DJ Mischpult
Zuletzt aktualisiert: 8. Mai 2020

Unsere Vorgehensweise

10Analysierte Produkte

16Stunden investiert

2Studien recherchiert

78Kommentare gesammelt

Das DJ Mischpult ist DER Symbol Gegenstand der Clubkultur. DJs sind die Rockstars des 21. Jahrhunderts und das Mischpult ist ihr Instrument. Kein Wunder also, dass die Zahl der Hobby DJs stetig ansteigt. Du bist ein geborener Entertainer und möchtest dich gerne als DJ ausprobieren? Dann ist ein Mischpult das perfekte Instrument für dich!

Unser großer DJ Mischpult Test 2020 hilft dir bei der Wahl deines perfekten DJ Decks. Egal ob du bereits in großen Clubs aufgelegt hast oder noch ein blutiger Anfänger bist: Wir zeigen dir worauf du beim Kauf Deines DJ Mischpultes achten solltest und erklären dir welche Vor-und Nachteile die unterschiedlichen Controller mit sich bringen.




Das Wichtigste in Kürze

  • Das Mischpult ist das wichtigste Werkzeug eines DJs. Er ist nicht nur das Herzstück deines DJ Sets: Ein Mixer fungiert als Schaltzentrale für alle angeschlossenen Geräte, wie beispielsweise deinen Plattenspieler oder deinen Laptop.
  • Beim Kauf eines DJ Mischpultes kannst du zwischen analogen und digitalen Decks unterscheiden: Während analoge Mixer häufig mit einer hohen Soundqualität überzeugen, bieten digitale Mixer meist deutlich mehr Komfort.
  • Ob Profi DJ oder Anfänger: Wir haben zahlreiche DJ Mischpulte miteinander verglichen und erklären dir worauf DU beim Kauf eines DJ Controllers achten solltest.

DJ Mischpult Test: Favoriten der Redaktion

Das beste DJ Mischpult für Einsteiger

Der DJ Controller DJ DDJ-200 von Pioneer eignet sich aufgrund seiner Funktionen und seines Preises perfekt für jeden Einsteiger.

Ein großes Vorteil dieses Mischpults ist seine Kompaktheit. Damit fällt der Transport nicht schwer und du hast kein Problem den Mixer von einer Party zur nächsten zu bringen.

Auch die Software des Gerätes weiß zu überzeugen. Besonders nützlich: Du kannst das DJ Mischpult problemlos mit Streaming Diensten wie Spotify verbinden.

Wenn du also gerade erst das DJing als neues Hobby für dich entdeckt hast, dann hast du mit dem DJ DDJ-200 von Pioneer das perfekte Anfänger Gerät gefunden.

Das beste analoge Mischpult für DJs

Das Mischpult ZMX52 von ALTO eignet sich sowohl für Studio Aufnahmen und Post Production, als auch für Live Auftritte.

Der Mixer bietet einen MIC Eingang mit vergoldetem XLR und symmetrischem Line Eingang, zwei Stereo Eingänge mit symmetrischem TRS Klinkeneingang.

Auch der rauscharme Mikrofonverstärker weiß mit einer +18V Phantomspeisung zu überzeugen. Zwei-Track Eingänge mit Pegelregelung für Main Mix und Kopfhörerausgänge runden das Paket ab.

Du suchst einen zuverlässigen analogen Mixer, der neben gutem Sound auch eine gute Verarbeitungsqualität bietet? Dann wirst du zu diesem Preis kein besseres Angebot finden.

Der beste Profi DJ Controller

Der digitale DJ Controller von Native Instruments Traktor Kontrol S4 MK3 bietet alles was das DJ Herz begehrt. Die großen, motorisierten Jog-Wheels bieten haptisches Feedback in drei verschieden Modi:

  • 1. Turntable Modus
  • 2. Jog Modus
  • 3. Beatgrid Modus

Des Weiteren wird jedes Jog-Wheel von einem RGB-LED-Ring eingefasst, der in den Jog- und Turntable-Modi die Deck-Rotation sowie Track-Tempo und Deckauswahl visualisiert. Die hochauflösenden Farbdisplays zeigen dir wichtige Daten, wie Phasenmeter, Looplänge und -status sowie Remix- und Stem-Deck-Steuerung an.

Neue Mixer FX werden mit einem Regler für Effekte und Filter je Kanal direkt gesteuert. Auch das für Profis ausgelegte 24-Bit / 96-kHz Audio-Interface weiß zu überzeugen.

Wenn du also bereit bist in großen Klubs aufzulegen, dann kannst du mit dem DJ Mischpult von Native Instruments Traktor Kontrol S4 MK3 nicht viel falsch machen.

Ratgeber: Fragen mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du ein DJ Mischpult kaufst

Wie funktioniert ein DJ Mischpult?

Du willst bei deiner nächsten Party auflegen, weißt aber noch gar nicht wie ein DJ Mixer funktioniert oder wozu du ihn überhaupt benötigst? Kein Problem! Wir erklären dir die wichtigsten Funktionen eines DJ Mischpultes.

Die Hauptaufgabe eines DJ Controllers ist das Zusammenführen aller eingehenden Audio Signale. Was früher der CD Player war, macht heute ein DJ Deck.

DJ Mischpult-1

Das DJ Mischpult ist das Herzstück eines jeden DJ Sets.
(Bildquelle: pixabay.com / planet fox)

Ein im DJ Mischpult eingebauter Fader, hilft dir deine Songs entsprechend zu steuern: Mit dem Fader kannst du die Geschwindigkeit deines Songs anpassen oder Cue Punkte setzen.

foco

Du willst mehr zu Begriffen wie Fader, Equalizer & Co erfahren? Dann schau dir den Abschnitt über den Aufbau eines DJ Decks an!

Mithilfe des Equalizers kannst du die Höhen, Mitten und Tiefen regulieren. So schaffst du es jedem Song einen individuellen Stempel aufzudrücken.

Worauf solltest du beim Kauf eines DJ Mischpults achten?

Du willst DJ werden, hast aber keinen Plan, welches DJ Mischpult sich am besten für dich eignet?

In DJing, the preparation is work, the execution is play. (cit. Mr. Scruff)

Wir erklären dir, worauf du beim Kauf eines DJ Mischpultes achten solltest. Bevor du dir ein DJ Deck zulegst, solltest du dir 3 Fragen stellen:

  • 1. Was für ein DJ bin ich? Du hörst gerne Hip Hop und J Dilla ist sowas wie ein Gott für dich? Dann solltest du dich für einen schmalen Mixer mit einem robusten Crossfader entscheiden. Als Techno liebhabender Mix DJ, bist du mit einem Mischpult mit vielen Effekten und Kanälen deutlich besser beraten.
  • 2. Wie viele Kanäle brauche ich? Die Anzahl deiner benötigten Kanäle, hängt davon ab, wie viele Audioquellen du miteinander mischen willst. Und auch wenn man in der EDM-Szene häufig Mischpulte mit 4 Kanälen sieht, reichen 2 Kanäle in den meisten Fällen völlig aus.
  • 3. Wie viel Geld möchte ich ausgeben? Du brauchst Profi Equipment? Dann mach dich bereit etwas tiefer in die Tasche zu greifen: Als professioneller DJ solltest du um die 500 € für dein Mischpult ausgeben. Wenn du aber nur hobbymäßig unterwegs bist, dann kannst du bereits ab 50 € einen guten Mixer erwarten.

Was kostet ein DJ Mischpult?

Auf Amazon kannst du dir bereits mit weiniger als 50 € ein DJ Mischpult kaufen. Im professionellen Bereich liegt die obere Preisgrenze bei etwa 5000 €.

DJ Mischpult-2

Als Hobby DJ kannst du bereits in einem Preisbereich von 100 € ein gutes Mischpult erwerben.
(Bildquelle: pixabay.com / Pexels)

In einem Preisbereich von etwas 100 € bekommst du bereits einen guten Mixer. Zwar hat dieser im Vergleich zu teureren Geräten nur eine limitierte Ausstattung, aber diese ist für einen Hobby DJ vollkommen ausreichend.

Anzahl und Typ der Audio Ausgänge beeinflussen den Kaufpreis.

Als professioneller DJ solltest du aber bereit sein, mindestens 500 € für dein Arbeitsgerät auszugeben.

Ein hochwertiges DJ Mischpult hat Audio Ausgänge, welche du auch an große Klubanlagen anschließen kannst.

Wo kann man ein DJ Mischpult kaufen?

Geschäfte die sich ausschließlich auf DJ Equipment spezialisieren gibt es nicht überall. Glücklicherweise kann man einen DJ Controller in den meisten Elektronik Fachgeschäften, wie Conrad oder Saturn, problemlos kaufen.

Empfehlungen und Bewertungen auf Amazon helfen dir Mischpulte zu vergleichen.

Durch die große Auswahl an DJ Mischpulten, bieten sich aber vor allem Online-Shops wie Ebay oder Amazon als die perfekte Einkaufs-Plattform an.

Ein großer Vorteil von Websites wie Amazon ist, dass du beim Kauf eines DJ Mixers auf die Erfahrungen und Empfehlungen der anderen User achten kannst.

Welche Arten von DJ Mischpulten gibt es und welches ist das richtige für dich?

DJ Mischpulte können grundsätzlich in zwei verschiedene Typen unterteilt werden:

    • Analoges DJ Mischpult
    • Digitales DJ Mischpult

Während bei Analog Mischpulten das Signal immer ein elektrisches Abbild des Schalls ist, wird bei einem digitalen Mischpult der Ton in ein digitales Signal umgewandelt.

DJ Mischpult-3

In Digitalmischpulten wird der Sound in ein digitales Signal umgewandelt und von Prozessoren (DSP) verarbeitet.
(Bildquelle: unsplash.com / Zac Bromell)

Beide Arten von DJ Mixern bringen sowohl Vorteile als auch Nachteile mit sich. Je nachdem was deine Ansprüche und Bedürfnisse als DJ sind, solltest du dich für eine der beiden Varianten entscheiden.

Wir erklären dir auf welche Unterschiede du achten solltest und haben für dich den ultimativen Vergleich angestellt. Der nachfolgende Abschnitt soll dir deine Kaufentscheidung erleichtern.

Was zeichnet ein analoges DJ Mischpult aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Bei analogen DJ Mischpulten wird das Audio Signal nicht nicht digitale Daten umgewandelt: Das Signal ist hier ein elektrisches Abbild des Schalls und wird auch so verarbeitet.

Wenn du nur ein kleineres Mischpult benötigst, dann solltest du auf Analog Technik zurückgreifen: Aufgrund des geringeren Schaltungsaufwands können diese günstiger hergestellt werden.

Trotz intuitiver Bedienung: Die Reproduktion bestimmter Einstellungen, ist bei analogen Mischpulten oft zeitaufwendig. Die Regler und Schalter müssen alle einzeln eingestellt werden.

Nicht besonders praktisch: Analoge Mischpulte sind oft größer und schwere als ihre digitalen Kollegen. Der Transport kann sich so etwas umständlicher gestalten.

Vorteile
  • Gute Soundqualität
  • Intuitive Bedienung
  • Plan B bei Soundausfall
Nachteile
  • Zeitaufwendige Einstellungen
  • Groß und Schwer
  • Höherer Preis bei großen Modellen

Analoge Mischpulte arbeiten ohne Latenz (Verzögerung) und können mit einer hervorragenden Soundqualität überzeugen. Und selbst wenn der Sound ausfallen sollte, kann man problemlos auf einen der anderen Kanäle wechseln.

Was zeichnet ein digitales DJ Mischpult aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Ein digitaler Mixer wandelt den Schall in ein digitales Signal um. Dieses wird von Prozessoren (DSP) verarbeitet.

Große digitale Mischpulte sind preiswerter.

Trotz teurer Grundausstattung: Eine Erweiterung fällt kostengünstiger aus. Digitale Signale können auf einen gemeinsamen Datenbus übertragen werden und müssen nicht über separate elektrische Leiterbahnen laufen.

Des Weiteren verfügt ein digitales Mischpult meist über eine schnelle Bedienung: Einstellungen lassen sich in sogenannten Szenen oder Snapshots abspeichern und können bei Bedarf wieder abgerufen werden. Da digitale Mischpulte aber verschiedene Ebenen unterscheiden, benötigt die Bedienung etwas Einarbeitungszeit.

Da der Schall aber nicht direkt verarbeitet wird, kann dies zu einer kleinen Verzögerung führen: Häufig klingen digitale Mischpulte nicht ganz so gut wie ihr analoges Pendant.

Vorteile
  • Gutes Preis/Leistungs Verhältnis
  • Einfache Bedienung
  • Platzsparend
Nachteile
  • Verzögerung bei Tonverarbeitung
  • Bedienung benötigt Einarbeitungszeit
  • Höherer Preis bei kleinen Modellen

Allerdings sind in digitalen Mixern oft Effektgeräte (z.B. Kompressoren) integriert. Dies spart nicht nur Platz für andere Geräte, sondern schont auch deinen Geldbeutel.

Du benötigst eine gute Software für dein digitales Mischpult? Dann schau dir dieses Video an!

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du DJ Mischpulte vergleichen und bewerten

Im folgenden Abschnitt werden wir dir zeigen auf welche Kriterien du beim Kauf eines DJ Mischpultes besonders achten solltest.

Die Kriterien mit denen du die große Auswahl an DJ Decks miteinander vergleichen kannst, umfassen:

Vorverstärker

Der Vorverstärker stellt die erste “Hürde” dar, die das Signal auf dem Weg in die Schaltzentrale meistern muss. Er bringt die Spannung auf ein der von der Elektronik benötigtes Arbeitsniveau.

dj-4.jpg

Der Vorverstärker hat großen Einfluss auf deinen Sound.
(Bildquelle: pexels.com / Francesco Paggiaro)

Da der Vorverstärker am Beginn des Signalwegs liegt und deinen Sound nachhaltig beeinflusst, spielt er eine wichtige Rolle bei der Auswahl deines DJ Mischpultes und sollte besonders hochwertig sein.

Die Güte der Vorverstärker Stufe (Pre-Amp) ist essenziell für einen guten Sound: Du solltest auf eine möglichst klangneutrale und lineare Pre-Amp Stufe achten.

Verarbeitungsqualität

Auch die Verarbeitungsqualität deines DJ Decks ist ein nicht zu vernachlässigendes Auswahlkriterium: Dein Mixer muss nicht nur gut klingen, sondern sollte im besten Fall auch noch möglich langlebig sein.

Gute Verarbeitung Schlechter Verarbeitung
Hält jeder Party stand Hält andauernder Belastung nicht stand
Stabile Knöpfe und Fader Knöpfe und Fader sind schlecht verarbeitet
Gute Verankerung der Platine Platine ist schlecht verankert
Verarbeitungsqualität geht vor!

Das Gehäuse und Potis deines DJ Mischpultes sollte unter deiner vermeintlich unsanften Behandlung nicht allzu sehr leiden: Ein langlebiges Gehäuse erspart dir mächtig viel Ärger.

Achte auf die Gesamtverarbeitung deines Mixers: Besonders Anbauteile, wie Potis, Knöpfe und Fader, sollten einem Belastungstest standhalten.

Anschlussmöglichkeiten

DJ Mischpulte verfügen über zahlreiche Anschlussmöglichkeiten. Von AUX bis USB: Überprüfe beim Kauf eines DJ Decks, ob die Anschlüsse deinen Anforderungen gerecht werden.

dj-5.jpg

Je mehr Anschüsse du hast, desto größer sind deine technischen Möglichkeiten.
(Bildquelle: pexels.com / Isabella Mendes)

Ein USB Interface im Zusammenspiel mit einer integrierten AD/DA-Wandlerkarte sind essenzielle Bestandteile eines jeden DJ Mischpults. Dabei gibt es mittlerweile unterschiedliche Varianten. Von 2 × 2 Kanälen bis hin zu vollwertigen Multichannel-Audio-Interface-Einheiten: Hier kommt jeder auf seine Kosten.

Die meisten USB System kommen mittlerweile auch ohne zusätzliche Treibersoftware aus: Du solltest also kein Problem damit haben, dich mit deinem PC zu verbinden.

Du möchtest Audio Einspieler während deiner Show unkompliziert über den Mixer laufen lassen oder deinen Live-Mix digital aus dem Pult mitschneiden? Dann solltest du beim Kauf unbedingt auf das Vorhandensein einer (2 In / 2 Out) Audio-Interface-Einheit achten.

Auch ein Kopfhörerausgang und AUX Anschlüsse, sind feste Bestandteile eines jeden hochwertigen DJ Decks.

Qualität Soundkarte

Die Qualität deiner Soundkarte bestimmt über die Qualität und die Dynamik deiner Musik. Aber Achtung! Nicht jedes DJ Mischpult hat eine integrierte Soundkarte.

dj-6.jpg

Sehr gute digitale Mixer können auch mit höheren Abtastraten von 48- 96 kHz arbeiten.
(Bildquelle: pexels.com / malcolm garret)

Du willst in großen Klubs auflegen? Dann solltest du darauf achten, dass die Soundkarte deines DJ Mixers eine Mindestauflösung von 24-Bit hat. Die Abtastrate sollte dabei 44-kHz betragen.

Große Anlagen verlangen eine gute Soundkarte.

Deine Soundkarte hat wie dein Vorverstärker einen großen Einfluss auf den Klang deiner Musik. Auch wenn du den Unterschied zu Hause nicht hören wirst: Je größer und besser deine Anlage, desto hörbarer der Unterschied.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema DJ Mischpulte

Welches Zubehör benötige ich für mein DJ Mischpult?

Du hast dir bereits ein DJ Mischpult gekauft, weißt aber noch nicht welches Zubehör du für dein DJ Set benötigst? Wir zeigen dir was du brauchst!

Zubehör, wie ein Rack oder ein Stativ für dein DJ Deck erhöhen nicht nur deinen Komfort: Sie sind ein essenzieller Bestandteil eines jeden DJ Sets.

Ein Rack hilft dir dein Equipment von einem Auftritt zum nächsten zu transportieren. So ein DJ Set kann ganz schön schwer sein und nimmt auch viel Platz ein: Achte also darauf, dass das Rack groß genug ist.

dj-7.jpg

Ein gutes Rack ermöglicht dir einen schnellen Transport.
(Bildquelle: pexels.com / Oleg)

Auch ein Stativ darf bei keinem Auftritt fehlen. Ein DJ Mischpult ist nicht billig: Deshalb sollte es auch stabil und mithilfe eines Stativs aufgebaut werden. Als kostengünstige Alternative zum teuren Stativ, kannst du auch deine Büromöbel verwenden.

Abschließender Profi Tipp: Du willst keinen Kabelsalat? Dann hol dir einen Multicore Kabel! Dieser Kabel ist besonders dick und kann somit viele andere kleinere Kabel beinhalten.

Wie ist ein DJ-Mischpult aufgebaut?

Du willst wissen wie ein DJ Mischpult aufgebaut ist? Dann schau dir folgendes Video an!

Scratch DJ vs Mix DJ

Wenn du Hip Hop hörst dann kannst du bestimmt den typischen Scratch Sound. Aufgrund dieses charakteristischen Sounds nennt man die meisten DJs, die im Hip Hop Genre unterwegs sind, Sratch DJs.

Scratch DJ bevorzugen schmale Mixer und legen sehr viel Wert auf einen robusten Crossfader. Des Weiteren haben Scratch DJs meistens zwei Platenspieler.

Scratch DJ Mix DJ
Hip Hop EDM
Schmaler Mixer mit robustem Crossfader Gute Effekte und Equalizer
Schnelles Wechseln zwischen den Songs Langsames Mixen der Lieder

Mix DJs legen vor allem Techno oder EDM auf. Im Gegensatz zu Scratch DJs, mischen sie ihre Lieder langsam. Dabei werden einzelne Lieder zu einem ganzen Mix zusammengefügt.

Als Mix DJ spielt der Crossfader keine ganz so wichtige Rolle. Hier brauchst du Effekte und einen guten Equalizer. Auch mehr als zwei Kanäle könnten nützlich sein. Welcher Typ DJ bist du? Passe dein DJ Mischpult an deinen Stil an.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://rewerb.com/dj-werden-wie-anfangen-tipps/

[2] https://www.weltklassejungs.de/blog/anbieter/dj/tipps/dj-tutorials

[3] https://www.delamar.de/dj/

Bildquelle: davidoff205020/ 123rf.com)

Warum kannst du mir vertrauen?

Jörg besitzt ein kleines Geschäft für Schallplatten und Kassetten. Auch verkauft er die verschiedensten Audiosysteme und hilft jedem dabei, die Lieblingsmusik in bester Qualität abspielen zu können.