Boule Kugeln
Zuletzt aktualisiert: 24. April 2020

Unsere Vorgehensweise

11Analysierte Produkte

15Stunden investiert

4Studien recherchiert

70Kommentare gesammelt

Das Spiel mit den Boule Kugeln wird immer beliebter. Kein Wunder, die Trendsportart bietet nicht nur einen entspannten Zeitvertreib für Jung und Alt, sondern verlangt jedem Spieler ein Maximum an Konzentration und Geschicklichkeit ab. Aber sei vorsichtig: Wirst du vom Boule Fieber gepackt und sind die Kugel einmal ins Rollen gekommen, ist es schwer mit dem Spielen wieder aufzuhören.

Unser großer Boule Kugeln Test 2020 hilft dir bei der Wahl deines perfekten Spielgeräts. Egal ob Wettkampf erprobter Profi oder blutiger Anfänger: Wir zeigen dir worauf du beim Kauf von Boule Kugeln achten solltest und erklären dir welche Vor-und Nachteile die unterschiedlichen Boule Kugeln mit sich bringen.




Das Wichtigste in Kürze

  • Boule ist nicht nur das französische Wort für Kugel, sondern bezeichnet auch ein beliebtes Kugelspiel, bei dem du mit viel Geschicklichkeit und Gefühl, deine Boule Kugeln so nahe wie möglich an eine Zielkugel platzieren musst.
  • Das Boule Fieber hat dich gepackt und du bist bereit alles zu geben, um im Duell der Kugeln als Sieger hervorzugehen? Dann solltest du an Petanque-Wettkämpfen teilnehmen: Petanque ist die Bezeichnung für die professionelle Sportart und wird im Gegensatz zu Boule nach einem strikten Reglement gespielt.
  • Beim Kauf von Boule Kugeln solltest du also besonders darauf achten, ob du nur Freizeitspieler bist oder bereits Ambitionen hast an Wettkämpfen teilzunehmen. Ist diese Frage geklärt, steht dem Spielspaß nichts mehr im Wege!

Boule Kugeln Test: Favoriten der Redaktion

Das beste Boule Kugeln-Set für die ganze Familie

Das Boule Kugeln-Set von Simba ist mit seinen 8 bunten Kunststoff-Kugeln und einem komfortablen Tragekorb inklusive 2 Setzkugeln ein perfektes Geschenk für die ganze Familie. Die Kugeln mit einem Durchmesser von 80 mm sind mit Wasser gefüllt und wiegen jeweils 185 g. Damit sind sind sie optimal zum Spielen im Garten oder auf dem Strand geeignet.

Ob als Geschenk für deine Kinder oder als perfektes Boule-Set für jeden Anfänger: Dieses Boule-Set garantiert dir großen Spielspaß zum kleinen Preis.

  • Material: Kunststoff
  • Größe: Ø 80 mm
  • Gewicht: ca. 180 g (je Kugel)
  • Anzahl Kugeln: 8

Das perfekte Boule-Set für jeden Freizeitspieler

Dieses Boule-Set beinhaltet 6 verchromte Metall-Kugeln mit einem Durchmesser von je 75 mm. Die Kugeln entsprechen mit einem Gewicht von 720 g dem offiziellen Turniergewicht.

Im Boule-Set inbegriffen sind eine Zielkugel aus Holz, ein Magnetband zum Aufheben der Kugeln, ein Maßband und eine Nylon-Tasche mit Tragegriff.

Die 6 Boule Kugeln und das komfortable Zubehör komplettieren ein perfektes Boule-Set für jeden Freizeitspieler: Das Preis-Leistungsverhältnis dieses Produkts ist unschlagbar.

  • Material: Metall (verchromt)
  • Größe: Ø 75 mm
  • Gewicht: 720 g (je Kugel)
  • Anzahl Kugeln: 6

Die perfekten Boule Kugeln für den Einstieg in den Profisport

Die Wettkampf-Boule Kugeln von La Franc entsprechen den Wettkampf-Regularien und sind damit auch für den offiziellen Spielbetrieb geeignet.

Das Set besteht aus 3 Petanque Kugeln und eignet sich perfekt für den Einstieg in den Boulesport. Durch ihre Härte sind die Petanque Kugeln nicht nur sehr langlebig: Besonders als Leger wirst du Freude an diesen Kugeln haben.

Du willst zum Petanque Profi werden und deshalb auch mit den richtigen Kugeln trainieren? Dann hol dir das Boule-Set von La Franc: Bessere Wettkampf-Kugeln für einen Einsteiger sind zu diesem Preis nur schwer zu finden!

  • Material: Carbon-Stahl (verchromt)
  • Größe: Ø 71 mm
  • Gewicht: 710 g (je Kugel)
  • Härtegrad: 140 kg/qmm
  • Anzahl Kugeln: 3

Ratgeber: Fragen mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Boule Kugeln kaufst

Worauf solltest du beim Kauf von Boule Kugeln achten?

Du willst einfach nur eine ruhige Kugel schieben, weißt aber nicht welche Boule Kugeln sich am besten dafür eignen?

Es gibt zwei Sorten von Männern. Die einen hetzen auf dem Rasen wie die Verrückten dem Ball hinterher, die anderen schieben lieber eine ruhige Kugel. (cit. Papazian, frz. Philosoph)

Wir erklären dir, worauf du beim Kauf von Boule Kugeln achten solltest. Bevor du dir Boule Kugeln Set zulegst, solltest du dir 3 Fragen stellen:

  • 1. Spiele ich wie Gott in Frankreich? Du bist bereits ein Petanque Profi und dominierst deine Konkurrenz? Dann solltest du dir auf jeden Fall Boule Kugeln in der Wettkampf Ausführung kaufen.
  • 2. Wie viele Kugeln brauche ich? Deine Frau wurde vom Petanque Fieber angesteckt und auch deine Kinder können ihre Finger nicht mehr von den Boule Kugeln lassen? Dann solltest du dir ein großes Set mit mehreren Boule Kugeln kaufen. Ansonsten reicht ein kleines Petanque Set vollkommen aus.
  • 3. Wie viel Geld möchte ich ausgeben? Du bist ein Petanque Anfänger oder willst nur kurz in das Boule-Spiel reinschnuppern? Dann macht es wenig Sinn, dass du dir  ein teures Wettkampf-Set kaufst.

Welche Boule Kugeln passen zu mir?

Boule Kugeln unterscheiden sich in Größe, Gewicht und Material. Aber erst sobald du deinen eigenen Spielstil entwickelst hast, wirst du in der Lage sein, die Maße deiner Boule Kugeln individuell auf dich abzustimmen.

Die Auswahl deiner Boule – Kugeln hängt aber nicht nur von deinem Spielstil ab. Auch dein persönliches Empfinden spielt eine wichtige Rolle. Die Boule Kugel sollte gut in deiner Hand liegen.

foco

In den Abschnitten zu Größe, Gewicht und Material erklären wir dir im Detail welche Petanque Kugel am besten zu deinem Spielstil passt.

Vor allem am Beginn deiner Petanque Karriere, solltest du dir aber nicht allzu viele Gedanken über die exakte Gewichts-und Größenmaße deiner Boule Kugeln machen: Vertrau am besten deinem Gefühl!

Was kosten Petanque Kugeln?

Die Preisunterschiede zwischen verschiedenen Sets von Boule Kugeln können sehr groß sein. Vor allem das Material spielt dabei eine wichtige Rolle. So sind Boule Kugeln aus Edelstahl deutlich teurer als ein als ein Kinder-Boule Set aus Kunststoff oder Holz.

Des Weiteren solltest du auch die Größe des Petanque Sets beachten: Mit der Anzahl der Boule Kugeln steigt natürlich auch der Preis. Auch Zubehör wie bspw. eine Tragetasche beeinflussen den Preis.

Zu guter Letzt bleibt die Entscheidung dir überlassen: Als Profi sind teure Wettkampf Kugeln mit Sicherheit eine gute Investition. Als Anfänger kannst du aber auch in einem Preisbereich von 40 € (je nach Anzahl der Kugeln) ein tolles Boule Set erwarten.

Boule Kugeln-1

Während ein Boule Set für Kinder häufig nicht mehr als 10 € kostet, lassen sich auf Amazon auch Boule Kugeln für 170 € finden.
(Bildquelle: pixabay.com / Jürgen Sieber)

Wo kann man Boule Kugeln kaufen?

Geschäfte die sich ausschließlich auf Boule Kugeln spezialisieren sind eine Seltenheit. Glücklicherweise kann man ein Boule Set in den meisten Sportfachgeschäften wie Intersport oder Decathlon problemlos kaufen.

Empfehlungen und Bewertungen auf Amazon helfen dir Boule Kugeln miteinander zu vergleichen.

Durch die große Auswahl an Petanque Sets, bieten sich aber vor allem Online-Shops wie Ebay oder Amazon als die perfekte Einkaufs-Plattform an.

Ein großer Vorteil von Websites wie Amazon ist, dass du beim Kauf eines Boule Sets auf die Erfahrungen und Empfehlungen der anderen User achten kannst.

Entscheidung: Welche Arten von Boule Kugeln gibt es und welche ist die richtige für dich?

Beim Kauf von Boule Kugeln, kannst du grundsätzlich zwischen zwei verschiedenen Arten unterscheiden:

  • Freizeit-Boule Kugeln
  • Wettkampf-Boule Kugeln

Während die Freizeit-Kugeln vor allem für Anfänger gedacht sind, entsprechen Wettkampf Boule-Kugeln den offiziellen Regularien und sind dementsprechend auch für Turniere zugelassen.

Beide Arten von Boule Kugeln bringen sowohl Vorteile als auch Nachteile mit sich. Je nachdem was deine Ansprüche und Fähigkeiten als Spieler sind, solltest du dich für eine der beiden Varianten entscheiden.

Wir erklären dir auf welche Unterschiede du achten solltest und haben für dich den ultimativen Vergleich angestellt.

Der nachfolgende Abschnitt soll dir deine Kaufentscheidung erleichtern.

Boule Kugeln-2

Als Profi solltest du dich für Wettkampf-Kugeln entscheiden.
(Bildquelle: pixabay.com / idee-scheibe)

Was zeichnet Freizeit-Boule Kugeln aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Du willst einfach nur deinen Urlaub genießen und am Strand mit einer Runde Petanque entspannen? Dann bist du mit dem Kauf von Freizeit-Boule Kugeln bereits gut beraten.

Boule ist ein Spiel für die Seele. (cit.Papazian, frz. Philosoph)

Freizeit-Boule Kugeln müssen nicht den offiziellen Wettkampf Regularien entsprechen und können daher auch aus Kunststoff bestehen. Aber Achtung! Freizeit-Kugeln sind häufig mit Wasser oder Sand befüllt: Dies kann sich negativ auf ihr Rollverhalten auswirken.

Wenn du aber nur hin und wieder etwas Spaß mit deinen Freunden haben möchtest, dann sind Freizeit-Kugeln perfekt für dich geeignet.

Boule Kugeln-3

Freizeit-Boule Kugeln garantieren bunten Spielspaß für dich und deine Freunde.
(Bildquelle: pixabay.com / Big Blue)

Wenn du aber schon ein erfahrener Petanque Spieler bist und in Zukunft auch an Wettkämpfen teilnehmen möchtest, dann solltest du dich gegen ein Freizeit-Boule Set entscheiden: Diese Art von Boule Kugeln sind bei Turnieren nicht zugelassen und weisen häufig auch eine geringere Qualität auf.

Allerdings sind Freizeit-Boule Kugeln oft auch deutlich weniger kostspielig als Wettkampf-Kugeln, bringen dabei aber genau so viel Spielspaß mit.

Vorteile
  • Unkomplizierter Spielspaß
  • Niedriger Preis
  • Zahlreiche Farben und Ausführungen
Nachteile
  • Für Profis ungeeignet
  • Entspricht nicht Turnier-Standards
  • Niedrige(re) Qualität

Was zeichnet Wettkampf-Petanque Kugeln aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Du bist bereits ein Petanque Profi und willst jetzt an deinen ersten Wettkämpfen teilnehmen? Dann solltest du dir ein Boule Set mit Wettkampf-Kugeln kaufen.

Wettkampf-Boule Kugeln entsprechen den Turnier-Standards und müssen laut dem Petanque Weltverband (F.I.P.J.P) folgende Bestimmungen erfüllen:

  • Material: Carbon-Stahl oder rostfreier Stahl
  • Durchmesser: 70,5 mm – 80 mm
  • Gewicht: 650 g – 800 g
  • Härtegrad: 110 kg/qmm – 140 kg/qmm
  • Kennzeichnung: Seriennummer, Logo des Herstellers, Gewichtsangabe

Petanque Kugeln in der Turnier-bzw. Wettkampf Ausführung sind nicht nur qualitativ hochwertiger als Freizeit-Kugeln, sondern bestehen auch aus rostfreien Stahl oder Carbon-Stahl. Dies erhöht die Haltbarkeit deiner Boule Kugeln.

Qualität hat natürlich auch seinen Preis: Wettkampf-Boule Kugeln sind meist deutlich teurer als Freizeit-Kugeln. Des Weiteren benötigt die Umstellung von Freizeit-Kugeln auf ein Wettkampf-Boule Set oft eine kurze Eingewöhnungszeit.

Wenn du aber kein Anfänger mehr bist und es kaum erwarten kannst, an deinen ersten Petanque Wettkämpfen teilzunehmen, dann solltest du dich auch für die entsprechenden Wettkampf-Kugeln entscheiden.

Vorteile
  • Ideal für fortgeschrittene Spieler
  • Entspricht Wettkampfbestimmungen
  • Hohe Qualität und Haltbarkeit
Nachteile
  • Benötigt kurze Eingewöhnungszeit
  • Maße sind strikt vorgegeben
  • Hoher Preis

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Boule Kugeln vergleichen und bewerten

Im folgenden Abschnitt werden wir dir zeigen auf welche Kriterien du beim Kauf von Boule Kugeln besonders achten solltest.

Die Kriterien mit denen du die bunte Auswahl an Boule-Sets miteinander vergleichen kannst, umfassen:

Größe

Boule Kugeln warten in unterschiedlichen Größen auf. Die exakten Maße sind dabei von deiner Rolle auf dem Platz abhängig: So entscheiden sich Leger meist für kleinere Kugeln. Folgende Tabelle zeigt dir die Rollenverteilung im Boulesport.

Schießer (Tireur) Leger (Pointer) Milieu
Räumt gegnerische Kugeln aus dem Weg Legt Boule Kugel so nahe wie möglich an die Zielkugel Agiert je nach Bedarf als Schießer oder Leger
Bedarf Präzision und Fingerspitzengefühl Bedarf viel Schwung und Präzision Bedarf Taktik und Geschick mit den Boule Kugeln

Während bei Freizeit-Kugeln die exakte Größe vernachlässigbar ist, gibt es für Wettkampf-Petanque Kugeln genaue Vorgaben: Der Durchmesser der Boule Kugeln muss zwischen 70,5 und 80 Millimetern betragen.

Rollenverteilung: Als Leger solltest du dich tendenziell für eine kleinere Boule Kugel entscheiden.

Die Größe deiner Boule-Kugeln sollte individuell auf dich abgestimmt sein: Das heißt, dass du bei der Wahl der richtigen Größe sowohl deinen Spielstil als auch die Größe deiner Hand berücksichtigen solltest.

Die Kugel soll sich also vor allem gut in deiner Hand anfühlen: Wenn du mit kleinen Kugeln nicht umgehen kannst, dann bringt es dir auch nichts, wenn sie für den Schießer schwerer zu treffen sind.

Material

Boule Kugeln bestehen aus unterschiedlichen Materialien und sind dementsprechend auch unterschiedlich hart bzw. weich. Während Freizeit-Kugeln auch aus Kunststoff bestehen, ist bei Wettkampf-Petanque Kugeln Härtegrad und Material genau vorgegeben.

Wettkampf-Kugeln bestehen entweder aus Carbon-Stahl oder aus rostfreiem Stahl. Dabei muss der Härtegrad  zwischen 110 kg/qmm und 140 kg/qmm liegen.

Beim Kauf solltest du wieder auf deinen Spielstil achten: Schießer präferieren weiche Kugeln (110 kg/qmm – 120 kg/qmm), während Leger meist auf härtere Petanque Kugeln (130 kg/qmm – 150 kg/qmm) setzen.

Boule Kugeln-4

Wettkampf-Kugeln bestehen entweder aus Carbon-Stahl oder aus rostfreiem Stahl.
(Bildquelle: pixabay.com / katharinakanns)

Beim Material kannst du dich zwischen Carbon – und Inox Kugeln entscheiden. Während Inox-Kugeln rostfrei bleiben, kann es bei Carbon-Kugeln zu einem kleinen Rostansatz kommen.

Rost erhöht im besten Fall die “Griffigkeit” deiner Boule Kugel, kann aber im Laufe der Zeit auch ihre Haltbarkeit senken. Wer also keine Lust darauf hat seine Boule Kugeln hin und wieder zu entrosten, sollte sich für Inox-Kugeln entscheiden.

Gewicht

Auch in puncto Gewicht gibt es Unterschiede zwischen den verschiedenen Boule Kugeln. Wieder gilt: Als Gelegenheitsspieler kannst du das exakte Kugelgewicht außer Acht lassen.

Nach den offiziellen Spielregeln des Petanque Weltverband (F.I.P.J.P) entsprechen aber nur Kugeln mit einen Gewicht von 650 bis 800 Gramm dem Turnier-Standard.

Schwere Kugeln Leichte Kugeln
Für Leger Für Schießer
Verhält sich identisch auf unterschiedlichen Böden Kann auf Kies oder Schotter “verspringen”
690g – 720g 680g – 700g

Das Gewicht deiner Boule-Kugel sollte für dich komfortabel sein: Sowohl deine körperliche Verfassung als auch deine Rolle auf dem Platz, spielen eine wichtige Rolle bei der Wahl deines Kugelgewichts.

Während Leger sich meist für ein Kugelgewicht zwischen 690 und 720 Gramm entscheiden, liegt das Gewicht bei Schießern zwischen 680 und 700 Gramm.

Du willst deine Wurftechnik als Leger verbessern? Dann schau dir dieses Video an.

Anzahl Boule Kugeln im Set

Die Anzahl von Boule Kugeln in einem Boule-Set kann stark variieren. Vor dem Kauf solltest du dir also die Frage stellen wie viele Kugeln du für dich und deine Freunde benötigst.

Boule-Spieler sind sowohl die friedliebendsten als auch die verrücktesten Menschen der Welt. (cit. Honoré de Balzac, frz. Schriftsteller)

Da sich beim Boule-Spiel immer zwei Parteien gegenüberstehen, solltest du auch immer genügend Kugeln haben. Die folgende Tabelle zeigt dir, wie viele Kugeln du für die jeweilige Spielart benötigst.

Spielart Spielregeln
Tête-à-Tête 1 vs 1 | 3 Kugeln pro Spieler | Benötigt 6 Kugeln
Doublette 2 vs 2 | 3 Kugeln pro Spieler | Benötigt 12 Kugeln
Triplette   3 vs 3 | 2 Kugeln pro Spieler | Benötigt 12 Kugeln

Wenn du also in einer größeren Gruppe spielst, dann lohnt es sich definitiv etwas tiefer in die Tasche zu greifen und ein Set mit 12 Boule Kugeln zu kaufen.

Falls du aber nur hin und wieder mit deiner Frau spielen möchtest, dann reichen 6 Kugeln vollkommen aus.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Boule Kugeln

Welches nützliche Zubehör gibt es für mein Boule-Set?

Wer sich ein Boule-Set kauft, sollte nicht auf bestimmtes Zubehör verzichten.  Besonders wichtig dabei ist die Zielkugel (auch Schweinchen genannt).

Ohne diese Kugel aus Holz kann nicht gespielt werden. Glücklicherweise ist sie in den meisten Boule-Sets mit enthalten.

Für zusätzlichen Komfort und höhere Präzision, solltest du dir einen Abstandsmesser kaufen. Dieser ist ein essenzielles Bestandteil für jeden Petanque Spieler.

Boule Kugeln-3

Nützliches Zubehör erhöht Komfort und Spielspaß.
(Bildquelle: pixabay.com / Ajale)

Wer sich zum Aufheben der Boule Kugeln nicht bücken möchte, kann sich auch einen magnetischen Kugelheber kaufen. Auch eine komfortable Tragetasche sollte mit zu deiner Ausstattung gehören.

Abschließender Profi Tipp: Pack dein Boule-Set niemals in dein Handgepäck. Die bombenähnliche Form deiner Boule Kugeln kann dir am Sicherheitscheck mächtig Ärger bereiten.

Welche Kugel passt zur Größe meiner Hand?

Die Größe deiner Boule Kugeln sollte auf die Anatomie deiner Hand abgestimmt sein: So verwenden Frauen meist kleinere Kugeln.

Du solltest den Durchmesser deiner Boule Kugeln auf die Größe deiner Hand abstimmen.

Um einen Anhaltspunkt für die richtige Größe deiner Petanque Kugeln zu erhalten, misst du den Abstand zwischen deiner Handwurzel und der Fingerkuppe deines Mittelfingers.

Anschließend solltest du dich an folgenden Werten orientieren:

Gemessene Strecke Durchmesser der Kugel
ab 135 mm 71 mm
ab 150 mm 72 mm
ab 165 mm 73 mm
ab 180 mm 74 mm
ab 195 mm 75 mm
ab 210 mm 76 mm
ab 225 mm 77 mm
ab 240 mm 78 mm

Los geht’s! Wir erklären dir die Spielregeln

Die Spielregeln von Boule sind schnell erklärt. Wir haben dir die wichtigsten Regeln aufgelistet. Falls du dir die Regeln aber lieber Form eines Videos anschauen möchtest, solltest du dir diesen Youtube-Clip ansehen.

So wird gespielt

  • Miss den Wurfkreis aus (Ø = 50 cm). Von hier aus wirfst du deine Boule Kugeln.
  • Bestimme (durch Auslosung) welches Team das Spiel beginnt.
  • Ein Spieler dieses Teams darf nun die Zielkugel (auch Schweinchen oder Cochonnet) vom Wurfkreis aus  etwa 6 – 10 Meter weit auswerfen.
  • Das Team das begonnen hat, darf nun seine erste Kugel werfen. Dabei sollte der werfende Spieler seine Boule Kugel so nahe wie möglich an die Zielkugel platzieren.
  • Während des Wurfs müssen sich beide Füße innerhalb des Wurfkreises befinden: Erst sobald die Kugel den Boden berührt hat, darf man den Wurfkreis verlassen.
  • Anschließend versucht ein Spieler des anderen Teams seine Kugel so nahe wie möglich an das Schweinchen zu legen.
  • Es ist auch erlaubt gegnerische Kugeln mit seiner eigenen Boule Kugel “abzuschießen” um diese aus der Nähe der Zielkugel zu entfernen.
  • Von nun an, ist immer jenes Team am Zug, dessen Boule Kugeln am weitesten von der Zielkugel entfernt sind.
  • Wenn eine Mannschaft bereits alle Kugeln “verbraucht” hat , darf das andere Team seine restlichen Boule Kugeln werfen.

So bestimmst du die Gewinner

  • Sobald beide Mannschaften all ihre Kugeln geworfen haben wird ausgezählt.
  • Punkte gibt es ausschließlich für jene Mannschaft, deren Kugel(n) am nächsten an der Zielkugel sind.
  • Liegt bspw. keine Kugel der gegnerischen Mannschaft näher an der Zielkugel, als die am weitesten entfernte Boule Kugel deiner Mannschaft, dann erhält dein Team drei Punkte (sofern ihr mit 3 Kugeln spielt).
  • Danach beginnt der nächste Durchgang: Dabei darf die Siegermannschaft des vorherigen Durchgangs die Zielkugel auswerfen.
  • Die Mannschaft, die als erstes 13 Punkte erreicht, gewinnt das Spiel.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://boule-zaehne-schwerin.jimdofree.com/boulosophie-zitate/

[2] https://www.faz.net/aktuell/sport/boule-die-kugel-muss-zur-sau-170662.html

[3] https://www.planetboule.de/

[4] https://www.sueddeutsche.de/muenchen/sport/sportlerehrung-kugeln-aus-metall-nerven-aus-stahl-1.4831321

Bildquelle: Kurguzov/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Tim ist vom Beruf Gesellschaftsspiele-Entwickler. Er überlegt sich ständig neue Spiele die jung und alt Spaß machen könnten. Nicht nur Brettspiele, sondern auch Spiele, bei denen Aktivität und Aufmerksamkeit gefordert sind, hat er so schon kreiert.