Zuletzt aktualisiert: 11. November 2021

Unsere Vorgehensweise

15Analysierte Produkte

21Stunden investiert

9Studien recherchiert

71Kommentare gesammelt

Die ersten Aufzeichnungen über Stifte mit Tintenreservoiren stammen aus dem 10. Doch erst im 19. Jahrhundert fand die eigentliche Entwicklung und Evolution des Füllfederhalters statt. Seitdem sind Ströme von Tinte geflossen. Und doch sind sie nicht aus der Mode gekommen.

Schließlich ist die Flüssigkeit und Leichtigkeit, mit der sie das Schreiben ermöglichen, noch nicht übertroffen worden. Heutzutage gibt es eine große Auswahl an Herstellern und verschiedenen Designs, sodass du immer den richtigen Stift für deine Bedürfnisse und dein Budget findest. Lies weiter, um mehr über die aufregende Welt der Füllfederhalter zu erfahren.




Das Wichtigste in Kürze

  • Füllfederhalter, auch Füller genannt, bestehen aus folgenden Elementen: der Kappe, dem Stiftkörper, dem Tintenfüllsystem, dem Clip und der Feder.
  • Mit Füllfederhaltern kannst du viel flüssiger schreiben, ermüdest beim Schreiben weniger und hast einen viel präziseren Strich.
  • Wenn du einen Füllfederhalter kaufst, solltest du dir als Erstes überlegen, wofür du ihn verwenden willst. Natürlich solltest du auch Kaufkriterien wie Design, Qualität der Materialien, Tinte und Feder berücksichtigen.

Füller Test: Die besten Produkte im Vergleich

Hier ist unsere Rangliste der fünf besten Füllfederhalter, die derzeit erhältlich sind. Wir haben versucht, sehr unterschiedliche Artikel aufzunehmen, an verschiedene Käuferprofile zu denken und alle Budgets abzudecken. Sie bieten jedoch alle ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Kaufberatung: Was du über Füllfederhalter wissen musst

Wenn du einen Füllfederhalter kaufen oder verschenken möchtest, gibt es einige wichtige Dinge zu beachten. Vergiss nicht, dass es eine Vielzahl von Füllfederhaltermodellen mit sehr unterschiedlichen Eigenschaften gibt. Aus diesem Grund wollen wir in diesem Abschnitt die wichtigsten Zweifel klären, die du in dieser Hinsicht haben könntest.

Hombre escribiendo

Füllfederhalter bestehen aus: der Kappe, dem Stiftkörper, dem Tintenladesystem, dem Clip und der Feder. (Quelle: Gajus: 25244549/ 123rf.com)

Was genau sind Füllfederhalter?

Füllfederhalter, auch Füller oder Fountain Pens genannt, sind Schreib- und Zeichengeräte mit einem nachfüllbaren Flüssigtintenreservoir. Die Tinte, die aufgrund des atmosphärischen Drucks im Reservoir verbleibt, versorgt die Feder, die mit dem Papier in Berührung kommt, durch Kapillarwirkung.

Aus welchen Teilen besteht ein Füllfederhalter?

Füllfederhalter bestehen hauptsächlich aus den folgenden Elementen: der Kappe, dem Stiftkörper, dem Tintenfüllsystem, dem Clip und der Feder. Die Feder befindet sich an der Unterseite des Stifts und ist die Stelle, durch die die Tinte austritt. Der Schaft ist der Rahmen des Fühlers und der Ort, an dem der Füller zum Schreiben gehalten wird.

Es gibt sie in verschiedenen Formen und Größen und sie können aus unterschiedlichen Materialien bestehen. Das Tintenladesystem, das sich im Inneren des Stiftes befindet, kann über eine Patrone oder einen Konverter erfolgen. Die Kappe hingegen ist die Kappe, die die Feder schützt. Es kann ein Schraubverschluss oder ein Schnappverschluss sein. Der Clip ist das tragende Element.

Irene C. KassorlaPsychologe und Schriftsteller
„Der Stift, der die Geschichte deines Lebens schreibt, muss von deiner eigenen Hand gehalten werden“.

Wie setzt sich die Tinte in Füllfederhaltern zusammen?

Die Art der verwendeten Tinte bestimmt zu einem großen Teil die endgültige Qualität der Zeichen oder Illustrationen, die du zu Papier bringst. Im Allgemeinen bestehen Füllhaltertinten aus Lösungsmitteln, Pigmenten und Farbstoffen. Die Farbe der Tinte wird durch die verwendeten Pigmente bestimmt.

Die verschiedenen Kombinationen von Pigmenten mit unterschiedlichen Anteilen von Glycerin, destilliertem Wasser und Harz machen es möglich, die verschiedenen Farbvarianten und -intensitäten zu erzeugen. Grob gesagt gibt es vier Arten von Druckfarben: fluoreszierende, glänzende, pigmentierte und nicht pigmentierte. Die Tinte wird in nachfüllbaren Patronen, Konvertern oder Tintenfässern verkauft.

Was sind die Vor- und Nachteile von Füllfederhaltern?

Mit Füllfederhaltern schreibst du viel flüssiger, mit weniger körperlicher Ermüdung beim Schreiben und einem viel präziseren Strich. Sie sind auch ein Zeichen der Unterscheidung, mit dem du deinen persönlichen Stil zeigen kannst. Sie sind in der Regel sehr elegant und sorgfältig gestaltet.

Im Gegensatz dazu sind Füllfederhalter viel teurer als herkömmliche Kugelschreiber. Außerdem sind sie oft zerbrechlich und müssen ständig gewartet werden. Es besteht jedoch kein Zweifel, dass die Vorteile die Nachteile überwiegen. In der folgenden Tabelle hast du die wichtigsten zusammengefasst.

Vorteile
  • Sie haben ein sehr elegantes Design
  • Sie ermöglichen es dir, deinen persönlichen Stil zu zeigen
  • Sie sind ein perfektes Zeichen der Unterscheidung
  • Sie sind eine großartige Wahl für ein Geschenk
  • Sie verursachen weniger körperliche Ermüdung beim Schreiben
  • Sie ermöglichen es dir, präzise Linien in Zeichnungen zu zeichnen
Nachteile
  • Sie sind zerbrechlicher und müssen häufig gewartet werden

Für wen ist es ratsam, einen Füllfederhalter zu kaufen?

Füllfederhalter sind für alle zu empfehlen, die das Vergnügen eines viel glatteren und flüssigeren Schreibens genießen wollen. Sie sind vor allem für Studierende und Berufstätige interessant, die sehr oft von Hand schreiben müssen. Sie sind auch sehr nützlich für Zeichner und Illustratoren.

Welche Arten von Füllfederhaltern gibt es?

Es gibt viele Möglichkeiten, Füllfederhalter zu klassifizieren. Wie wir weiter unten sehen werden, kann man sich nach der Dicke der Linie richten. Eine weitere Möglichkeit ist die Form der Feder. In diesem Fall kann man zwischen Füllern mit runder Feder, die am weitesten verbreitet sind, und solchen mit kursiver Feder, die meist breiter und flacher sind, unterscheiden.

Pluma estilografica

Füllhaltertinten bestehen aus Lösungsmitteln, Pigmenten und Farbstoffen. (Quelle: Luca Bertolli: 31676377/ 123rf.com)

Wie pflegt man einen Füllfederhalter?

Zunächst einmal ist es wichtig, sie in ihrem eigenen Etui aufzubewahren, damit sie nicht verfallen. Es ist auch ratsam, sie von Zeit zu Zeit zu reinigen. Dazu musst du die Tintenpatrone herausnehmen oder den Kolben entladen. Danach solltest du sie in warmem Wasser einweichen, mit saugfähigem Papier abtrocknen und dann das Gehäuse mit einem Tuch abwischen.

Der ganze Vorgang kann je nach Art und Zustand des Stifts zwischen zwei Stunden und zwei Tagen dauern. Es ist auch wichtig, Stöße oder versehentliches Fallenlassen zu vermeiden. Es ist auch wichtig, beim Schreiben mit ihnen nicht zu fest zu drücken. Vergiss nicht, dass sie empfindliche Schreibgeräte sind.

W. ShakespeareAutorin
„Die Feder ist mächtiger als das Schwert“.

Kaufkriterien

Wenn es an der Zeit ist, einen Füllfederhalter zu kaufen, ist es wichtig, dass du eine Reihe von Kaufkriterien berücksichtigst. Um dir die Auswahl zu erleichtern, haben wir die unserer Meinung nach wichtigsten ausgewählt. Wir haben dies getan, um dir einen vollständigen Leitfaden für deinen Kauf an die Hand zu geben, damit du das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bekommst.

Wofür du den Stift verwenden wirst

Je nachdem, wofür du den Stift verwenden wirst, solltest du dich für das eine oder andere Modell entscheiden. Wenn du damit in der Uni Notizen machen willst, ist ein Füllfederhalter wie der Montblanc 114, der mehr als 400 Euro kostet, natürlich nicht sehr praktisch. Ebenso ist es wichtig zu überlegen, in welcher Umgebung und wie oft du ihn benutzen wirst.

Pluma estilografica

Füllfederhalter sind für alle zu empfehlen, die das Vergnügen eines viel glatteren und flüssigeren Schreibens genießen wollen. (Quelle: Gajus: 29990679/ 123rf.com)

Design

Wenn du über das Design des Füllfederhalters nachdenkst, solltest du es nicht nur unter ästhetischen und imagebezogenen Gesichtspunkten betrachten. Form und Größe sind zwei Punkte, die du nicht übersehen darfst. Dabei ist es wichtig, die Größe und Form deiner Hand zu berücksichtigen, damit du das Design wählen kannst, das für dich am bequemsten ist.

Außerdem solltest du überlegen, welches Bild du von dir vermitteln willst. Nüchterne Modelle sind ideal für ein professionelles Umfeld, während auffälligere Designs ein jugendlicheres und lässigeres Image vermitteln können. Letztendlich hängt die Wahl vor allem von deinem persönlichen Geschmack ab.

Qualität der Materialien

Zunächst einmal solltest du die Robustheit des Stifts überprüfen – ein gut gewarteter Qualitätsstift sollte lange halten. Außerdem solltest du darauf achten, dass er sich leicht montieren und demontieren lässt. Es wird empfohlen, dass sie gedreht wird. Die Feder sollte aus hochwertigen Materialien hergestellt sein. Stahl ist eine gute Wahl.

Er kann auch aus Gold hergestellt werden, aber dann ist der Preis ziemlich hoch. Stahl ist auch eine ausgezeichnete Wahl für das Gehäuse des Stifts, da es einen angemessenen Schutz des Stiftinhalts und eine höhere Haltbarkeit garantiert. Und wenn du dich für ein Modell aus Kunststoff entscheidest, kommst du in den Genuss eines leichteren, aber weniger haltbaren Materials.

Tinte

Ein Stift ohne Tinte ist völlig nutzlos. Deshalb ist es wichtig, diesen Faktor bei der Wahl des Füllfederhalters zu berücksichtigen. Die meisten Hersteller, die in Europa verkaufen, verwenden ein Patronenmodell, das „europäische Patrone“, „Standardpatrone“ oder sogar „Universalpatrone“ genannt wird.

Es gibt sie in zwei Größen: kurz und lang. Einige Hersteller, vor allem japanische und amerikanische, verwenden jedoch ihre eigenen Patronen. Andererseits bevorzugen es einige Nutzer, die Stifte mit Tintenpatronen zu bestücken. In der folgenden Tabelle siehst du die Eigenschaften der beiden „europäischen Patronengrößen“.

Lang Kurz
Länge 72 mm 38 mm.
Volumen 1,45 ml. 0,75 ml.

Federtyp

Wenn es ein grundlegendes Element eines Füllfederhalters gibt, dann ist es die Feder. Die gängigsten Federn sind EF(Extrafine), F(Fine), M(Medium) und B(Broad). Es gibt auch Zwischenoptionen wie FM, die zwischen fein und mittel liegt. Die Federn können auch mit Zahlen versehen sein, die die Millimeter der Feder angeben.

Einige Marken haben zwei zusätzliche Buchstaben vor denen der klassischen Modelle. Sie fügen den Buchstaben S(Soft) oder H(Hard) hinzu. So ist es möglich, eine mittelgroße, weiche SM-Feder zu finden. Manche Federn haben nur den Buchstaben Z(Zoom), um die Variation des Tintenstrahls je nach Neigung anzuzeigen. In dieser Tabelle kannst du mehr sehen.

Buchstabe Bedeutung
EF Extrafine.
F Fina.
M Medium.
B Weit.
S Weich.
H Dura.
Z Zoom.
L Linkshänder.
R Für Rechtshänder.

Fazit

Füllfederhalter erinnern uns an das typische Bild des romantischen Schriftstellers des späten 19. Man könnte daher meinen, dass sie ein altmodischer Gegenstand sind. Ganz im Gegenteil, sie sind immer noch eine fantastische Wahl für alle, die ein geschmeidigeres, flüssigeres Schreibgefühl genießen wollen. Sie sind auch ein perfektes Zeichen der Auszeichnung.

Natürlich sind sie auch das perfekte Geschenk, das dich ein Leben lang begleiten wird. Heutzutage gibt es eine große Anzahl verschiedener Modelle mit einer Vielzahl von Funktionen und Preisen. Um den richtigen auszuwählen, solltest du dir über eine Reihe von Kaufkriterien im Klaren sein, wie z.B. Design, Materialien, Tinte oder die Art der Spitze.

Wenn du denkst, dass dieser Leitfaden dir bei deiner Wahl geholfen hat, kannst du uns einen Kommentar schreiben oder ihn in den verschiedenen sozialen Netzwerken teilen.

(Bildquelle: Sergii Kumer: 43649148/ 123rf.com)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte