Zuletzt aktualisiert: 18. November 2021

Unsere Vorgehensweise

4Analysierte Produkte

45Stunden investiert

13Studien recherchiert

215Kommentare gesammelt

Outdoor-Abenteuer sind eine Aktivität, für die sich immer mehr Menschen interessieren. Es hat etwas Besonderes und Einzigartiges an sich, das nur diejenigen in Worte fassen können, die es getan haben. Aber nicht jeder kann das. Es gibt viele Dinge zu bedenken, bevor du dich auf ein Abenteuer einlässt. Eine der wichtigsten ist es, geeignete Wanderschuhe zu haben.

Egal, ob du einen felsigen Berg erklimmst oder eine lange Wanderung im Schnee machst, Wanderschuhe sind für dich unerlässlich. Wenn du dich so schnell wie möglich auf den Weg machen willst und mehr über sie wissen möchtest, dann ist dieser Artikel genau das Richtige für dich. Nimm ihn zur Kenntnis!




Das Wichtigste in Kürze

  • Ob du dich auf ein Outdoor-Abenteuer begibst oder sie mit deinen Lieblingsoutfits kombinierst, Wanderschuhe sind das perfekte Accessoire für dich.
  • Alle Wanderschuhe sind unterschiedlich, deshalb ist es sehr wichtig, sich vor dem Kauf so gut wie möglich zu informieren.
  • Jedes Detail ist wichtig und definiert den Stiefel in seiner Besonderheit. In diesem Sinne braucht nicht jeder das gleiche Schuhwerk.

Bergschuhe Test: Die besten Produkte im Vergleich

Bei der Auswahl von Wanderschuhen gibt es viele Faktoren zu beachten. Mit unserer Auswahl der besten Modelle, die heute auf dem Markt erhältlich sind, versuchen wir, dir das Leben ein wenig leichter zu machen. Jede der folgenden Optionen zeichnet sich durch einen bestimmten Aspekt aus. Der gemeinsame Nenner für alle ist ihr hohes Ansehen. Sieh es dir an, vielleicht wird eines davon deines!

Kaufratgeber: Was du über Wanderschuhe wissen musst

Wir haben uns in deine Lage versetzt und die am häufigsten gestellten Fragen für diejenigen beantwortet, die Wanderschuhe suchen. Egal, ob du ein Anfänger oder ein erfahrener Wanderer bist, hier kannst du deine Zweifel ausräumen und etwas mehr über diese Art von Schuhen erfahren. Denke daran, dass die Grundlage für einen guten Kauf darin besteht, dass du alle notwendigen Informationen über das Produkt hast. Hier findest du sie.

Botas de montaña en la roca

Denke daran, dass du die richtigen Stiefel haben musst, um sicher anzukommen und diese Aussichten zu genießen. (Quelle: Olga Danylenko: 15266203/ 123rf)

Was sind Wanderschuhe?

In den 1950er Jahren wurde erstmals Gummi in die Sohlen von Schuhen eingebaut. Das war ein großer Sprung für die Leistungsfähigkeit des Bergsports. Immer mehr Menschen begannen, diese Art von Aktivität zu machen, da Gummi sie viel sicherer und bequemer machte. Im Laufe der Jahre machte die Technik Fortschritte, bis sichere und bequeme Wanderschuhe entwickelt wurden, die für alle Ansprüche geeignet sind.

Grundsätzlich sind Wanderschuhe eine besondere Art von Schuhen für Abenteuersportarten in der Natur. Sie zeichnen sich durch ihre Robustheit und Vielseitigkeit aus. Sie sind für fast alle Aktivitäten entwickelt worden, die lange Spaziergänge erfordern. Jeder Stiefel ist anders und es gibt Tausende von Teilen, aus denen er besteht. Sie sind für diese Sportart unverzichtbar, vor allem als Sicherheitsmaßnahme.

Wann sollte man Wanderschuhe kaufen?

Wenn du Trekking, Wandern, Mittelgebirge, Hochgebirge oder ähnliche Aktivitäten unternimmst, brauchst du Wanderstiefel oder Wanderschuhe. Sie sind der einzige Berührungspunkt, den du mit dem Untergrund hast, auf dem du dich bewegst. Deshalb ist es wichtig, dass du die richtigen Schuhe für die jeweilige Aktivität wählst.

Es ist wichtig, deine Füße zu schützen, sie trocken, warm und sicher zu halten.

Nicht jedes Schuhwerk ist geeignet. Die Sicherheit steht an erster Stelle. Deshalb empfehlen wir dir, diese Art von Aktivität nicht zu unternehmen, wenn du keine passenden Wanderschuhe hast.

Welche Arten von Wanderschuhen gibt es?

Jeder Schuh hat eine bestimmte Funktion und ist für eine Reihe von Szenarien konzipiert. Es gibt tausende von Details, die sich von einem Schuh zum anderen unterscheiden. Um dem Benutzer das Leben leichter zu machen, wurden die Modelle in 4 Arten von Wanderschuhen eingeteilt und einige Gemeinsamkeiten zwischen ihnen hervorgehoben.

Die Kategorisierung wurde in B0, B1, B2 und B3 unterteilt. Wir erzählen dir jetzt etwas über die besonderen Eigenschaften der einzelnen Gruppen:

B0 B1 B2 B3
Steifigkeit Geringe Steifigkeit Halbsteif Steif Sehr steif.
Niveau der Benutzererfahrung Niedrig oder keine Mittel Hoch Experte.
Schwierigkeit des Geländes Niedrig Mittel Hoch Extrem.
Klima bevorzugt Warm Leicht kalt Kalt Extrem kalt.
Schafthöhe Keine Welle Mittlere oder niedrige Welle Hohe Welle Sehr hohe Welle.
Kompatibilität mit Steigeisen Nicht kompatibel Flexible C1- und C2-Riemen im Gelände mit geringer Steigung Halbautomatische C2 Halbautomatische C2 und automatische C3.

Wie hältst du deine Wanderschuhe in gutem Zustand?

Die Haltbarkeit von Wanderschuhen hängt nicht nur von den Schuhen ab, die du kaufst. Wie jedes andere Werkzeug musst du sie pflegen, wenn du willst, dass sie so lange wie möglich in gutem Zustand bleiben. Hier sind die Grundlagen für eine gute Pflege deiner Stiefel.

Wanderstiefel aufweichen

Am besten geht das, wenn du sie benutzt. Am Anfang können deine Wanderschuhe sehr hart und unbequem zu tragen sein. Deshalb empfehlen wir, sie ein paar Wochen vor deiner Wanderung zu kaufen. Mit der Zeit werden sich die Stiefel an deinen Fuß anpassen und du wirst dich auch an sie gewöhnen.

Es gibt Stiefel, die starr sind, so dass sie irgendwann nicht mehr weich werden.

Wenn du jedoch nach den von uns angegebenen Schritten immer noch Schmerzen hast, kann ein Experte den Stiefel anpassen. Deshalb solltest du dich vor dem Kauf deiner Stiefel bewusst informieren, und wenn du das hier liest, bist du auf dem richtigen Weg.

Wanderstiefel reinigen

Es ist zu beachten, dass du deine Wanderstiefel auf keinen Fall in die Waschmaschine geben solltest, da dies die Alterung nur beschleunigt und sie beschädigen könnte. Vermeide außerdem die Verwendung von Seife oder starken Reinigungsmitteln. Wenn du Schimmel aus deinen Stiefeln entfernen willst oder sie nicht gut riechen, verwende eine Mischung aus 80% Wasser und 20% Essig und spüle sie dann mit Wasser ab. Um sie zu reinigen, befolge diese Schritte

  1. Entferne Schnürsenkel und Einlegesohlen.
  2. Entferne überschüssigen Schmutz, Schlamm und Steine, indem du sie gegeneinander oder gegen eine harte Oberfläche klopfst.
  3. Wenn die Stiefel trocken sind, nimm einen Staubsauger, um alle restlichen Partikel auf der Innen- und Außenseite des Stiefels zu entfernen.
  4. Je nach Verschmutzung spülst du sie mit Wasser, einem feuchten Tuch oder der oben beschriebenen Mischung ab und verwendest eine Bürste mit einem Stiefelreiniger.
  5. Spüle mit sauberem Wasser nach.
  6. Mache dasselbe Verfahren mit den Einlegesohlen.

Hombre en montaña

Wanderschuhe sind das perfekte Schuhwerk für deine Outdoor-Abenteuer. (Quelle: Clara: hvPB-UCAmmU/ Unsplash)

Trocknen von Wanderschuhen

Ob von der Wanderung selbst oder von der Reinigung der Schuhe, es ist wichtig, dass sie richtig trocknen, um Schäden am Material und unangenehme Gerüche zu vermeiden. Um dies zu tun, musst du

  1. Entferne Schnürsenkel und Einlegesohlen.
  2. Trockne die Einlegesohlen separat und wechsle sie erst aus, wenn sowohl der Schuh als auch die Einlegesohle vollständig trocken sind.
  3. Stopfe die Stiefel mit Zeitungspapier aus.
  4. Lege die Stiefel nicht in direkte Hitze, das kann das Material beschädigen.
  5. Wenn du den Prozess beschleunigen willst, kannst du sie mit einem Ventilator oder einem Schuhtrockner trocknen.
  6. Lagere die Stiefel an einem gut belüfteten Ort und vermeide feuchte oder sehr heiße Orte.

So schnürst du deine Wanderstiefel

Ja, ob du es glaubst oder nicht, es ist keine gute Idee, deine Wanderstiefel so zu schnüren wie jedes andere Schuhwerk. Viele Menschen haben Schmerzen oder Unbehagen in ihren Stiefeln und müssen vielleicht nur eine andere Art finden, sie zu schnüren. Wenn du neue Methoden lernst, fühlst du dich wohler und kannst dich darauf verlassen, dass sie sich nicht auf halbem Weg lösen.

Hier ist eine Liste der häufigsten Probleme, die gelöst werden können, wenn du die Art und Weise änderst, wie du deine Schuhe zubindest

  • Binden für Füße mit Ballenzehen
  • Schnürung für breite Füße
  • Gebunden, um die Fersenbewegung zu reduzieren
  • Druck auf die Schienbeinknochen verringern

Wenn der Stiefel nicht deine Größe hat oder du ihn für etwas trägst, wofür er nicht konzipiert wurde, kannst du ihn nicht richtig schnüren.

Was passt zu Wanderstiefeln?

Aber was ist, wenn ich kein Abenteurer bin, kann ich trotzdem Wanderstiefel tragen? Ja, natürlich kannst du das. Das ist das Besondere an diesen Stiefeln. Egal, ob du einen Berg besteigen oder den Wocheneinkauf im Supermarkt erledigen willst, dieses Schuhwerk kann das Schuhwerk deiner Wahl sein. Vertrau uns, du wirst nicht der Einzige sein. Stars wie Kanye West, Justin Timberlake oder Shia LaBeouf benutzen sie in ihrem Alltag.

Du kannst dieses rustikale Paar mit einem kraftvollen und robusten Look neben deinen Lieblingsoutfits einsetzen. Hier geben wir dir ein paar Optionen dafür:

Für Männer

  • Pastellfarbene Sweatshirts und verblichene Jeans.
  • Weißes T-Shirt und schwarze Hose.
  • GrauerPullover mit Kragen und schwarze Chino-Hose.
  • Robuste Daunenjacke und graue Shorts.

Für Frauen

  • Mit einem plissierten Midirock.
  • Mit einem komplett schwarzen Look.
  • Mit einem Minikleid.
  • Mit einer Daunenjacke und Jeans.

Kaufkriterien

Wenn du immer noch dabei bist, liegt das daran, dass du dich entschieden hast, ein paar Wanderschuhe zu kaufen. Bevor du das tust, solltest du jedoch wissen, dass es mehrere Aspekte gibt, die du berücksichtigen musst, um die richtige Wahl für deine Bedürfnisse zu treffen. Im Folgenden zeigen wir dir, was unserer Meinung nach die wichtigsten sind.

Verwenden

Verwendung Der wichtigste Aspekt bei der Wahl deiner Wanderschuhe ist zweifellos die Verwendung, für die du sie nutzen wirst. Ob du einen gemütlichen Spaziergang im Park machst oder einen Berg besteigst, die richtigen Schuhe sind unterschiedlich. Denke daran, dass es zwar spezielle Schuhe für jeden Anlass gibt, es aber immer darauf ankommt, was dir am besten steht. Anhand der im Einkaufsführer erläuterten Stiefeltypen sagen wir dir, welchen du für jede Gelegenheit brauchst.

Wenn Sie das wollen Sie müssen
Bergmarathons, Mittelgebirgsläufe oder Wanderungen auf markierten, nicht zu steilen Wegen B0
Winterwandern in den Mittelgebirgen B1
Fortgeschrittenes Trekking in steilem Gelände B2
Abenteuertouren im Hochgebirge in steilem Gelände B3

Material

Ein weiterer wichtiger Faktor ist das Material, aus dem die Wanderstiefel gefertigt sind. Wenn sich dies ändert, werden sich auch andere wichtige Faktoren des Stiefels ändern. Grundsätzlich werden sie in drei Hauptkategorien eingeteilt: Leder, Synthetik und beides.

Innerhalb jeder Kategorie gibt es Tausende von Variationen und jeder Stiefel hat eine andere Konstruktion. Wir werden jedoch versuchen, dir eine kurze Zusammenfassung zu geben, was die einzelnen Konstruktionen bedeuten:

Konstruktion aus Leder Konstruktion aus Kunststoff Konstruktion aus Verbundwerkstoff
Sie sind zweifelsohne die bequemsten bei schneefreien Wanderungen oder beim Aufstieg auf schwierigen Routen. Sie sind in der Regel schwerer als andere Konstruktionen und weniger atmungsaktiv. Je nach Dicke des Leders ist es unterschiedlich, wie warm sie Ihre Füße halten, aber wir empfehlen nicht, diese Stiefel bei Temperaturen unter -10ºC zu tragen Das am häufigsten verwendete Material in dieser Kategorie ist Pebax, ein verschleißfester und hochflexibler Kunststoff. Diese sorgen für eine höhere Torsionssteifigkeit und damit für mehr Stabilität im Sprunggelenk. Außerdem sind sie in der Regel haltbarer. Obwohl sie weniger komfortabel sind als Leder, sind sie sehr gut für einen nicht-technischen Aufstieg bei sehr kalten Bedingungen. Definitiv die beste Wahl für technische Aufstiege bei sehr kalten Bedingungen. Einige von ihnen können sogar -40ºC erreichen. Ideal für die extremsten Situationen.

Sohle

Die Sohle ist der einzige Teil des Stiefels, der Kontakt mit dem Untergrund hat, auf dem du gehst. Es gibt viele Faktoren, die eine gute Laufsohle ausmachen, wie zum Beispiel die Stollen, das Profil, die Rutschfestigkeit und die Stoßdämpfung. Je senkrechter der Aufstieg, desto steifer sollte die Sohle sein.

Es gibt tausende von Sohlenarten, aber die gängigste auf dem Markt ist die Vibram-Sohle. Je nach Schuh bietet diese Art von Vibram-Sohle mehrere Alternativen

  • Vibram Mulaz: Empfohlen für Wanderungen mit geringem Schwierigkeitsgrad auf allen Arten von Gelände. Besonders gut in felsigen Passagen, wo guter Grip gefragt ist.
  • Vibram Teton: Bietet den besten Grip auf allen Arten von Terrain. Hauptsächlich für das Bergsteigen entwickelt.
  • Vibram Dualgrip: Hohe Abriebfestigkeit und großartiger Grip auf allen Arten von Oberflächen. Bietet viel Schutz auf felsigem Terrain.

Gewicht

Je niedriger das Gewicht, desto weniger Ermüdung, das versteht sich von selbst. Vor ein paar Jahren galt die Regel: Wenn du einen robusten Stiefel willst, muss er viel wiegen. Heute ist das nicht mehr der Fall. Verschiedene Konstruktionsarten und Fortschritte in der Technologie haben es möglich gemacht, robuste Stiefel zu haben, ohne dabei auf Leichtigkeit zu verzichten.

Dennoch ist das Gewicht ein wichtiger Punkt bei der Auswahl der besten Wanderschuhe für dich. Du solltest wissen, dass die Stabilität des Stiefels oft das Gewicht erhöht.

Nicht immer sind die leichtesten Stiefel die, die du brauchst.

Das ist ein weiterer Punkt der Vorliebe, denn es gibt Menschen, die schwerere Stiefel bevorzugen, weil sie sich sicherer fühlen. Das durchschnittliche Gewicht eines Wanderstiefels liegt zwischen 600-800 Gramm, so dass du von dort aus den für dich am besten geeigneten Schuh finden kannst.

Botas sobre la roca

Wanderschuhe sind dafür bekannt, dass sie sich an widrige Umstände und extreme Bedingungen anpassen. (Quelle: Nix-Walkup: Osq7UAVxIOI/ Unsplash)

Wasserdicht

Wasser an deinen Füßen wird dein schlimmster Feind sein. Das wird nicht nur unangenehm, sondern auch gefährlich sein. Nasse Füße verursachen Frösteln und eine schlechte Wärmeregulierung des Körpers. Sie erleichtern auch das Entstehen von Scheuerstellen, die sich später zu Blasen entwickeln können.

Dieser Punkt geht Hand in Hand mit der Atmungsaktivität. Auch die Feuchtigkeit am Fuß, die durch Schwitzen entsteht, muss entweichen können. Jede Wanderschuhmarke hat spezielle wasserdichte Membranen in ihren Schuhen verwendet. Diese Membranen verfügen über eine Technologie, die das Eindringen von Wasser verhindert, aber gleichzeitig den natürlichen Wasserdampf des Körpers entweichen lässt. Die bekanntesten sind

  • Salewa Gore-Tex
  • OutDry von Columbia
  • Dri-Tec von Hi-Tec
  • Merrel M Select Dry
  • Trango World Inner Plus
  • Regatta IsoTex
  • OlanTex von Olang

Fazit

Jetzt, wo du alles weißt, was du wissen musst, um deine perfekten Wanderschuhe zu bekommen, sind wir sicher, dass du die richtige Wahl treffen wirst. Es ist nie eine schlechte Idee, diese Schuhe griffbereit zu haben. Sie werden dich nicht nur lange begleiten, sondern du kannst sie auch bei tausenden von Gelegenheiten einsetzen.

Zögere nicht länger! Kaufe deine Wanderschuhe und geh so bald wie möglich auf ein Abenteuer – du wirst es nicht bereuen!

Wir hoffen, dass wir dir geholfen haben und danken dir für deine Zeit. Wenn du diese Informationen nützlich fandest, vergiss nicht, sie in den sozialen Medien zu teilen, um mehr Menschen zu helfen, die sich für den Bergsport interessieren.

(Bildquelle: Jakub Cejpek : 24264267/ 123rf)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte