Zuletzt aktualisiert: 15. November 2021

Trotz der Tatsache, dass heutzutage alles, was mit Ton zu tun hat, digital ist, gibt es immer noch Geräte zur Tonwiedergabe. Zweifelsohne hat das digitale Zeitalter einige Geräte wie CD-Player, mp3-Player und an sich schon komplette Soundgeräte an den Rand des Aussterbens gebracht. Es überrascht nicht, dass es praktischer ist, alles auf deinem Handy oder Computer zu haben.

Es gibt jedoch ein Gerät, das es geschafft hat, die Jahrzehnte des technologischen Fortschritts zu überleben und im Gegenteil, es ist mit der Zeit gegangen. Wir sprechen von Plattenspielern, die immer noch als die klassischen Klanggeräte schlechthin gelten. Sie sind inzwischen sogar bei Sammlern und als Hobby sehr beliebt, ebenso wie in der Welt der elektronischen Musik.




Das Wichtigste in Kürze

  • Plattenspieler sind High-Fidelity-Soundgeräte, die schon seit vielen Jahrzehnten hergestellt werden. Diese Geräte verwenden einen Motor, um eine Platte anzutreiben, auf der Acetatplatten, besser bekannt als Vinyl, aufgelegt werden. Plattenspieler haben einen unglaublichen Aufschwung erlebt und ihre Verkaufszahlen sind in den letzten Jahren in die Höhe geschnellt.
  • Wir können sagen, dass es derzeit 3 Arten von Drehscheiben gibt, die sich durch die Art der Zugkraft unterscheiden, die der Motor dieser Geräte ausübt. Allerdings gibt es heute grundsätzlich zwei Arten auf dem Markt. Es gibt direkt angetriebene und riemengetriebene Plattenspieler. Davon hängt die Funktionsweise der beiden ab.
  • Auch wenn sie auf den ersten Blick einfach erscheinen, gibt es viele Faktoren, die vielleicht unbedeutend sind, aber wenn sie nicht bekannt sind, die Klangqualität beeinflussen können. Zum Beispiel der Ort, an dem sie platziert werden. Dann sind andere Faktoren, wie die Nadel, elementar, um eine hohe Klangqualität zu erreichen.

Drehscheibe Test: Die besten Produkte im Vergleich

Plattenspieler werden am besten online verkauft, da sich die meisten Soundshops eher auf andere Arten von Abspielgeräten, wie zum Beispiel Lautsprecher, konzentrieren. Außerdem ist das Produktangebot im Internet ziemlich groß und du kannst viele Marken, Modelle und Preise finden. Hier ist eine Liste der meistverkauften und beliebtesten Produkte.

Kaufberatung: Was du über Drehscheibe wissen musst

Wenige Dinge sind schlimmer, als ein Produkt zu kaufen, ohne viel oder gar nichts darüber zu wissen. Wenn wir Produkte kaufen, ohne uns zu informieren, machen wir Fehler und überbewerten einige oberflächliche Aspekte. Zum Beispiel das Aussehen oder der Preis, und dann bereuen wir es. Deshalb haben wir einen Leitfaden mit den wichtigsten Fragen zu Plattenspielern zusammengestellt.

Un chico pinchando con un tocadiscos

Plattenspieler benutzen elektromagnetische Bauteile, um die Schallschwingungen einer sich drehenden Schallplatte in elektrische Signale umzuwandeln. (Quelle: Alessandro Lucca: 29044507/ 123rf.com)

Was sind Drehscheibe?

Plattenspieler sind Tongeräte, die Schallplatten drehen und so durch eine konstante Geschwindigkeit die Wiedergabe von Ton erreichen. Man könnte sagen, dass Plattenspieler wie CD-Player sind, was nicht ganz unwahr ist. Das bedeutet, dass sie flache Scheiben abspielen, auf denen Musik gespeichert ist.

Der Unterschied liegt jedoch in der Art und Weise, wie sie lesen und wie die Musik gespeichert wird. Schallplatten enthalten analoge Audioinformationen auf den gedruckten Kanälen. Die Informationen werden durch die Nadel am Ende des Arms des Plattenspielers aufgezeichnet. Diese Geräte haben ein auffälliges Design und sehen im Vergleich zu anderen Geräten wie mp3-Playern groß aus.

Wie funktionieren Drehscheiber?

Ein moderner Plattenspieler funktioniert ähnlich wie sein Vorgänger, der Phonograph von Thomas Alba Edison. Es gibt jedoch einen großen Unterschied zwischen den beiden, denn Edisons Phonograph basierte auf einem großen hornförmigen Lautsprecher. Der Lautsprecher verstärkte die Schallwellen während der Wiedergabe, war also rein mechanisch.

Plattenspieler hingegen nutzen elektromagnetische Komponenten, um die Schallschwingungen einer sich drehenden Schallplatte in elektrische Signale umzuwandeln. Diese Signale werden dann an einen Vorverstärker weitergeleitet, der entweder an Lautsprecher oder Kopfhörer angeschlossen wird, wodurch der Klang viel lauter wird. Ein Plattenspieler ist also eine Mischung aus mechanischer und elektromagnetischer Technologie.

hombre leyendo comic

Es gibt nichts Schöneres, als seiner Lieblingsmusik zu lauschen und den Moment zu genießen.
(Quelle: Daria Minaeva: 37672164/ 123rf.com)

Die Nadel des Plattenspielers ist sehr wichtig, denn wenn sie auf die Rillen aufgesetzt wird, sendet sie die Schwingungen an den Wandler, den sogenannten Tonabnehmer. Hier wird es in ein elektrisches Signal umgewandelt. Im Inneren des Tonabnehmers befindet sich ein piezoelektrischer Kristall. Wenn der Metallstab oder der Arm gegen den Kristall drückt, bewegt er ihn und erzeugt so das Signal.

Nicht alle Tonabnehmer haben diesen piezoelektrischen Kristall, denn einige haben elektrische Spulen und einen Magneten im Tonabnehmer eingebaut. Wenn der Arm sich also bewegt, schiebt er den Magneten auf und ab, der durch die Spule läuft und so das elektrische Signal erzeugt.

Wie kalibriert man Drehscheiber?

Plattenspieler sind keine Geräte, die man einfach einsteckt und die dann wie von Zauberhand funktionieren. Sie erfordern ein gewisses Maß an Konfiguration. Wir könnten noch lange über dieses Thema sprechen, aber wir werden versuchen, das Minimum zu erklären, das du wissen musst, damit diese Geräte optimal funktionieren.

Als Erstes solltest du sicherstellen, dass der Plattenspieler auf einem absolut festen Untergrund steht, ohne Unebenheiten, die unnötige Vibrationen erzeugen könnten. Ein weiterer sehr wichtiger Punkt ist das Gegengewicht, das über ein Rad an der Rückseite des Arms eingestellt wird. Dieses Rad hat zwei Knöpfe, einen zum Einstellen des Gewichts und einen zum Einstellen der Skala.

Varios vinilos para tocadiscos

Die Nadel des Plattenspielers ist sehr wichtig, da sie die Schwingungen an den Wandler, den sogenannten Tonabnehmer, weiterleitet. (Quelle: tomertu: 26950249/ 123rf.com)

Bewege das Rad so, dass es parallel zum Plattenteller steht und drehe dann den Skalenknopf in die 0-Position, die als 0-Punkt bezeichnet wird. An diesem Punkt wird der Arm „schwimmen“ und du musst das Gegengewicht anpassen. Auf jeder Patrone ist angegeben, welches Gegengewicht sie benötigt, und du findest diese Informationen in der Bedienungsanleitung. Davon hängt die Haltbarkeit der Abtastnadel ab!

Als Nächstes musst du die Antirutsch- oder Seitenkraft einstellen, falls dein Plattenspieler sie hat. Wenn dies der Fall ist, stelle die Anzeige auf 0, bis das Gegengewicht eingestellt ist. Dadurch wird sichergestellt, dass sich die Nadel nicht seitwärts bewegt. Zum Schluss stellst du die Höhe mit einem Rad an der Basis des Arms ein. Lege die Nadel auf eine Schallplatte und bewege das Rad, bis es parallel zur Schallplatte steht.

Welche Arten von Plattenspielern gibt es auf dem Markt?

Wir können Plattenspieler hauptsächlich in zwei Hauptkategorien einteilen, und zwar nach der Art des internen Motors, den sie zum Drehen der Schallplatten haben, d.h. nach ihrer Zugkraft. Diese Arten sind: Direktantrieb oder Direktzug und riemengetrieben. In der folgenden Tabelle zeigen wir dir die wichtigsten Merkmale und Unterschiede zwischen den einzelnen Produkten

  • Direktantrieb: Der Plattenteller ist direkt mit dem internen Elektromotor verbunden. Sie beginnen schneller, Vinyl zu spielen. Sie sind weniger anfällig für externe Vibrationen. Sie sind jedoch anfälliger für interne Vibrationen, die vom Motor auf den Plattenteller übertragen werden können. Hervorragend geeignet zum Abmischen von Live-Musik.
  • Riemengetrieben: Der Plattenteller ist vom Motor getrennt und der Motor treibt den Riemen an, der die Schallplatte bewegt. Sie sind weniger anfällig für interne Vibrationen. Leider nutzt sich der Riemen ab und muss von Zeit zu Zeit ersetzt werden. Die Wiedergabegeschwindigkeit ist weniger gleichmäßig.

Darüber hinaus gibt es noch eine dritte, wenn auch sehr wenig genutzte und geschätzte Art, nämlich den Radantrieb. Dann könnten wir sie auch nach ihrer Automatisierung aufteilen, ob sie diese enthalten oder nicht. Schließlich können wir sie auch danach unterteilen, ob sie mit einem Vorverstärker geliefert werden oder einen externen Vorverstärker benötigen.

Welche Art von Plattenspieler ist je nach Zugkraft am besten für mich geeignet?

Die Antwort auf diese Frage hängt im Wesentlichen von dem Verwendungszweck ab, den du mit dem Plattenspieler vorhast. Jeder Antrieb hat seine eigenen Eigenschaften, die für die einen Vorteile, für die anderen Nachteile bedeuten können. Wir können uns jedoch auf zwei Arten der Verwendung von Plattenspielern einigen: Für diejenigen, die sie manipulieren wollen, und für diejenigen, die das nicht tun.

Ein Plattenspieler mit Direktantrieb wird am meisten für Leute empfohlen, die mixen oder auflegen wollen. Da der Motor direkt mit dem Plattenteller verbunden ist, ist seine Reaktionszeit bzw. Wiedergabegeschwindigkeit sehr schnell, fast sofort. Außerdem sind sie in der Regel stabiler, sicherer und zuverlässiger.

Un Dj con dos tocadiscos

Das erste, worauf du achten solltest, ist, dass du den Plattenspieler auf einen absolut festen Untergrund stellst, ohne Unebenheiten, die unnötige Vibrationen verursachen könnten. (Quelle: warrengoldswain: 22885684/ 123rf.com)

Riemengetriebene Plattenspieler hingegen sind nicht funktional zu handhaben. Einige Audiophile sagen, dass diese Art von Plattenspieler den besten Klang hat. Wenn du also einen reinen Hausgebrauch anstrebst und die Rituale magst, mit denen sie arbeiten, ist dies definitiv die Art von Plattenspieler, die am besten zu dir passt.

Aus welchen Hauptkomponenten besteht ein Plattenspieler ?

  • Der Plattenteller: Hier wird die Acetatscheibe platziert. In der Mitte befindet sich eine Metallstange, die die Scheibe in Position hält, während sie sich dreht. Er ist normalerweise mit Plastik oder Gummi überzogen, damit das Vinyl nicht beschädigt wird. Die anspruchsvollsten Player verwenden Aluminiumteller, die preiswerteren Stahlteller.
  • Der Sockel: Das ist der Körper des Plattenspielers und besteht normalerweise aus Kunststoff, Holz oder Stahl. Sie ist sehr wichtig, auch wenn sie keine technischen Komponenten hat, denn wie wir wissen, reduziert oder eliminiert ein solider und schwerer Sockel unerwünschte Vibrationen. Denke daran, dass Vibrationen der schlimmste Feind eines Plattenspielers sind.
  • Nadel: Das ist die Nadel, die direkt auf der Acetatscheibe aufliegt. Sie hat normalerweise die Form eines Kegels und besteht aus Diamant. Sie können auch aus Saphir bestehen und werden mit einem flexiblen Metallstreifen direkt mit dem Arm verbunden. Es gibt zwei Arten, kugelförmig oder elliptisch, und sie sollten alle 1.000 bis 2.500 Betriebsstunden ausgetauscht werden.
  • Arm: Dieser Arm hält die Nadel und ist zusammen mit der Kapsel für die Klangwiedergabe verantwortlich. Es gibt zwei Arten: gebogene und gerade. Die geraden werden von DJs bevorzugt, weil sie leichter zu scratchen sind. Die von der Nadel aufgenommenen Schwingungen wandern durch die Metalldrähte im Arm, bis sie die Kapsel erreichen.
  • Kapsel: Sie ist dafür zuständig, die von der Nadel erzeugten Schwingungen in elektrische Ströme oder Signale umzuwandeln, um den Ton zu erzeugen. Es gibt zwei Haupttypen: MM und MC. Die meisten Hersteller bieten MM-Kapseln an, weil sie ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis haben. Eine gute MC-Kapsel erzeugt jedoch einen hervorragenden Klang, ist aber auch teurer.

Was sind die Vor- und Nachteile von Plattenspielern?

Plattenspieler werden von ihren Nutzern mit viel Nostalgie betrachtet und gelten als Hi-Fi-Geräte(High Fidelity ). Für viele gibt es mehrere Vorteile, eines dieser Geräte zu besitzen oder zu kaufen. Es ist jedoch wichtig, dass du dir der möglichen Nachteile jeder Ausrüstung bewusst bist und deine eigene Einschätzung vornimmst.

Vorteile
  • Sie bieten einen sehr warmen und authentischen Klang
  • sie verwenden ein Format, das seit Jahrzehnten überlebt hat, wie z.B. Vinyl
  • mit dem richtigen Modell kannst du auflegen oder live mischen
  • sie sind ästhetisch ansprechend und in der Regel langlebig
  • Wartung oder Austausch von Teilen sind in der Regel nicht zu teuer
  • mit einer guten Kapsel übertrifft sie den Frequenzgang einer CD oder mp3
Nachteile
  • Sie verschleißen mit der Zeit
  • Sie sind nicht tragbar

Kaufkriterien

Obwohl wir schon viel über diese schönen Geräte erklärt haben, ist es wichtig, vor dem Kauf eines Plattenspielers einige grundlegende Kriterien zu beachten. Faktoren wie das Material und die Art des Antriebs können einen direkten Einfluss auf die Leistung der Ausrüstung haben. Deshalb erklären wir in diesem Abschnitt die wichtigsten Kaufkriterien

  • Material
  • Antrieb
  • Nadel
  • Automatisierung
  • Vorverstärkung
  • Digitalisierung über USB

Material

Materialien können einen direkten Einfluss auf die Klangqualität und die Haltbarkeit deiner Ausrüstung haben. Heutzutage werden viele Plattenspieler für weniger als 100 € verkauft. Wir persönlich empfehlen sie nicht, da die Materialien in der Regel von sehr schlechter Qualität sind. Achte bei der Basis immer auf ein Material, das dem Plattenspieler Stabilität verleiht.

Die besten Plattenteller sind aus Aluminium und der Arm ist mindestens aus Stahl. Das Material verleiht deinem Plattenspieler auch ein ästhetisches Aussehen. Das Wichtigste ist, dass du keine von ihnen ausschließt, sondern sie immer prüfen solltest. Einige Hersteller verwenden zum Beispiel sehr hochwertige Kunststoffe, wie Audio-Technica, und bedenke, dass dieser Aspekt das Gewicht beeinflusst.

Traction

Wie in einer der Fragen erwähnt, ist dies der Aspekt, anhand dessen wir die verschiedenen Arten von Plattenspielern klassifizieren können. Die Zugkraft ist von größter Bedeutung, da sie die Leistung des Geräts bestimmt. Faktoren wie mögliche interne oder externe Vibrationen beeinflussen die Klangqualität und sind direkt von der Art des Antriebs abhängig.

Ein weiterer Faktor ist die Art der Nutzung, die du damit machen willst.

Wenn du einen Plattenspieler kaufen willst, weil du mixen oder auflegen willst, hast du keine andere Wahl als den Direktantrieb. Denk auch daran, dass du bei riemengetriebenen Plattenspielern von Zeit zu Zeit den Riemen austauschen musst, obwohl das kein großes Problem oder sehr kostspielig sein sollte.

Nadel

Der beste Plattenspieler nützt dir wenig oder gar nichts, wenn du eine schlechte Nadel hast. Die Tastereinsätze, die die Schwingungen aufnehmen und an den Tonabnehmer weiterleiten, spielen eine wichtige Rolle für die Qualität des Klangs. Die besten Tastereinsätze sind aus Diamant, dem härtesten und widerstandsfähigsten Material überhaupt, und werden heute am häufigsten verwendet.

Elliptische Tastereinsätze haben den großen Vorteil, dass sie die Klangtreue erhöhen, da sie mehr Kontakt mit den Rillen der Schallplatte haben. Ein kugelförmiger Stift hingegen bietet weniger Wiedergabetreue, ist aber viel empfindlicher. Welches besser ist, entscheidest du selbst, aber vergiss nicht, auf diesen kleinen Teil zu achten.

Automatisierung

Die Automatisierung ist kein Kriterium, das sich unbedingt auf die Klangqualität deines Plattenspielers auswirkt. Dieser Faktor ist in letzter Zeit etwas wichtiger geworden, denn es gibt viele Menschen, die es vorziehen, den Arm nicht zu manipulieren. Wenn eine Schallplatte zu Ende ist, kehrt der Arm automatisch an seinen Platz zurück, ohne dass du etwas tun musst.

Die radikaleren Audiophilen werden sagen, dass ein automatischer Plattenspieler etwas von seiner Essenz verliert. Für viele ist das Ritual, die Platte aufzulegen, die Nadel auf die Platte zu setzen und sie nach dem Abspielen wieder abzunehmen, das Wesentliche am Plattenspieler. Dieser Faktor hängt von deinem Geschmack ab und davon, ob du es bequemer findest, den Arm nicht jedes Mal manipulieren zu müssen.

Vorverstärkung

Viele der heutigen Plattenspieler werden mit Vorverstärkung verkauft. Was bedeutet das? Plattenspieler haben einen Phono-Ausgang, und dieses Signal muss unbedingt in ein AUX-Signal umgewandelt werden. So kannst du die Musik über deine Lautsprecher abspielen. Da er eingebaut ist, brauchst du nur ein AUX- oder Cinch-Kabel, um ihn anzuschließen.

Wenn du jedoch in diese Welt einsteigen willst, empfehlen wir dir, ein Gerät zu kaufen, das keinen Phonoausgang hat, und einen externen Vorverstärker zu kaufen. Denn oft sind die, die bereits enthalten sind, nicht die besten. Wenn du sie separat kaufst, kannst du eine hohe Qualität erhalten. Du musst den Vorverstärker an den Verstärker oder AV-Receiver anschließen, und das war’s!

USB-Digitalisierung

Dieser Aspekt mag für viele Menschen nicht sehr wichtig sein, da einer der Hauptgründe für den Besitz eines Plattenspielers darin besteht, von der Digitalisierung wegzukommen. Es kann aber eine gute Option sein, um dein Vinyl zu digitalisieren. Aus diesem Grund suchen viele Nutzerinnen und Nutzer nach Geräten, die ihnen diese Möglichkeit bieten.

Am einfachsten ist es in diesem Fall, einen Plattenspieler zu kaufen, der einen USB-Anschluss hat. Du brauchst dazu eine Software auf deinem Computer, die am häufigsten verwendete ist Audacity. Mit dieser Software kannst du deine Aufzeichnungen in ein digitales Format umwandeln. Viele der Mittelklassemodelle aufwärts verfügen über diese Funktion.

Fazit

Plattenspieler und natürlich auch Schallplatten haben eine Art Renaissance erlebt. In Ländern wie den Vereinigten Staaten werden sie wieder in großen Mengen verkauft und erreichen Rekordverkaufszahlen. Auch viele Künstler ziehen es heute vor, ihre neuen Alben in diesem Format zu veröffentlichen. Nichts lässt dich nostalgischer fühlen als eine gute Schallplatte.

Der Kauf eines Plattenspielers ist nichts, was du auf die leichte Schulter nehmen solltest. Sie erfordern viel Engagement von dir, und du brauchst Geld, um eine gute Stelle zu bekommen. Wenn du dir eine kaufst, musst du bedenken, dass du nicht nur Platz für sie brauchst, sondern auch für deine Schallplatten. Aber es ist definitiv ein lohnenswertes Hobby.

Wenn dir dieser Leitfaden gefallen hat, aber noch mehr, wenn du ihn nützlich und informativ fandest, teile ihn in deinen sozialen Netzwerken oder mit jemandem, der in die Welt des Vinyls einsteigen oder mehr darüber erfahren möchte. Du kannst uns auch einen Kommentar mit deiner Meinung oder deinen Fragen hinterlassen, wenn du welche hast, und wir werden dir gerne antworten.

(Bildquelle: Viktor Gmyria: 43101232/ 123rf.com)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte