Willkommen bei unserem großen Fiberglaspfeile Test 2018. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Fiberglaspfeile. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, die für dich besten Fiberglaspfeile zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir Fiberglaspfeile kaufen möchtest.

Fiberglaspfeile Test: Das Ranking

Platz 1: Man Kung MK-FA30 Fiberglaspfeile

Die MK-FA30 sind günstige Pfeile die sehr stabil sind. Allerdings sind die Spitzen nicht gut befestigt und bleiben manchmal im Ziel stecken. Auch der Punkt Genauigkeit bekommt nicht die beste Bewertung. Allerdings ist dies bei allen Fiberglaspfeilen zu beachten.

Redaktionelle Einschätzung

Pfeiltyp/Durchmesser/Länge

Der MK-FA30 ist ein Vollmaterial Pfeil mit einem Durchmesser von unter 7 mm und einer Länge von 76 cm.

Da der MK-FA30 ein Vollmaterial Pfeil ist, ist davon auszugehen, dass er sehr stabil ist und für die Ewigkeit gedacht ist. Allerdings sollte auch das hohe Gewicht bedacht werden.

Der Durchmesser von 6,9 mm liegt etwas unter dem Durchschnitt, dies ist bei einem Fiberglaspfeil gut, da er ohnehin stabil genug ist und etwas Gewicht gespart wird.

Ob die Länge von 76 cm für einen passt, muss jeder selber entscheiden. Allerdings kann man für so einen geringen Preis die Pfeile auch einfach ausprobieren.

Pfeilgewicht

Mit fast 40 g pro Pfeil sind die Pfeile extrem schwer.

Allerdings haben die Pfeile dadurch auch eine höhere Aufschlagswucht und es kann auch geübt werden, wenn man keine Zielscheiben hat, sondern einfach nur gegen einen harten Baum schießt. Die Pfeile sollten das aushalten und werden auch stecken bleiben und nicht abprallen. Vorsichtig sein sollte man aber trotzdem immer.

Design

Die Federn sind aus einfachem Kunststoff, was auch den günstigen Preis erklärt.

Zwar sind Naturfedern besser geeignet, allerdings sind dies auch um ein vielfaches teurer und werden daher bei Fiberglaspfeilen, die auf einen günstigen Preis setzen, selten benutzt.

Der Schaft ist schwarz, die Federn sind jedoch sehr auffallend gelb-rot. Dies ist gut, sollte der Pfeil im hohen Gras einmal verloren gehen, wenn das Ziel nicht getroffen wird.

Kundenbewertungen

Der Fiberglaspfeil wird derzeit von 60 % aller Rezensenten mit einer positiven Wertung, also entweder mit vier oder mit fünf Sternen bewertet.

Dabei werden folgende Punkte immer wieder gelobt:

  • Guter Preis
  • Pfeile sehr stabil
  • Gutes Flugverhalten bei starken Bögen

Hervorzuheben ist hier der geringe Preis, sowie die Stabilität der Pfeile. Günstiger bekommt man keine benutzbaren Pfeile.

20% aller Rezensenten bewerten den Popcornloop negativ, also entweder mit einem oder mit zwei Sternen.

Hierbei werden immer wieder folgende Punkte angesprochen:

  • Spitzen verbiegen schnell
  • Sehr schlechte Flugbahn

Die Pfeile sind ohnehin nicht für Turniere geeignet, daher ist die Flugbahn eher zu vernachlässigen, auch da andere Kunden die Flugbahn als sehr gut empfunden haben. Die Qualität der Spitzen ist hierbei deutlich gravierender, dies sollte auf jeden Fall vor dem Kauf gut durchdacht sein.

“FAQ”

Kann man eigene Spitzen anbringen?

Dies ist möglich, insbesondere da die Originalspitzen nur angeklebt sind, daher sind sie leicht zu entfernen. Allerdings sollte man sicher sein, dass die Spitzen ordnungsgerecht angebracht werden, nicht, dass sie beim Aufprall in wegfliegen.

Sind die Spitzen stumpf?

Ja die Spitzen sind nicht geschärft. Spitz und gefährlich sind sie allerdings trotzdem.

Platz 2: Surepromise Fiberglaspfeile

Die Fiberglaspfeile von Surepromise sind besonders günstige Pfeile, die für Anfänger gut geeignet sind. Allerdings ist bei dem Preis die Qualität der Spitzen und der Federn nicht besonders hoch. Dies sollte beim Kauf bedacht werden.

Redaktionelle Einschätzung

Pfeiltyp/Durchmesser/Länge

Der Fiberglaspfeil ist ein Vollmaterial Pfeil mit einer Länge von 78,5 cm und einem Durchmesser von 88 mm.

Da der Pfeil ein Vollmaterial Pfeil ist, ist davon auszugehen, dass er sehr stabil ist und für die Ewigkeit gedacht ist. Normalerweise wird der Pfeil dadurch besonders schwer, allerdings ist das Gewicht trotzdem ,verglichen mit anderen Vollmaterialpfeilen, gering.

Mit einem Durchmesser von 88 mm ist der Pfeil sehr dick. Es ist davon auszugehen, dass er äußerst stabil ist. Da der Pfeil trotzdem vergleichsweise leicht ist, lässt den hohen Durchmesser irrelevant werden.

Ob die Länge von 78,5 cm für einen passt, muss jeder selber entscheiden. Dies sollte man vorher ausprobieren. 78,5 cm sind ziemlicher Durchschnitt und für so einen Preis kann man eigentlich nichts falsch machen, die Pfeile einfach zu probieren.

Pfeilgewicht

Mit 31 g pro Pfeil sind die Pfeile leichter als die meisten anderen Fiberglaspfeile und die leichtesten in unserer Auswahl.

Damit ist der Pfeil vom Gewicht her, für das Sportschießen wohl am besten geeignet. Stabil ist er als Fiberglaspfeil trotzdem und das leichte Gewicht ist nur von Vorteil. Allerdings hat der Pfeil nicht so eine starke Aufschlagswucht, sodass er beim Aufprallen auf härtere Materialien abprallen könnte. Daher sollte mit diesem Pfeil nicht auf härtere Gegenstände geschossen werden.

Design

Die Federn sind aus einfachem Kunststoff, was auch den günstigen Preis erklärt.

Zwar sind Naturfedern besser geeignet, allerdings sind dies auch um ein vielfaches teurer und werden daher bei Fiberglaspfeilen, die auf einen günstigen Preis setzen, selten benutzt.

Der Schaft ist schwarz, die Federn sind neongelb. Neongelb ist eine auffällige Farbe und daher eine gute Wahl, falls ein Pfeil einmal im Gras verloren geht.

Kundenbewertungen

Der Fiberglaspfeil wird derzeit von 42% aller Rezensenten mit einer positiven Wertung, also entweder mit vier oder mit fünf Sternen bewertet.

Dabei werden folgende Punkte immer wieder gelobt:

  • Günstiger Preis
  • Stabile Pfeile

Da die Pfeile gerade einmal 1 EUR pro Stück kosten, werden diese natürlich besonders oft von Anfängern gekauft, die den Sport erst einmal ausprobieren möchten. Und obwohl gerade diese Zielgruppe besonders viele Fehler macht, fällt immer wieder auf wie stabil die Pfeile sind.

50% aller Rezensenten bewerten den Popcornloop negativ, also entweder mit einem oder mit zwei Sternen.

Hierbei werden immer wieder folgende Punkte angesprochen:

  • Schlechtes Flugverhalten
  • Billige Spitzen
  • Billige Federn

Die Kunden sind überwiegend nicht zufrieden mit den Pfeilen, das die Verarbeitung nicht zufriedenstellend ist. Allerdings kann man sich für einen solchen Preis auch nicht beschweren. Da die meisten Kunden auch Anfänger sind, ist fraglich inwiefern das schlechte Flugverhalten auf die Pfeile zurückzuführen ist.

“FAQ”

Kann man die Spitzen wechseln?

Die Spitzen sind nicht so einfach zu entfernen aber es ist grundsätzlich möglich. Hierfür sollte man sich damit aber auch auskennen und die neuen Spitzen ordnungsgemäß anbringen um die nötige Sicherheit zu gewährleisten.

Platz 3: Huntingdoor Fiberglaspfeile

Die Fiberglaspfeile von Huntingdoor sind auch günstig, allerdings etwas hochwertiger als die anderen Fiberglaspfeile. Allerdings ist das Flugverhalten durch das hohe Gewicht und krumme Federn schlecht und macht den Pfeil ungenau.

Redaktionelle Einschätzung

Pfeiltyp/Durchmesser/Länge

Der Fiberglaspfeil ist ein Vollmaterial Pfeil mit einer Länge von 81 cm und einem Durchmesser von 7,6 mm.

Da der Pfeil ein Vollmaterial Pfeil ist, ist davon auszugehen, dass er sehr stabil ist und für die Ewigkeit gedacht ist.

Mit einem Durchmesser von 7,6 mm ist der Pfeil relativ schmal. Eigentlich sollte der Pfeil dadurch leichter werden. Dass der Pfeil trotzdem so schwer ist, zeigt wie massiv er ist.

Ob die Länge von 81 cm für einen passt, muss jeder selber entscheiden. Dies sollte man vorher ausprobieren. Allerdings sind 81 cm schon sehr viel. Daher sollte man die Länge vorher ausprobieren, bevor man sich die Pfeile holt.

Mit 40 g pro Pfeil sind die Pfeile die schwersten unserer Fiberglaspfeile.

Allerdings haben die Pfeile dadurch auch eine höhere Aufschlagswucht und es kann auch geübt werden, wenn man keine Zielscheiben hat, sondern einfach nur gegen einen harten Baum schießt. Die Pfeile sollten das aushalten und werden auch stecken bleiben und nicht abprallen. Vorsichtig sein sollte man aber trotzdem immer.

Design

Die Federn sind aus einfachem Kunststoff, was auch den günstigen Preis erklärt.

Zwar sind Naturfedern besser geeignet, allerdings sind dies auch um ein vielfaches teurer und werden daher bei Fiberglaspfeilen, die auf einen günstigen Preis setzen, selten benutzt.

Der Schaft ist schwarz, die Federn sind neongrün und schwarz. Neongrün ist zwar eine auffällige Farbe, allerdings ist grün im grünen Gras nicht besonders auffällig, falls mal ein Pfeil dort verloren geht.

Kundenbewertungen

Der Fiberglaspfeil wird derzeit von 57% aller Rezensenten mit einer positiven Wertung, also entweder mit vier oder mit fünf Sternen bewertet.

Dabei werden folgende Punkte immer wieder gelobt:

  • Günstiger Preis
  • Stabile Pfeile
  • Spitzen qualitativ hochwertig

Trotz des geringen Preises sind die Spitzen hier ausnahmsweise zufriedenstellend und scheinen am Bogen zu halten. Die Stabilität der Pfeile hängt eher mit dem Stoff Fiberglas zusammen, als mit der besonderen Herstellung der Pfeile.

14% aller Rezensenten bewerten den Popcornloop negativ, also entweder mit einem oder mit zwei Sternen.

Hierbei werden immer wieder folgende Punkte angesprochen:

  • Federn krumm befestigt
  • Schlechtes Flugverhalten

Dass die Federn krumm befestigt sind, sorgt für ein schlechtes Flugverhalten. Dies ist allerdings immer nur bei wenigen Pfeilen der Fall. Aber ist natürlich trotzdem ein Problem, das bedacht werden sollte.

“FAQ”

Kann man die Spitzen wechseln?

Die Spitzen sind nicht so einfach zu entfernen aber es ist grundsätzlich möglich. Hierfür sollte man sich damit aber auch auskennen und die neuen Spitzen ordnungsgemäß anbringen um die nötige Sicherheit zu gewährleisten.

Fiberglaspfeile

Fiberglaspfeile bestehen aus glasfaserverstärktem Kunststoff. Dieser Verbund wird aus Glasfasern und Kunststoff hergestellt. Quelle: https://www.amazon.de

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links


[1] Junkmanns J.: Pfeil und Bogen: Von der Altsteinzeit bis zum Mittelalter, Verlag Angelika Hörnig, Ludwigshafen, 2013.


[2] http://www.spiegel.de/video/fischfang-mit-pfeil-und-bogen-video-1734675.html


[3] http://www.spektrum.de/news/aelteste-pfeilspitze-entdeckt/958469

Bildquelle: Pixabay.com / skeeze

Bewerte diesen Artikel


34 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,50 von 5
Marina

Veröffentlicht von Marina

Marina ist Mitte 20 und hat in Münster BWL mit Schwerpunkt Marketing studiert. In ihrer Freizeit interessiert sie sich vor allem für Backen, Basteln und für verschiedene Sportarten.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.