anteil an künstlichen Fasern im Gewebe auch zu einem allgemein weniger empfindlichen Produkt führen. Denn durch die beigemischten Stoffe verringert sich die Gefahr der Verfilzung und des Fusselns.

Die Variante mit einem Anteil an Alpaka Wolle ist also pflegeleichter und verzeiht kleine Fehler leichter.

Auch die Passform kann durch elastische Inhaltsstoffe verbessert werden. Außerdem hält eine Mütze aus einer Wollmischung je nach Anteil an Kunstfasern auch ihre Form besser, da sie anders als die reine Wolle nach einer stärkeren Ausdehnung wieder in ihre Ursprungsform zurückkehrt.

Wer nicht all zu viel Geld für Winterkleidung ausgeben möchte, ist mit einer Mütze mit Alpaka Wolle-Anteil gut beraten. Diese Variante ist deutlich billiger und eine Mütze aus einer Wollmischung mit Alpaka-Anteil ist bereits ab 10 € zu haben.

Auch Markenprodukte bewegen sich mit ca. 30 € noch in einem erschwinglichen Preisbereich.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Alpaka Mützen vergleichen und bewerten

Der folgende Abschnitt soll dir dabei helfen, die wichtigsten Faktoren zu erklären, anhand derer du Mützen aus Alpaka Wolle miteinander vergleichen kannst.

Die wichtigsten Kriterien, die es beim Kauf zu beachten gilt, sind:

  • Qualität der Wolle
  • Wollmischung
  • Design
  • Vorwaschung
  • Hinweise zur Pflege und Reinigung
  • Zusätzliches Innenfutter

In den folgenden Abschnitten findest du die Erklärungen zu den einzelnen Faktoren und wir erklären dir, worauf jeweils zu achten ist.

Qualität der Wolle

Wenn es um die Qualität der Wolle geht sind zwei Hauptfaktoren entscheidend: Die Feinheit der einzelnen Haarfasern und die Herkunft des Rohstoffs, der in der Wolle verarbeitet ist.

Die einzelnen Körperteile der Alpakas sind mit dünneren und dickeren Haaren besiedelt und deshalb unterscheidet sich die Wolle ebenfalls je nach dem von welchem Körperteil sie geschoren wurde.

Die genaue Dicke des verarbeiteten Fells wird in Mikron angegeben. Viele Hersteller, die besonders feine Wolle für die Herstellung ihres Produktes verwendet haben, bezeichnen die verwendete Wolle zumeist als „Baby Alpaka“.

In der folgenden Tabelle findest du die unterschiedlichen Dicken des Fells in Mikron und auch die gängige Bezeichnung für den jeweiligen Feinheitsgrad (Quelle: edlerzwirn.com).

Qualitätsstufe Dicke
Baby Royal Unter 20,0 Mikron
Baby Alpaca 20,1 – 23,0 Mikron
Superfine 23,1 – 26,9 Mikron
Medium 27,0 – 30,9 Mikron
Strong 31,0 – 35,9 Mikron
Coarse 36,0 Mikron und stärker

Bei der Herkunft solltest du darauf achten, dass das Fell aus einer möglichst nahegelegenen Alpakazucht stammt, wenn du die Umwelt schonen möchtest. Falls du außerdem viel Wert auf ein möglichst natürliches und schonend hergestelltes Produkt legst, kannst du auf Produkte mit Biosiegel zurückgreifen.

Falls du deine Mütze aus Alpaka Wolle direkt vom Hof kaufst, kannst du dir vor Ort auch ein Bild von der Haltung der Tiere machen.

Wenn dir das Tierwohl besonders am Herzen liegt, solltest du darauf achten, dass die Tiere viel Auslauf haben und nie alleine gehalten werden. Außerdem sollten sie in sauberen Ställen gehalten werden und keine Verletzungen vom Scheren aufweisen.

Wollmischung

Falls deine Mütze zu 100 % aus reiner Alpaka Wolle besteht, kannst du diesen Punkt überspringen. Nur wenn du dich für die Variante aus einer Mischung von anderen Stoffen mit Alpaka Wolle entschieden hast, solltest du auf die genaue Zusammensetzung achten.

Wollmützen, deren Anteil an Alpaka Wolle unter 20 % liegt, können dadurch zwar dennoch einen erhöhten Tragekomfort mit sich bringen, andere Vorteile wie die verbesserte Temperaturregelung bei der Alternative aus reiner Alpaka Wolle werden dabei jedoch wahrscheinlich nicht mehr zu spüren sein.

Achte wenn möglich darauf, dass der Anteil an Alpaka Wolle in der Mütze nicht unter 40 % liegt, um noch von den besonderen Eigenschaften der Wolle zu profitieren.

Außerdem sollte der Anteil an Kunstfasern im Mischgewebe nicht zu hoch sein. Die höchste Qualität wirst du bei der gemischten Variante dann erhalten, wenn die Alpaka Wolle mit anderen natürlichen Tierfasern, wie zum Beispiel Schafwolle, vermischt wurde.

Design

Bei diesem Punkt geht es ausschließlich um deine persönlichen Vorlieben. Möchtest du eine moderne Beanie-Mütze tragen oder doch lieber die klassische Variante mit Bommel und Strickmuster? Für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Alpaka Wolle gibt es in allen möglichen Farben zu kaufen. Und das nicht nur bei uns. Die indigene Bevölkerung Südamerikas trägt gerne Ponchos und Mützen in den buntesten Farben. Zum Färben der Wolle werden auch heute noch traditionelle Methoden und vorzüglich pflanzliche Stoffe verwendet. (Bildquelle: unsplash.com / Jean Vella)

Auch wenn es um die Farbe deiner Mütze geht, ist die Auswahl mittlerweile sehr groß. Von schlichten und eleganten Braun- und Grautönen, über Ethno-Muster bis hin zu farbenfrohen Mützen, die mit grellen Farben einen tollen Kontrast zum oft grauen Winterwetter setzen – Alpaka Mützen gibt es in den verschiedensten Designs zu kaufen.

Aber nicht nur Mützen gibt es aus Alpakawolle, es gibt auch viele andere Produkte wie Socken aus der besonders feinen Tierwolle zu kaufen

24/10/19

Vorwaschung

Dieser Punkt ist besonders wichtig, wenn deine Mütze aus reiner Alpaka Wolle besteht. Denn diese sind gefährdet beim Waschen mit wärmerem Wasser schnell einzugehen.

Wenn du also verhindern möchtest, dass es nach dem ersten Waschgang ein böses Erwachen gibt, solltest du darauf achten, dass der Hersteller sein Produkt mit dem Label „Vorgewaschen“ bewirbt. Sollte dies nicht der Fall sein, solltest du deine Mütze ausschließlich mit kaltem Wasser waschen.

Hinweise zur Pflege und Reinigung

Da Produkte aus reinen tierischen Fasern besonders empfindlich sind, wenn es um das richtige Waschen und Trocknen geht, ist es ratsam immer darauf zu achten, welche Angaben der Hersteller zur Pflege der Alpaka Mütze macht.

Nur bei Flecken und sichtbaren Verschmutzungen sollte mit Wasser und einem sanften Reinigungsmittel gewaschen werden.

Reine Wollprodukte sind zumeist pflegeintensiver, während Mischungen mit Kunstfaser-Anteil mehrere Wäschen problemlos überstehen sollten. Im Allgemeinen solltest du deine Mütze nicht zu oft waschen, um die Wolle nicht unnötig zu strapazieren.

Wenn sich unangenehme Gerüche entwickeln reicht es oft schon, die Mütze an der frischen Luft aufzuhängen.

Zusätzliches Innenfutter

Bei Alpaka Mützen aus reiner Alpaka Wolle ist ein zusätzliches warmes Innenfutter zumeist nicht nötig, da die Wollfaser Wärme sehr gut speichern kann und auch bei dünneren Stoffverarbeitungen äußerst gut vor Wind und Wetter schützt.

Falls du eine sehr empfindlichen Haut hast und Wolle im Allgemeinen schlecht verträgst, kannst du dich nach einem Mützen-Modell umsehen, welches innen mit einem gut verträglichen Stoff ausgekleidet ist und die Hautpartien, an denen der Stoff aufsitzt vor Kontakt schützt. So kannst du die tollen Eigenschaften der Alpaka Wolle trotzdem nützen.

Bei dünneren Varianten, die aus Wollmischungen bestehen, kann ein zusätzliches flauschiges Innenfutter zum Tragekomfort beitragen und noch mehr Wärme spenden.

Besonders wenn ein hoher Anteil an Kunstfasern vorhanden ist, kann dadurch der Verlust an Wärmespeicherung ausgeglichen werden.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Alpaka Mütze

Wie reinige und pflege ich meine Alpaka Mütze richtig?

Es empfiehlt sich immer die Anweisungen des Herstellers bzw. Anbieters zu befolgen, da die Reinigung und Trocknung einer Alpaka Mütze je nach Wollzusammensetzung und Vorbehandlung variieren kann.

Insbesondere bei Alpaka Mützen aus reiner Alpaka Wolle sollte beim Waschen mit erhöhter Vorsicht vorgegangen werden.

Die Mützen aus reiner Alpaka Wolle solltest du am besten so selten wie möglich und am besten immer von Hand waschen. Nutze immer spezielles Wollwaschmittel und achte beim Trocknen darauf, dass die Mütze liegt und nicht hängt. Denn im nassen Zustand verändert Naturwolle gerne ihre Form und bildet Beulen.

Auch die Wassertemperatur ist entscheidend. Verwende immer eher kaltes Wasser, da dieses die Wolle nicht zu stark eingehen lässt und setze die Mütze beim Trocknen keiner direkten UV-Strahlung aus.

Bei Mützen aus Wollmischungen kann es sein, dass deine Mütze die Maschinenwäsche im Wollwaschprogramm aushält. Bei hohen Wollanteilen solltest du aber auch hier eher auf die Handwäsche setzen.

Wenn du dir unsicher bist, richtest du dich am besten immer nach den Herstellerangaben, da diese Anweisungen zumeist auf die besondere Zusammensetzung der Mütze zugeschnitten sind.

Kann ich mir eine eigene Alpaka Mütze stricken?

Ja, du kannst dir in Stoffläden oder auch Online Alpaka Wolle oder eine Wollmischung in Knäueln kaufen und deine ganz individuelle Mütze anfertigen.

Zuerst musst du natürlich deinen Kopf möglichst genau abmessen und die richtige Wollmenge berechnen.

Anleitungen zu den verschiedensten Strickmustern und -techniken findest du im Internet. Wir verlinken dir an dieser Stelle noch ein Video, in dem du eine einfache und schnelle Anleitung für das Stricken einer kuscheligen Mütze findest.

Wie kann ich das Fusseln meiner Mütze aus Alpaka Wolle verhindern?

Natürliche Wollprodukte haben es leider so an sich, dass sie gerne fusseln und Haare lassen. Auch bei Produkten aus Alpaka Wolle ist das nicht ungewöhnlich. Insbesondere wenn die Mütze neu ist und aus reiner Alpaka Wolle besteht, wirst du den ein oder anderen Fussel finden.

Ein wenig abschwächen, kannst du die Fusselbildung indem du die Mütze vor dem ersten Tragen in lauwarmem Wasser sanft hin und her bewegst.

Um ein Ausfallen der Haarfasern in Zukunft zu vermeiden, solltest du bei jeder Wäsche die Anleitungen des Herstellers genau befolgen und nur dann waschen, wenn es wirklich nötig ist.

Was ist eine “Chullo”?

Mit diesem Begriff wird die bekannte Ohrenklappenmütze beschrieben, die zur traditionellen Männerbekleidung in der Andenregion gehört.

Mittlerweile ist diese besondere Mützenvariante auf der ganzen Welt bekannt und wird auch bei uns immer häufiger getragen.

Auf diesem Bild siehst du einen Mann, der eine traditionelle Chullo trägt. Diese Mützen mit Ohrenklappen können sowohl in den buntesten Farbkombinationen, als auch in Erd- und Schwarztönen vorkommen. Übrigens haben Farbe und Muster der Mützen früher auch etwas über den gesellschaftlichen Status des Trägers verraten. (Bildquelle: unsplash.com / Willian Justen de Vasconcellos)

Die traditionellen Chullos bestehen zumeist aus Lama-, Alpaka- oder Schafwolle und können in den verschiedensten Farben und Mustern vorkommen.

Die Mütze verfügt seitlich über zusätzliche Stoffklappen, welche die Ohren des Trägers besser vor Kälte und Wind schützen sollen.

Welche anderen Produkte auf Basis von Alpaka Wolle gibt es?

Das Sortiment an Produkten aus Alpaka Wolle nimmt stetig zu, da immer mehr Kunden von den hervorragenden Eigenschaften und dem hohen Tragekomfort begeistert sind.

Von Heimtextilien wie Bettwäsche und Stofftieren bis zu den verschiedensten Kleidungsstücken ist alle mit dabei.

Falls du eine Mütze aus Alpaka Wolle gekauft hast und sie dir gefällt, könnten auch andere Winteraccessoires wie Handschuhe, Socken und ein Schal aus Alpaka Wolle etwas für dich sein.

Auch größere Kleidungsstücke wie Pullover oder bequeme Leggins werden aus dem edlen Rohstoff erzeugt.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.edlerzwirn.com/alpaka/

[2] https://www.mittelbayerische.de/region/regensburg-land-nachrichten/das-sanfte-leben-mit-alpakas-21364-art1821083.html

Bildquelle: 123rf.com / 124278521)

Warum kannst du mir vertrauen?

Avatar
Die Redaktion von HOBBYLUX.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.