Willkommen bei unserem großen Alpaka Schal Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Alpaka Schals. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, den für dich besten Alpaka Schal zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir einen Schal aus Alpaka Wolle kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Schal aus Alpaka Wolle eignet sich für alle, die einen hohen Tragekomfort schätzen und die herausragenden Eigenschaften der wertvollen Alpaka Haarfaser zu ihrem Vorteil nutzen wollen. Ein Schal aus Alpaka Wolle besitzt besondere thermoregulierende und feuchtigkeitsausgleichende Eigenschaften und ist damit bestens für die kalte Jahreszeit geeignet.
  • Es wird zwischen Schals aus reiner Alpaka Wolle und solchen aus einer Wollmischung mit einem Anteil an Alpaka Wolle unterschieden. Die Variante aus 100% Alpaka Wolle besticht durch besonders hohe Qualität, ist jedoch auch etwas teurer und aufwendiger in der Pflege.
  • Beim Kauf sollte vor allem auf eine gute Qualität der Wolle und bei Wollmischungen auf die genaue Zusammensetzung dieser geachtet werden. Weitere Kriterien wie die Größe, das Design und die Farbe sind immer vom eigenen Geschmack abhängig.

Alpaka Schal Test: Favoriten der Redaktion

Der beste kuschelige Alpaka Schal

Bei diesem Schal des Herstellers Lorenzo Cana wird auffälliges Design mit bester Wollqualität verbunden. Laut dem Hersteller ist der Schal zu 100 % aus feinster Baby Alpaka Wolle hergestellt. Der Schal wird nach der Gewinnung des Garns in Peru gewebt. Zum besonderen Hingucker wird der Schal auf Grund des geometrischen Musters. Die weinrote Farbe sorgt für den gewissen Farbtupfen an kalten Wintertagen.

Auch die zufriedene Kundschaft schätzt vor allem das edle Design und die tolle Qualität und Verarbeitung des Alpaka Schals. Falls du nach der perfekten Ergänzung mit dem gewissen Etwas für dein sportliches oder elegantes Outfit bist, machst du mit diesem Schal alles richtig.

Der beste farbenfrohe Schal aus Alpaka Wolle

Dieser Schal in sanften herbstlichen Farbtönen ist ein verspieltes Accessoire, das laut dem Hersteller aus reiner Baby Alpaka Wolle besteht. Das macht den Schal besonders flauschig und anschmiegsam. Gleichzeitig sorgt der wertvolle Stoff jedoch für eine angenehme Wärme. Die Fransen an den Enden ergänzen die bunten aber doch dezenten Farben des Stoffes.

Kunden schätzen vor allem die farbenfrohe aber dennoch sehr geschmackvolle Farbgebung dieses Produkts. So trägt der Schal nicht auf, sorgt aber trotzdem für den gewissen Farbtupfen in deinem Outfit.

Der beste pflegeleichte und schlichte Alpaka Schal

Dieser Schal ist in einem eher schlichten Design mit sanfter Farbgebung gehalten und besteht aus einer Wollmischung. Der Anteil an Alpaka Wolle im Gewebe beträgt 4 %. Diese wurde gemischt mit 8 % Wolle, 38 % Modal und 50 % Polyacryl. Der Schal ist lang und eher schmal geschnitten. Dadurch kann er schnell und komfortabel um den Hals geschlungen werden.

Durch die Farbkombination mit rot, blau, grau und grün und das eher schlichte Design eignet sich der Schal besonders gut für Herren, kann aber natürlich auch von Damen getragen werden. Besonders angenehm finden Käufer die gut ausgewählte Länge des Schals und die weiche Haptik. Wenn du auf der Suche nach einem pflegeleichten und trotzdem kuscheligen Schal bist, kannst du hier zuschlagen.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Alpaka Schal kaufst

Was unterscheidet einen Schal aus Alpaka Wolle von anderen Produkten?

Ein Schal aus reiner Alpaka Wolle zeichnet sich durch einige besondere Eigenschaften aus, die für ein besonders angenehmes Tragegefühl und einen ausgezeichneten Wärmeausgleich sorgen. Auch die feuchtigkeitsregulierende Wirkung der Alpaka Faser macht den Schal besonders.

Warum bringt gerade Alpaka Wolle diese tollen Eigenschaften mit sich? Alpakas, deren Haarfaser zur Gewinnung der kostbaren Wolle dient, stammen ursprünglich aus den südamerikanischen Anden und haben sich den dort herrschenden rauen und rasch wechselnden Witterungen bestens angepasst.

Für alle, die es im Winter gerne kuschelig warm haben, ist ein Schal ein Must-Have. Weil Alpakas perfekt an raue Witterungen und besonders kalte Temperaturen angepasst sind, eignet sich ihr Fell besonders gut zur Herstellung von Winterkleidung. So können auch wir Menschen von den tollen Eigenschaften profitieren. (Bildquelle: unsplash.com / Vadim Fomenok)

Ihr Fell leitet Feuchtigkeit ab und kann Wärme bei Bedarf speichern, gleichzeitig bei sehr heißem Wetter jedoch auch vor Überhitzung schützen. Die Wolle ist zusätzlich schmutzabweisend, sehr reißfest und widerstandsfähig.

Diese besonderen Eigenschaften bleiben auch bei Kleidungsstücken erhalten, die aus der teuren Wolle hergestellt werden. Die hohle Innenstruktur der Haarfaser des Alpakas unterscheidet sie grundlegend von anderen Wollarten und sorgt für eine bestmögliche Thermo- und Feuchtigkeitsregulation.

Im Gegensatz zu anderen tierischen Fasern, die zur Textilherstellung verwendet werden, ist Alpaka Wolle auch bestens für empfindliche Haut geeignet und fühlt sich auf der Haut besonders weich und kuschelig an. Insbesondere Produkte aus Baby Alpaka sind für Personen, die zu Hautreizungen neigen, gut geeignet.

Für wen und was eignet sich ein Alpaka Schal?

Ein Alpaka Schal eignet sich für alle Personen, die es im Winter gerne kuschelig und warm haben möchten. Insbesondere Personen, die zu starkem Schwitzen unter der Winterkleidung neigen und eher empfindliche Haut haben, können von den Vorteilen der Alpaka Wolle profitieren.

Schals aus Alpaka Wolle gibt es für Frauen und Herren. Auch für Kinder kannst du passende Winterausstattung finden. Mittlerweile gibt es die Schals in vielen verschiedenen Farben, Formen und Größen. So ist für jeden etwas dabei.

Sind Schals aus Alpaka Wolle kratzig?

Nein, wenn du beim Kauf auf eine gute Qualität und einen hohen Anteil an reiner Alpaka Wolle achtest, solltest du kein unangenehmes Jucken beim Tragen deines Schals verspüren. Durch die richtige Wäsche und Pflege deines Schals, kannst du lange von einem hohen Tragekomfort profitieren.

Falls du sehr empfindlich auf Tierhaarfasern wie Schafwolle reagierst, solltest du beim Kauf genau auf die Zusammensetzung des Textils achten.

Falls du trotzdem Probleme mit dem Schal hast, solltest du versuchen auf Tierfasern zu verzichten, da deine Haut diese möglicherweise nicht verträgt. Bei Schals, die nur einen Anteil an Alpaka Wolle beinhalten, kann es vorkommen, dass du eine der anderen beigemischten Textilfasern nicht verträgst.

Welche Alternativen gibt es zu einem Alpaka Schal?

Natürlich gibt es noch andere Wollarten aus denen ein Schal bestehen kann. Besonders beliebt sind dabei Stoffe wie Merinowolle, Seide, Kaschmir, Kamelhaar oder herkömmliche Schafschurwolle.

foco

Wusstest du, dass Alpakas und Kamele zur selben Tierart gehören?

Beide Tiere gehören zu den Kamelen und sind auch mit dem Lama verwandt, welches dem Alpaka manchmal zum Verwechseln ähnlich sieht. Kamelhaar wurden von den Beduinen bereits vor tausenden von Jahren verwendet um Zelte, Kleidung, Schuhe oder Teppiche herzustellen. Ähnlich wie beim Alpaka ist die Haarfaser des Kamels besonders aufgebaut um den harschen Temperaturwechseln in den Wüstengegenden bestmöglich standzuhalten. Deshalb gehört Kamelhaar neben Alpaka Wolle zu den teuersten Textilstoffen der Welt.

Im Bereich der Funktionskleidung ist übrigens vor allem Merinowolle sehr gefragt. Statt auf chemische Stoffe kann so auf ein natürlicheres Produkt zurückgegriffen werden. Im folgenden Video findest du einige spannende Fakten zu der Alternative und einen kleinen Einblick in die Verarbeitung dieser.

Je nachdem wie empfindlich deine Haut ist, kann eine der Wollarten besser oder schlechter für dich geeignet sein. Alle dieser Alternativen bringen ihre eigenen Vorteile und Eigenschaften mit sich. Größere Unterschiede finden sich auch im Tragekomfort.

Seide und andere dünne Stoffe eignen sich dabei bestens als Accessoire für wärmere Tage, während Wollarten wie Merino, Alpaka und Kamelhaar besser für die kältere Jahreszeit geeignet sind.

Wo kann ich einen Alpaka Schal kaufen?

Schals aus Alpaka Wolle kannst du in Bioläden, Sportgeschäften oder bei Stoffhändlern finden. Auch in diversen Kleidergeschäften und Drogerieketten kannst du Produkte aus der wertvollen Wolle manchmal entdecken.

Falls du von einem Alpaka Hof in deiner Nähe gehört hast, kannst du dein Glück dort versuchen. Manche Züchter und Halter stellen aus der gewonnen Wolle eigenständig Kleidungsstücke her und verkaufen diese direkt vor Ort.

Und natürlich findest du auch im Internet eine große Auswahl. Wir haben bei unserer Recherche herausgefunden, dass die meisten Käufer ihre Schals bei folgenden Shops kaufen:

  • closed.com
  • amazon.de
  • mein-alpaka-shop.de
  • peek-cloppenburg.de

Du findest immer einen Link zu mindestens einem dieser Shops bei allen Produkten, die wir dir auf dieser Seite vorstellen. Damit wollen wir es dir so einfach wie möglich machen, gleich zuschlagen zu können, wenn du das richtige Produkt für dich gefunden hast.

Was kostet ein Alpaka Schal?

Alpaka Wolle zählt zu den teuersten Textilfasern der Welt. Deshalb sind die Produkte aus reiner Alpaka Wolle etwas teurer. Wer nicht all zu viel Geld ausgeben möchte, die Vorteile der Alpaka Wolle jedoch trotzdem nicht missen will, kann zu Schals aus Wollmischungen greifen, die einen Anteil des besonders weichen Stoffes beinhalten.

Einen Schal aus reiner Alpaka Wolle bekommst du ab etwa 50 €. Wenn du dich für ein Markenprodukt eines namenhaften Herstellers oder für ein Produkt mit besonders hoher Qualität entscheidest, kann ein Schal auch deutlich teurer sein. Auch die Größe spielt beim Preis immer eine Rolle.

Zusammensetzung Durchschnittlicher Preis
Reine Alpakawolle ab ca. 50 €
Wollmischung (eventuell mit Kunstfaser-Anteil) ab ca. 30 €

Verfügt der Schal nur über einen gewissen Anteil an Alpaka Wolle und ist mit Kunstfaser versetzt, kann das dafür sorgen, dass der Schal etwas günstiger ist. Allerdings kommt es auch hier immer darauf an, mit was die Alpaka Wolle gemischt wurde.

Wurden andere wertvolle Stoffe wie Seide verwendet, kann der Schal dennoch teuer sein. Auch ein sehr hoher Anteil an Alpaka Wolle drückt sich im Preis aus. Normalerweise bekommst du einen Schal mit Alpaka Wolle Anteil ab ca. 30 €.

Entscheidung: Welche Arten von Alpaka Schals gibt es und welche ist die richtige für dich?

Es gibt zwei Varianten von Alpaka Schals zwischen denen du dich vor einem Kauf entscheiden solltest:

  • Schals, die zu 100% aus Alpaka Wolle bestehen
  • Schals, die zum Teil aus Alpaka Wolle bestehen

Hauptunterscheidungsmerkmal ist also die jeweilige Zusammensetzung der Wolle, aus welcher der Schal gestrickt wurde. Schals aus reiner Alpaka Wolle sind besonders hautfreundlich und sorgen auf Grund der Vorteile der Alpaka Wolle für ein bestmögliches Hautklima.

Wollmischungen können je nach Zusammensetzung ebenfalls angenehm zu tragen sein. Allerdings können Kunstfasern oder andere natürliche Wollarten schnell zu Hautreizungen oder einer verschlechterten Feuchtigkeits- und Thermoregulation führen. Eine Wollmischung macht den Schal jedoch zumeist auch preiswerter und etwas pflegeleichter.

Für welche Variante du dich schlussendlich entscheidest, hängt davon ab, wieviel du ausgeben möchtest und welche Eigenschaften dir besonders wichtig sind.

Was zeichnet Schals aus 100% Alpaka Wolle aus und worin liegen die Vor- und Nachteile?

Wer sich für einen Schal aus reiner Alpaka Wolle entscheidet, wird insbesondere von dem angenehmen Tragegefühl und der guten Wärmeregulierung begeistert sein. Alpaka Wolle ist besonders hautfreundlich und atmungsaktiv.

Damit wird unangenehmem Schwitzen vorgebeugt und Schweißflecken am Kragen gehören der Vergangenheit an. Die Feuchtigkeit wird einfach abgeleitet und es bildet sich keine Nässe im Halsbereich, die beim Ausziehen des Schals schnell zu Erkältungen führen kann.

Gleichzeitig tut ein Alpaka Schal natürlich auch, was Winterkleidung tun soll: Für ein angenehmes Wärmegefühl sorgen und die kalte Winterluft draußen halten. So musst du auch bei Minusgraden nicht frösteln und bist gut vor kaltem Wind geschützt.

Vorteile
  • Besonders hohe Qualität
  • Reines Naturprodukt
  • Besonders angenehm zu tragen
  • Auch für empfindliche Haut geeignet
Nachteile
  • Teurer
  • Aufwendige Reinigung und Pflege
  • Neigt zu Verfilzungen und Fusseln

Auf der anderen Seite bringt reine Alpaka Wolle auch einen hohen Preis mit sich. Unter 40 bis 60 € sind fast keine Produkte hoher Qualität zu finden.

Die Reinigung und Wäsche eines Schals aus reiner Alpaka Wolle ist aufwendiger, da er wie andere reine Wollprodukte zu schnellem Fusseln und Verfilzungen neigt. Außerdem wird immer wieder dazu geraten, Kleidungsstücke aus reiner Wolle so selten wie möglich zu waschen. Zumeist sollte auf eine Maschinenwäsche verzichtet werden.

Kleinere Fehler in der Reinigung führen schnell zu Qualitätsverlust und können deinen Schal optisch stark beeinflussen. Falsches Waschen kann auch zu starker Fusselbildung führen.

Was zeichnet Schals mit einem Anteil an Alpaka Wolle aus und worin liegen die Vor- und Nachteile?

Schals aus einer Wollmischung, die zu einem Teil aus Alpaka Wolle besteht, sind deutlich pflegeleichter als die reine Variante. Außerdem können diese Produkte deutlich billiger als Schals aus 100% Alpaka Wolle sein. Der Preis hängt aber stark von der genauen Mischung ab.

Die Beimischung von Kunstfasern kann zu einer besseren Haltbarkeit und einer erleichterten Pflege führen. Der Schal kann je nach Mischung in der Waschmaschine gewaschen werden und kleinere Fehler in der Pflege werden vom Stoff leichter verziehen.

Auch das Fusseln und Verfilzen kann durch die Mischung mit anderen natürlichen Wollfasern oder Kunstfäden stark vermindert werden. Außerdem kann eine Wollmischung für eine bessere Formtreue sorgen. Verformungen sind also nicht so häufig.

Vorteile
  • Preiswerter
  • Leichtere Reinigung und Pflege
  • Behält ursprüngliche Form besser bei
  • Neigt je nach Zusammensetzung nicht zu starkem Fusseln
Nachteile
  • Hoher Anteil an Kunstfasern kann zu Qualitätsverlust führen
  • Positive Eigenschaften der Alpaka Wolle können verloren gehen
  • Je nach Mischung nicht so hautfreundlich
  • Beigemischte Wollarten können zu Hautirritationen führen

Ein großer Nachteil der Wollmischung ist, dass die positiven Eigenschaften der Alpaka Wolle nicht so stark zur Geltung kommen wie beim reinen Produkt. Je nach Mischung kann auch der Tragekomfort eingeschränkt sein.

Durch einen hohen Anteil an Kunstfasern kann es zu einer verminderten Atmungsaktivität kommen und der thermo- und feuchtigkeitsausgleichende Effekt der Alpaka Wolle kann verloren gehen. Insbesondere Personen mit sehr empfindlicher Haut sollten genau auf die Zusammensetzung des Schals achten.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Alpaka Schals vergleichen und bewerten

Im Folgenden möchten wir dir zeigen, anhand welcher Faktoren du Alpaka Schals vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird es dir leichter fallen zu entscheiden, ob sich ein bestimmter Alpaka Schal für dich eignet oder nicht.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um:

  • Qualität und Feinheit der Wolle
  • Zusammensetzung der Wollmischung
  • Größe
  • Farbe
  • Design und Funktionalität
  • Hinweise zur Pflege und Reinigung

Genaueres zu den einzelnen Faktoren findest du in den folgenden Abschnitten. Außerdem erklären wir dir, worauf du jeweils achten solltest.

Qualität und Feinheit der Wolle

Die Qualität der Wolle und deren Feinheitsgrad ist für den Tragekomfort besonders wichtig. Dabei solltest du auf die Herkunft der verwendeten Fasern, vorhandene Qualitätssiegel und die Feinheit des Alpakahaars, das zu Wolle verarbeitet wurde, achten.

Wie dick bzw. dünn das verwendete Haar des Alpakas ist, kannst du an der Mikronanzahl ablesen. Viele Hersteller geben stattdessen jedoch Bezeichnungen wie „Baby Alpaka“ auf ihren Produkten an. Dies bedeutet, dass die versponnen Haare besonders dünn und weich sind.

In der folgenden Tabelle kannst du die gängigsten Bezeichnungen für unterschiedliche Arten der Alpaka Wolle ablesen und siehst auch deren genaue Dicke in Mikron (Quelle: edlerzwirn.com).

Qualitätsstufe Dicke
Baby Royal Unter 20,0 Mikron
Baby Alpaca 20,1 – 23,0 Mikron
Superfine 23,1 – 26,9 Mikron
Medium 27,0 – 30,9 Mikron
Strong 31,0 – 35,9 Mikron
Coarse 36,0 Mikron und stärker

Um ein möglichst umweltschonendes Produkt zu kaufen, solltest du darauf achten, dass die Alpaka Wolle aus einem nicht all zu weit entfernten Herkunftsland stammt. Alpaka Farmen gibt es mittlerweile auch schon in Deutschland und anderen europäischen Ländern.

In ihrer Heimat, den Anden Südamerikas, stehen den Alpakas fast unbegrenzte Grasflächen zur Verfügung. Auch Halter in Europa sollten unbedingt darauf achten, dass die Lamas ausreichend Platz zum Freigang zur Verfügung haben. Auch sozialer Kontakt ist für die Tiere sehr wichtig. Denn glückliche Alpakas geben auch die beste Wolle. (Bildquelle: unsplash.com / Mariana Proença)

Ein Biosiegel garantiert, dass die Tiere artgerecht gehalten und auf den Tierschutz geachtet wurde. Auch Schadstoffe und fragwürdige Futterzusätze werden so ausgeschlossen. Außerdem kannst du auf eine Zertifizierung durch OEKO-TEX achten, die eine Schadstoffprüfung des Textils voraussetzt und so ebenfalls für eine erhöhte Qualität des Produkts spricht.

foco

Wusstest du, dass Alpakas ein gemeinschaftliches Klo verwenden?

Die Tiere sind tatsächlich so reinlich, dass sie sich in der Herde auf einen bestimmten Bereich als Kloplatz beschränken, auf dem jedes Mitglied seine Notdurft verrichtet. So bleibt der restliche Stall und Weideplatz sauber und kann für die ungestörte Nahrungsaufnahme genutzt werden. Das freut die Alpakas und natürlich auch ihre Halter.

Zusammensetzung der Wollmischung

Dieser Punkt ist wichtig, falls du dich für einen Schal aus einer Wollmischung mit Alpaka Anteil entscheidest. Falls du einen Schal aus reiner Alpaka Wolle kaufen möchtest, kannst du diesen Punkt überspringen.

Bei der gemischten Variante solltest du darauf achten, dass der Anteil an Kunstfasern nicht all zu hoch ist. Ansonsten kannst du die Vorteile der wertvollen Alpaka Wolle nicht ganz ausschöpfen und deren positive Eigenschaften gehen verloren.

Zumeist wird die Alpaka Wolle nicht nur mit Kunstfasern sondern auch mit anderen Tierfasern wie zum Beispiel Schurwolle vom Schaf gemischt. Falls du sehr empfindlich auf tierische Wolle reagierst, solltest du hier genau auf die Zusammensetzung achten. Nicht jede Wolle ist so hautfreundlich wie Alpaka Wolle und kann bei einigen Personen schnell zu unangenehmen Hautreizungen führen.

Größe

Bei diesem Kriterium geht es rein darum, welchen Schalschnitt du bevorzugst. Möchtest du eher einen schmalen, klassischen Schal oder doch lieber einen großen kuscheligen Schal, den du auch um die Schultern tragen kannst?

Größere Schals bestehen aus mehr Stoff und sind deshalb deutlich teurer als kleinere und schmalere Versionen. Schmale Schals kannst du sehr gut schnell mit einem Knoten um den Hals binden.

Welche Größe die richtige für dich ist, hängt immer von deinen persönlichen Vorlieben ab.

Große Schals kannst du auch über dein Gesicht ziehen um dieses zusätzlich zu schützen. Außerdem kannst du dich in deinen Schal einkuscheln und ihn wie einen Poncho um deine Schultern legen, falls es doch einmal etwas kühler ist.

Farbe

Auch die Farbwahl ist von deinem persönlichen Geschmack abhängig. Es gibt Schals in bunten Farben aber auch klassische Varianten in schwarz, weiß oder grau werden angeboten.

Sehr beliebt sind vor allem Alpaka Schals mit bunten Mustern, da diese an die traditionelle Kleidung der indigenen Bevölkerung in den Anden erinnern.

Falls es dir wichtig ist, dass dein Schal so naturbelassen wie möglich ist, kannst du darauf achten, dass die Wolle nicht gefärbt ist. Die natürliche Fellfärbung der Alpakas reicht von reinem Weiß über Braun- und Grautöne bis hin zu tiefstem Schwarz.

Design und Funktionalität

Im Angebot findest du sowohl herkömmliche Wickelschals als auch sogenannte Loopschals, welche an ihren beiden Enden zusammengenäht sind und einen durchgehenden Stoffring erzeugen.

Diesen kannst du dir ganz einfach und schnell um den Hals wickeln. Der Schal kann nicht von selbst aufgehen und ist besonders praktisch und zeitsparend. Typische offene Schalvarianten kannst du dir um die Schultern wickeln und je nach Form auch als Stola verwenden.

Beim Design kannst du auf besondere Strickmuster achten. Auch Varianten mit verspielten Bommeln oder Fransen werden angeboten.

Hinweise zur Pflege und Reinigung

Achte immer darauf, dass der Anbieter bzw. Hersteller ausreichend Informationen zur Pflege und Reinigung des Produktes bereitstellt. Nur so kannst du die Qualität und den hohen Tragekomfort deines Schals lange erhalten.

Insbesondere Schals aus 100% reiner Alpaka Wolle sind bei falscher Pflege sehr anfällig für Verfilzungen und Formveränderungen. Achte hier besonders darauf, dass du die Hinweise des Herstellers genau befolgst.

Falls keine Informationen zur Reinigung in der Produktbeschreibung vorhanden sind, kannst du dich auch direkt an den Hersteller wenden und nachfragen.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Alpaka Schal

Wie wasche ich meinen Alpaka Schal richtig?

Welche Reinigung und Pflege dein Produkt braucht, hängt stark von der individuellen Zusammensetzung ab. Wollmischungen sind zumeist weniger empfindlich und können oft auch in der Waschmaschine gewaschen werden. Reine Produkte aus Alpaka Wolle vertragen zumeist nur die Wäsche von Hand und müssen immer mit speziellem Wollwaschmittel gewaschen werden.

Im Allgemeinen solltest du Wollprodukte nur waschen, wenn es sich nicht vermeiden lässt. Das heißt, dass du deinen Schal bei unangenehmen Gerüchen am besten nur auslüftest und nur bei hartnäckigen Flecken mit Wasser reinigst.

Claudia EndersJournalistin

Generell solltest du deine Wollsachen so selten wie möglich waschen: Die Wollfaser ist mit einer Lanolinschicht umgeben, wodurch die Wolle ihre Schmutz und Wasser abweisenden Eigenschaften erhält. Beim Waschen wird diese Schicht abgebaut.

Oft reicht es bereits aus, den Wollpullover oder die Wollmütze über Nacht rauszuhängen. So können die Fasern auslüften und unangenehme Gerüche neutralisiert werden.

(Quelle: brigitte.de)

Achte auch immer auf eine eher kältere Wassertemperatur und häng deinen Schal zum Trocknen nicht auf, da dies zu Verformungen führen kann. Nach der sanften Handwäsche solltest du deinen Schal nie ausdrücken, sondern zum Trocknen auf einem sauberen Untergrund ausbreiten. Vermeide direktes Sonnenlicht um das Textil zu schützen.

View this post on Instagram

Die letzte Woche bei #crashyourstash von @loveforwool Das Thema : Verlasse Deine Komfortzone und stelle etwas her, was Du noch nie gemacht hast ! Da hab ich diese Woche 2 Dinge vor. Auf der Suche nach einem guten Wollwaschmittel, das nicht 20.- kostet, bin ich im Internet auf ein Rezept gestoßen, wie man ein Wollwaschmittel selbst herstellt. Und ich bin echt begeistert. Auch hier habe ich meinen Stash bedient. Nämlich 1 Stück Kernseife, das hier seit 3 Jahren rumflog , Brennspiritus, mindestens 5 Jahre alt und abgekochtes Wasser ( das allerdings frisch aus dem Hahn 😁) Einmal Hexenküche gespielt und Zack, fertig. Und was soll ich sagen? Die Wollsachen sind butterweich u riechen ganz frisch. Das Mittel selbst stinkt wie Hölle wegen dem Brennspiritus, aber das ist nach der Wäsche sofort verflogen. Tolle Sache, auch wegen der #Nachhaltigkeit Das Rezept stelle ich in meine Highlights 🙂🙂🙂

A post shared by Margit Fey / feynarbeit (@feynarbeit) on

Beachte auf jeden Fall immer die Angaben des Herstellers und frag im Zweifel lieber nochmal nach, falls keine Hinweise zur Wäsche vorhanden sein sollten.

Was kann ich tun, wenn mein Schal aus Alpaka Wolle fusselt?

Vor allem beim ersten Mal tragen, kann es bei natürlichen Wollprodukten schnell zu starkem Fusseln kommen. Komplett vermeidbar ist dieser Vorgang leider nicht. Falls dich das Fusseln stark stört, kannst du einen Schal aus einer Wollmischung kaufen, da das Ablösen der Haarfasern durch das Mischen mit Kunstfasern verringert werden kann.

Abschwächen kannst du diesen natürlichen Vorgang durch sanftes hin und her bewegen deines Schals in lauwarmem Wasser vor dem ersten Tragen. Außerdem ist auch die richtige Pflege deines Alpaka Schals wichtig damit die Wolle nicht ausfranst. Beachte also immer die Herstellerhinweise.

Wie kann ich meinen eigenen Alpaka Schal stricken?

Einen Schal aus Alpaka Wolle kannst du ganz einfach selber herstellen. Dazu besorgst du dir einfach eine Alpaka Wolle deiner Wahl in einem Stoffladen oder online. Und schon kannst du loslegen!

Falls du Lust hast deinen ersten eigenen Schal aus Alpaka Wolle zu stricken, verlinken wir dir an dieser Stelle ein Video, in welchem die Stricktechnik für Anfänger erklärt wird. Außerdem findest du darin einige interessante Tipps zum Umgang mit Wolle.

Einfache Stricktechniken sind auch für Anfänger bestens geeignet und sehen je nach Muster sehr schön aus. Natürlich kannst du deinen Schal auch häkeln. Hier kommt es nur darauf an, welche Technik dir besser liegt. Häkeln verbraucht allerdings etwas mehr Garn als Stricken, was sich bei der teureren Alpaka Wolle schnell im Preis bemerkbar macht.

Welche anderen Produkte aus Alpaka Wolle gibt es?

Es gibt Pullover, Socken, Handschuhe, Mützen und Jacken die ganz oder zumindest anteilsmäßig aus Alpaka Wolle bestehen. Auch Ponchos, Mäntel, Fußwärmer oder Kuscheltiere werden daraus hergestellt.

Das Sortiment an Produkten aus Alpaka Wolle wächst mit der immer größeren Beliebtheit des wertvollen Rohstoffs stetig weiter an.

Die flauschig weiche Faser wird auch im Bereich der Heimtextilien immer beliebter. Es gibt Decken, Füllungen und Polsterbezüge aus Alpaka Wolle.

Egal ob als Decke, Schal, Socken oder Pullover – mit Produkten aus Alpaka Wolle bist du immer bestens für einen kuscheligen Winterabend auf der Couch gerüstet. Besonders anschmiegsam sind Produkte die aus Baby Alpaka Wolle hergestellt wurden. (Bildquelle: unsplash.com / Alisa Anton)

Für die eigene Weiterverarbeitung kannst du Alpaka Wolle natürlich auch im Knäuel kaufen. So kannst du selbst kreativ werden.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.brigitte.de/leben/wohnen/haushalt/wolle-waschen-das-musst-du-beachten-11643798.html

[2] https://www.proplanta.de/Agrar-Nachrichten/Landleben/Natuerlich-stricken-Wolle-im-Trend_article1384766153.html

[3] https://www.edlerzwirn.com/alpaka/

Bildquelle: unsplash.com / Photo by Kelly Sikkema on Unsplash

Warum kannst du mir vertrauen?

Avatar
Die Redaktion von HOBBYLUX.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.