Zuletzt aktualisiert: 10. November 2021

Unsere Vorgehensweise

7Analysierte Produkte

21Stunden investiert

6Studien recherchiert

30Kommentare gesammelt

Darts sind ein Spiel, das wir alle kennen, aber nur bis zu einem gewissen Grad. Du kannst sie einzeln oder in der Gruppe und an beliebten Orten wie Bars oder Kulturzentren genießen. Es war schon immer sehr beliebt in der Gesellschaft, von Amateurspielern bis hin zu Profis.

Egal, ob du ein Anfänger, ein Gelegenheitsspieler oder ein Profi bist, eines der wichtigsten Dinge beim Dartspielen sind die Darts selbst. Die Qualität der Darts bestimmt oft die Wurffähigkeit des Spielers. Deshalb stellen wir dir einige der besten Optionen von 2022 vor.




Das Wichtigste in Kürze

  • Es gibt viele verschiedene Arten von Darts auf dem Markt, aber das Wichtigste bei der Auswahl ist, dass du weißt, wie du spielst oder was deine Bedürfnisse sind.
  • Wir erklären dir die Regeln des Spiels und die verschiedenen Teile, aus denen der Dart und das Dartboard bestehen, sowie die Vorteile dieses Sports.
  • Eines der wichtigsten Kaufkriterien ist das Material, aus dem die Dartspitze besteht, aber es ist nicht das einzige! Wir werden am Ende dieses Leitfadens ausführlich über sie alle sprechen.

Darts Test: Die besten Produkte im Vergleich

Deine Dartfähigkeiten hängen nicht nur von deiner Wurfkraft ab. Es hängt auch von der Qualität des Darts oder der Art des Darts ab, mit der du dich am wohlsten fühlst. Hier sind einige der besten Optionen, je nachdem, was du von einem Dart erwartest.

Kaufberatung: Was du über Darts wissen musst

Egal, ob du jemand bist, der gerade erst in die Welt des Darts einsteigt, oder jemand, der mehr über Darts erfahren möchte, es gibt einige Dinge, die du über Darts wissen musst, bevor du sie kaufen kannst. Um dir den bestmöglichen Start zu ermöglichen, findest du hier einige der am häufigsten gestellten Fragen von Nutzern.

Um das Spiel richtig spielen zu können, ist es wichtig, die Spielregeln zu kennen. (Quelle: Proxyclick: 0w2ZW0H9CrA/ Unsplash.com)

Welche Arten von Darts gibt es?

Das könnte einer der häufigsten Zweifel bei Leuten sein, die in die Welt des Dartsports einsteigen, denn es gibt viele Arten von Darts und Dartboards. Als Erstes musst du wissen, aus welchen Teilen ein Dartpfeil zusammengesetzt ist. Diese sind in vier Teile unterteilt und lauten wie folgt

  • Feder: Das ist der Teil des Darts, der für die Stabilität des Fluges beim Dartstart sorgt. Je nachdem, wie wir den Flug gestalten wollen, wird er schmal oder breit sein. Das hängt auch davon ab, wie der Spieler das Spiel spielt.
  • Schaft: Man könnte sagen, dass dies die Struktur des Pfeils ist. Er wird verwendet, um die Gesamtlänge des Darts und sein Gewicht einzustellen. Er kann aus verschiedenen Materialien bestehen, je nach Erfahrung des Spielers.
  • Barrel: Das ist der zentrale und technisch wichtigste Teil des Pfeils. Sie bündelt das meiste Gewicht des Darts und seines Griffs. Er bestimmt auch den Schwerpunkt des Pfeils.
  • Tipp: Das hängt von der Art der verwendeten Dartscheibe ab. Er kann aus Stahl oder Kunststoff bestehen und ist der Teil, der in das Brett getrieben wird.

Wie man Darts spielt

Es gibt verschiedene Arten, Darts zu spielen, aber als Erstes solltest du die allgemeinen Regeln des Spiels in Bezug auf die Punktevergabe und die Spielweise verstehen. Um alleine oder in Gruppen richtig spielen zu können, musst du das Spielbrett und das Punktesystem verstehen

  • Das Spielbrett ist von 1 bis 20 nummeriert, und zwar in einer nicht fortlaufenden Reihenfolge rundherum. Je nachdem, wo der Pfeil landet, bekommst du beim Werfen eine höhere oder niedrigere Punktzahl.
  • Wenn der Pfeil in den grünen oder roten Randbereichen landet, werden die erzielten Punkte verdoppelt. Wenn er in den inneren grünen oder roten Bereichen landet, werden die erzielten Punkte verdreifacht.
  • Die Mitte der Zielscheibe ist in zwei Abschnitte unterteilt: der innere Abschnitt (in der Regel rot), der auch als „Doppelziel“ bezeichnet wird, und der äußere Abschnitt (in der Regel grün), der auch als „Einzelziel“ bezeichnet wird. Für diese Abschnitte erhält der Werfer 50 bzw. 25 Punkte.

Es gibt noch andere Regeln, die du beachten musst, z.B. wer mit dem Werfen beginnt oder die Wurfweite. In jeder Runde muss jeder Spieler drei Darts werfen. Wenn der Dart nicht trifft, zählt der Wurf nicht und es ist nicht möglich, noch einmal zu werfen.

Wie wirft man Darts richtig?

Neben der Kenntnis der Spielregeln ist es sehr wichtig, zu wissen, wie man Darts richtig wirft. Wenn es darum geht, Darts richtig zu werfen, gibt es fünf Dinge, die du beachten solltest

  1. Die Haltung: Du musst aufrecht stehen, ohne dich nach vorne oder hinten zu lehnen. Wenn du Rechtshänder bist, sollte der rechte Fuß vorne und der linke Fuß hinten sein. Wenn du Linkshänder bist, würde sich die Reihenfolge ändern, aber du solltest immer das meiste Gewicht auf den vorderen Fuß legen. Natürlich solltest du dich nicht nach vorne lehnen.
  2. Stehe mit beiden Füßen fest auf dem Boden: Halt ist wichtig. Wenn du während des Wurfs das Gleichgewicht verlierst, wird der Pfeil nicht dorthin fliegen, wo du ihn haben willst.
  3. Lege deine Finger richtig auf den Dart: Idealerweise solltest du nur zwei Finger (Daumen und Zeigefinger) benutzen, aber du kannst auch bis zu vier Finger benutzen. Es kommt auf den Komfort des Werfers an. Der Pfeil sollte am Lauf gegriffen werden, da sich der Schwerpunkt des Pfeils in diesem Bereich befindet.
  4. Die Spitze des Darts sollte leicht nach oben geneigt sein und der Dart sollte gleichmäßig hin und her bewegt werden, um den Wurf gut zu timen.
  5. Schließlich sollte der Pfeil sanft und möglichst in einer geraden Linie geworfen werden. In diesem Fall ist nicht die Kraft das Wichtigste, sondern die Fähigkeit, den Dart zu halten und zu werfen.
  6. Und jetzt, lass uns üben!

Es ist wichtig, die Teile zu kennen, aus denen ein Dart besteht.
(Quelle: Marc A: Yc409-8V2pU/ Unsplash.com)

Welche Darts benutzen Profis?

Das ist eine der am häufigsten gestellten Fragen und gleichzeitig die am schwierigsten zu beantwortende, denn jeder Profispieler wählt die Darts, mit denen er sich am wohlsten fühlt. Das heißt, es ist eher eine Frage des Geschmacks als der technischen Vorlieben.

Was wir sagen können, ist, dass es bei professionellen Spielern üblicher ist, Darts mit Stahlspitzen und traditionelle synthetische Dartboards zu benutzen. Beide gelten als qualitativ hochwertiger und im Falle der Dartscheibe ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie abprallt oder verworfen wird, im Vergleich zu elektronischen Dartscheiben mit Plastikspitzen fast gleich null.

Welche Vorteile hat das Dartspielen?

Es stimmt, dass Dartspielen in Spanien ein seltener Sport ist, aber er hat viele Vorteile

  1. Verbessert die soziale Kompetenz: In vielen Veranstaltungsorten oder Kulturzentren gibt es die nötige Ausrüstung, um Dart zu spielen. So kannst du neue Leute kennenlernen und Kontakte knüpfen.
  2. Fördert die Teamarbeit: Wie wir bereits erwähnt haben, kannst du in Gruppen spielen. Das macht es notwendig, Absprachen über die Spielreihenfolge oder sogar die Erstellung von Strategien bei der Teilnahme an Wettbewerben zu treffen.
  3. Esbaut Stress ab: Wie viele andere Sportarten ist es eine gute Möglichkeit, von den täglichen Verpflichtungen abzuschalten und allein oder mit anderen Leuten eine gute Zeit zu haben.
  4. Verbessert die Konzentration: Um einen guten Wurf ausführen zu können, müssen mehrere Dinge beachtet werden, wie wir bereits in einem früheren Abschnitt erwähnt haben. Das macht Konzentration notwendig, und natürlich wird sie besser, wenn du sie häufig übst.
  5. Es stärkt das Selbstwertgefühl: Wenn du besser wirfst oder spielst, verbessert sich auch dein Selbstwertgefühl und du hast mehr und mehr Spaß an dem Sport.

Neben den technischen Aspekten des Darts gibt es auch viele verschiedene Designs.
(Quelle: Leknettip: 45202035/ 123rf.com)

Wie baust du dein eigenes Board und deine eigenen Darts?

Eine der am häufigsten gestellten Fragen unter denjenigen, die in die Welt des Darts einsteigen wollen, ist, wie sie ihr eigenes Board zum Dartspielen bauen können. Hier zeigen wir dir in einem Video, wie du dein eigenes Dartboard und deine eigenen Darts einfach und schnell bauen kannst.

Was sind die Vor- und Nachteile von Steel-Tip-Darts?

Es gibt viele Arten von Darts auf dem Markt, aber die am häufigsten von Amateuren und Profis verwendeten sind Steel-Tip-Darts. Ihre Vorteile liegen vor allem darin, dass sie die Wurfkünste der Spielerinnen und Spieler verbessern.

Ein weiterer großer Vorteil ist, dass es praktisch keinen Rückprall oder Abstoß gibt. Dadurch werden die Spiele dynamischer und es gibt kaum noch Fehler oder Unterbrechungen während des Spiels. Qualität hat jedoch ihren Preis, und einer ihrer Nachteile ist zweifellos ihr Preis. Trotzdem ist die Preisspanne dieser Darts ziemlich groß.

Vorteile
  • Präzisere Würfe
  • Möglichkeit des Abprallens oder Zurückwerfens fast null
  • Hilft, den Wurf zu verbessern
  • Kann von professionellen Spielern und Anfängern verwendet werden
  • Schwieriger zu brechen
  • Hält lange
Nachteile
  • Hohe Preise
  • Traditionelles Dartboard erforderlich

Kaufkriterien

Beim Kauf von Darts, egal ob du Anfänger oder erfahrener Spieler bist, gibt es mehrere Kriterien, die du berücksichtigen solltest. Das Gleiche gilt für den Kauf der entsprechenden Dartscheibe für diese Darts. Im Folgenden haben wir eine Auswahl an Kriterien zusammengestellt, die du vor dem Kauf von Dartpfeilen und der Dartscheibe beachten solltest. Diese sind:

Dartspitzenmaterial

Die Dartspitze ist eines der wichtigsten Teile des Darts, da es der Teil des Darts ist, der mit der Dartscheibe in Kontakt kommt, wenn er auf die Dartscheibe trifft. Außerdem kann das Material der Spitze auch die Art des Spiels bestimmen, das wir spielen wollen. Es gibt zwei Arten

  • Stahl: Diese Darts sind speziell für traditionelle Dartscheiben geeignet. Sie sind die Darts, die von Profis verwendet werden, da sie perfekt in der Dartscheibe stecken und die Wahrscheinlichkeit eines Rückpralls oder Abwurfs minimal, wenn nicht sogar null ist.
  • Kunststoff: Diese sind im Gegensatz zu den Stahldartscheiben günstiger und eignen sich besonders für elektronische Dartscheiben oder Lochdartscheiben.

Es gibt viele verschiedene Arten von Darts auf dem Markt, aber das Wichtigste bei der Auswahl ist, dass wir unsere Art zu spielen oder unsere Bedürfnisse kennen. (Quelle: Nanta: 34734536/ 123rf.com)

Elektronische oder traditionelle Dartscheibe

In diesem Fall könnten wir sagen, dass sowohl das Material der Dartspitze als auch die Art der Dartscheibe zusammengehören. Und auch bei den Dartscheiben gibt es zwei Haupttypen auf dem Markt

  • Elektronische Zielscheiben oder Lochscheiben: Diese sind normalerweise aus Plastik und haben Löcher, in die der Dartpfeil eingehängt werden kann. Sie sind billiger und werden mit Plastikpfeilen verwendet. Der einzige Nachteil ist, dass die Darts häufig abprallen und das kann das Spielerlebnis beeinträchtigen.
  • Traditionelle Dartboards: Sie bestehen in der Regel aus Kunststoff und werden mit Dartpfeilen mit Stahlspitze verwendet. Sie gelten als qualitativ hochwertiger und werden von Profis verwendet. Natürlich sind sie weniger wirtschaftlich und die Punkte müssen von Hand gezählt werden.

Unter Berücksichtigung dessen, was in den letzten beiden Abschnitten gesagt wurde, findest du hier eine Tabelle, die dir die Wahl erleichtern soll:

Material der Pfeilspitze Scheibentyp
Stahl Traditionelles synthetisches Material
Kunststoff Elektronisch oder gelocht

Form der Feder

Die Feder ist neben der Dartspitze eines der wichtigsten Teile des Darts. Das gibt dem Flug oder der Flugform des Darts Stabilität. Auch hier gibt es zwei verschiedene Arten

  • Breit: Wenn die Form der Feder breit ist, fliegt der Pfeil langsamer, was bei Parabelflügen hilfreich ist.
  • Schmal: Wenn die Form der Feder schmal ist, hilft das dem Dart, schneller zu fliegen und mehr horizontale Schüsse zu machen.

Material und Größe (Gewicht)

Dieser Teil des Darts, auch Barrel genannt, ist der Teil, in dem der Dart gegriffen wird und der dem Dart Gewicht verleiht. Für Profispieler ist dieser Teil oft eine schwierige Entscheidung, da die Optionen je nach Material, Grifftyp, Länge und Gewicht variieren.

Bei Material und Grifftyp kommt es vor allem auf den persönlichen Geschmack des jeweiligen Spielers an. Bei der Länge und dem Gewicht handelt es sich jedoch um Merkmale, die mit eher technischen Aspekten zu tun haben.

Option 1 Option 2
Material Messing Wolfram
Griff Geringelt Gerändelt
Länge 42 mm 48 mm
Gewicht 18 Gramm 20 Gramm

Stiftdesign

Auch wenn dies ein Aspekt ist, der keinen Einfluss auf die Art und Weise hat, wie du spielst, musst du bei der Auswahl der Darts oder des Dartboards, das dir am besten gefällt, nicht auf ein Design verzichten, das dir besser gefällt.

Was das Design angeht, können wir bei Darts eine Vielzahl von Stilen finden, wie z.B. Federn mit Flaggen, verschiedene Farben oder sogar personalisierte Designs. Die Möglichkeiten sind endlos und alles hängt von deinem Geschmack ab.

Fazit

Kurz gesagt, wir können sagen, dass die Welt des Darts sehr groß ist, nicht nur wegen der Anzahl der Menschen, die diesen Sport ausüben, sondern auch wegen der vielen Möglichkeiten, die es in Bezug auf die Materialien gibt. Manche Materialien sind leichter zu beschaffen und andere können vom Spieler leichter ausgewählt werden.

Für Profis ist es einfach zu entscheiden, welche Art von Darts sie benutzen wollen, da die meisten von ihnen wissen, womit sie sich am wohlsten fühlen. Für diejenigen, die gerade erst anfangen, kann dies jedoch ein sehr interessanter Leitfaden für die Entscheidungsfindung sein. Wir hoffen, dass dieser Leitfaden dir hilft und dich motiviert, in der Welt des Darts anzufangen oder weiterzumachen.

(Bildquelle: Pixelrobot: 45303214/ 123rf.com)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte