Zuletzt aktualisiert: 15. November 2021

Unsere Vorgehensweise

7Analysierte Produkte

21Stunden investiert

6Studien recherchiert

30Kommentare gesammelt

Wenn du denkst, dass Mützen nichts für dich sind, solltest du weiter lesen. Und wenn du dich für sie begeisterst und einen ganzen Kleiderschrank voll davon hast, solltest du das auch tun. Mützen kommen nie aus der Mode und sie werden immer mehr zum Trend. Außerdem gibt es verschiedene Arten und Stile für jeden Anlass. In diesem Artikel verraten wir dir, wie du sie trägst und niemanden gleichgültig lässt.

Bleib nicht auf der Strecke und erfahre alles, was du über sie wissen musst: ihre großen Vorteile, die Kriterien, die du befolgen solltest, um deine zu bekommen, und die am häufigsten gestellten Fragen von Nutzern über Mützen. Und vergiss nicht, dass eine Mütze über dich spricht, dir Persönlichkeit, Stil und vor allem Schutz vor UV-Strahlen sowie sozialen und körperlichen Veränderungen verleiht.




Das Wichtigste in Kürze

  • Die Mütze kann dich vor vielen Problemen bewahren und dir zu mehr Persönlichkeit und Sicherheit verhelfen. Sie kann auch als Schutz vor ultravioletter Strahlung für empfindliche Bereiche wie das Gesicht und den Kopf dienen.
  • Nicht alle Mützen passen zu jedem. Es gibt viele Arten von Mützen, die dir je nach Gesichtsform und Anlass, zu dem du sie tragen möchtest, besser oder schlechter stehen.
  • Um eine gute Mütze auszuwählen, solltest du nicht nur den Stoff und seine Qualität berücksichtigen, sondern auch Kriterien wie die folgenden: die Passform oder Größe, die verfügbaren Stile, welche sich am besten für deine Bedürfnisse eignen und ob sie dich vor der Sonne schützen sollen.

Kappen Test: Die besten Produkte im Vergleich

Hier sind die besten Mützen auf dem Markt. Sie heben sich durch ihre Qualität und die Funktionen, die von ihren Nutzern am meisten geschätzt werden, von den anderen ab.

Kaufberatung: Was du über eine Mütze wissen musst

Wenn du eine Mütze kaufen willst, lies diesen Artikel weiter. Nachfolgend beantworten wir alle Fragen, die du brauchst, um die bestmögliche Kaufentscheidung zu treffen.

Die Kappe kann dir eine Menge Ärger ersparen und dich zu einem Gewinn an Persönlichkeit und Selbstbewusstsein machen. (Quelle: Sy Azovtsev: 128454816/ 123rf)

Was sind die Vor- und Nachteile einer Mütze?

Eine Mütze ist ein unverzichtbares Accessoire in deinem Kleiderschrank. Seine Vorteile liegen im Sonnenschutz und im Aussehen. Es ist ein Kleidungsstück mit mehr Vorteilen als Nachteilen, aber eine falsche Verwendung kann das Gegenteil von dem bewirken, was wir erwarten.

Im Folgenden findest du die wichtigsten Vor- und Nachteile des Tragens einer Mütze:

Vorteile
  • Es schützt das Haar vor der Schwächung und dem Austrocknen durch die Sonne
  • es hilft, das Haar an den Tagen zu verstecken, an denen es widerspenstig ist oder du den Kamm nicht benutzen willst
  • es schützt die Augen vor dem Sonnenlicht
  • es ist ein zugängliches Accessoire
  • es ist leicht zu kämmen
  • es bietet Identität in sozialen Gruppen
  • Es gibt Mützen für alle Altersgruppen
Nachteile
  • Bei übermäßigem Gebrauch kann das Haar dünner werden oder ungepflegt aussehen
  • wenn sie zu eng sitzt, kann sie Kopfschmerzen verursachen
  • wenn sie nicht aus atmungsaktivem Material besteht, kann sie zu Schwitzen führen

Was sind die Vorteile des Tragens einer Mütze?

Eine Mütze ist vor allem deshalb von Vorteil, weil sie vor Sonneneinstrahlung schützt, die für die Haut schädlich sein kann. Sie hilft, Kopf und Gesicht, die empfindlichsten Körperstellen, zu schützen, indem sie den direkten Kontakt mit Sonnenlicht vermeidet. Indem es einen Bereich wie das Gesicht schützt, verhindert es das frühe Auftreten von Falten, die durch übermäßige Sonneneinstrahlung entstehen.

Es ist ein Accessoire, das das ganze Jahr über verwendet werden kann

Sie deckt auch einige häufige Unsicherheiten ab, wie z. B. teilweiser oder vollständiger Haarausfall. Es ist ein idealer Verbündeter, um sie zu überwinden. Es hilft dir, dein Selbstvertrauen zu stärken und dich modisch zu kleiden. Bei kaltem Wetter ist es vorteilhaft, den Kopf zu wärmen.

Wann sollte man eine Mütze tragen?

Obwohl die Mütze eher mit der Notwendigkeit in Verbindung gebracht wird, sich im Sommer vor der Sonne zu schützen, ist sie auch ein ideales Accessoire für die übrigen Jahreszeiten. Deshalb kannst du sie tragen, wann immer du willst. Du solltest dir jedoch bewusst sein, dass es bestimmte Protokolle gibt, bei denen die Verwendung von Hüten verpönt ist.

Du solltest es vermeiden, Hüte zu tragen, wenn du am Esstisch oder an formelleren Orten wie der Schule oder der Arbeit sitzt (es sei denn, deine Uniform verlangt es). Auch in Gotteshäusern, wie zum Beispiel in der Kirche.

Nicht alle Mützen sehen an jedem gleich aus. Es gibt viele Arten von Mützen, die dir je nach Gesichtsform und Anlass, zu dem du sie tragen möchtest, besser oder schlechter stehen. (Quelle: Guasor: 122344064/ 123rf)

Welche Arten von Mützen gibt es?

Es gibt viele verschiedene Arten von Mützen. Damit du sie leichter erkennen kannst, findest du hier die Merkmale der einzelnen Modelle nach den gängigsten Kriterien: Struktur, Paneele, Visier und Passform

  • Abhängig von der Struktur der Kappe auf dem Teil, der den Kopf bedeckt. Es gibt starre Mützen, bei denen der obere Teil höher oder besser an den Kopf angepasst ist, oder formlose Mützen, die sich einfach der Kopfform anpassen.
  • Die Paneele sind die Teile, in die die Krone der Mützeunterteilt ist und die deiner Mütze die eine oder andere Form geben werden. In der Regel findest du Mützen mit 5, 6 oder 7 Feldern in Form eines Dreiecks oder Rechtecks. Die 5-Panel-Mützen haben eine einzigartige Form, die typisch für Sportmützen ist. 6-Panel-Mützen haben eine eher runde und ovale Form, während 7-Panel-Mützen tendenziell flacher und abgeflachter sind.
  • Das Visier ist ein weiterer Typ, denn es unterscheidet eine Mütze von anderen ähnlichen Accessoires. Du kannst Mützen mit flachem oder gebogenem Schirm finden. Letztere ist weiter verbreitet und bietet einen besseren Schutz vor ultraviolettem Licht.
  • Schließlich gibt es auch Mützen, die sich an deinen Kopf anpassen lassen, was die Auswahl erleichtert. Die beiden Arten, die du findest, sind Snapback und Strapback. Erstere haben einen Plastikclip mit Löchern, die du entsprechend deiner Größe befestigen kannst, und letztere haben einen verstellbaren Riemen, der meist aus Stoff besteht. Es gibt noch eine andere Art, die so genannten geschlossenen Kappen, die keine Einstellung haben. In ihrem Fall ist es wichtig, die Größe des Produkts zu kennen.

Welche Mütze sollte man je nach Gesichtstyp tragen?

Das passiert bei allen Arten von Kleidungsstücken und Accessoires. Deshalb ist es wichtig, dass wir uns selbst kennen und wissen, was uns am besten aussehen lässt. Hier sind die Arten von Mützen, die je nach Gesichtsform am besten zu dir passen

  • Rund: Diese Form eignet sich am besten für Mützen mit einer hohen Kronenstruktur, Snapback-Passform und flachem Visier. Diese Art von Mütze verstärkt die runde Form des Gesichts nicht und lässt es eher länglich erscheinen.
  • Langgestreckt: Du willst nicht, dass deine Mütze deinem Gesicht mehr Volumen verleiht. Deshalb sollte deine ideale Mütze gut auf deinem Kopf sitzen und eine gebogene Krempe haben, damit sie kürzer wirkt.
  • Quadratisch: Im Gegensatz zum vorherigen Typ wollen wir, dass das Gesicht länglicher aussieht und die Gesichtszüge minimiert werden. In diesem Fall ist die klassische Mütze deine Lösung.
  • Oval: Für diesen Gesichtstyp sind Mützen mit einer geschwungenen Krempe ideal, um die Gesichtszüge zu betonen.

Wie kann ich eine stilvolle Mütze tragen?

Die Mütze ist ein Accessoire, das deinem Outfit viel Stil verleiht und deine Persönlichkeit widerspiegelt. Es gibt keine feste Regel, wie du eine Mütze tragen kannst, aber wir geben dir einige Tipps, wie du eine Mütze erfolgreich tragen kannst

  • Für einen formelleren Look: Vermeide zu auffällige Mützen mit unpassenden Texten oder Zeichnungen und platziere sie auf eine unpassende Weise. Die Mütze im Matrosenstil ist zu einem Trend geworden, vor allem für erwachsene Frauen, und verleiht dem Outfit eine Menge Stärke. Für Männer verleiht der Newsboy-Stil viel Persönlichkeit und Originalität (du kannst die Mützenstile in den Einkaufskriterien überprüfen).
  • Für einen lässigeren Look: Wenn du einen eher urbanen oder Skater-Stil hast, kannst du dich für eine Mütze entscheiden, bei der der Schirm nach hinten zeigt, mit Logos von Bands oder Teams, denen du folgst. Die Baseballkappe ist immer eine gute Wahl, da sie das klassische Modell ist und zu jedem Look passt.
  • Trage immer eine Mütze, die zu deinem Gesicht passt: Sie sollte deine Größe haben oder gut sitzen und deine Augen nicht verdecken.
  • Denke immer daran, Aufkleber und Etiketten vor dem Tragen zu entfernen: Sie sehen schlecht aus, wenn sie sichtbar sind.

Um eine gute Mütze auszuwählen, solltest du nicht nur auf den Stoff und die Qualität achten, sondern auch auf Kriterien wie: die Passform, die verfügbaren Modelle, welche dir am besten stehen und ob sie dich vor der Sonne schützen soll. (Quelle: Maridav: 96310511/ 123rf)

Schützen dich alle Hüte vor der Sonne?

Vielleicht hast du dir diese Frage noch nie gestellt, weil du davon ausgehst, dass die Funktion eines Hutes darin besteht, dich vor der Sonne zu schützen. Und ja, alle Mützen erfüllen diese Funktion, aber nicht alle auf dieselbe Weise. So decken flache Mützen in der Regel nur den oberen Teil des Kopfes ab.

Je nach Design und Material, aus dem die Mütze gefertigt und strukturiert ist, schützt sie mehr oder bessere Bereiche.

Das Visier spielt eine wichtige Rolle, um das Gesicht besser zu schützen. Das gewölbte Visier schützt die empfindlichsten Bereiche, wie Augen und Nase, am besten. Die Seiten des Gesichts sind jedoch stärker exponiert.

Viele Mützen geben auf ihrem Etikett an, welchen Schutzfaktor sie bieten. Bei Mützen aus dünnem Stoff können die Sonnenstrahlen leichter durchdringen.

Wie wäscht man die Mütze?

Es ist ein Kleidungsstück, das nicht jeden Tag gewaschen werden muss, sondern nur gelegentlich, wenn es viele Tage lang getragen wurde oder einen Fleck hat. Du kannst dir aber angewöhnen, sie jedes Mal mit einer dicken, flexiblen Bürste zu bürsten, wenn du sie nicht mehr trägst. Auf diese Weise bleibt deine Mütze länger sauber.

Am besten wäschst du deine Mütze mit der Hand. Keine Waschmaschinen, denn das könnte sie beschädigen

  • Um Fusseln und Staub loszuwerden, kannst du eine spezielle Rolle verwenden. Das dauert nur ein paar Minuten, du hast also keine Ausrede.
  • Für Oberflächenflecken, die durch Schweißansammlungen oder Feuchtigkeit entstehen, kannst du Feuchttücher verwenden.
  • Für eine gründlichere Reinigung solltest du darauf achten, dass du die Details der Kappe schützt. Tauche deine Mütze niemals vollständig in Wasser ein.

Hier sind die Schritte, die du befolgen musst

  1. Verwende einen Behälter mit kaltem Wasser – niemals heißes Wasser! Dann füge ein wenig Waschmittel hinzu.
  2. Bei lokalen Flecken befeuchtest du eine alte Zahnbürste und schrubbst den Bereich des Flecks.
  3. Um die gesamte Kappe zu reinigen, nimm ein Tuch oder einen Schwamm, befeuchte ihn und schrubbe die gesamte Kappe vorsichtig ab. Lass keinen Bereich unangetastet.
  4. Wenn alles gründlich abgespült ist, verwende ein weiteres, nur leicht mit Wasser angefeuchtetes Tuch, um die Reste des Reinigungsmittels zu entfernen.
  5. Lege die Kappe zum Trocknen an einen Ort, an dem sie nicht dem direkten Sonnenlicht ausgesetzt ist. Versuche, ihn nicht zu platt zu machen, damit er seine Form nicht verliert.

Die Mütze ist ein unverzichtbares Accessoire in deinem Kleiderschrank. (Quelle: Utouka: 115368555/ 123rf)

Welche Alternativen gibt es zur Mütze?

Die Mütze ist nicht das einzige Accessoire, das deinen Kopf schmückt oder dich vor Sonne oder Kälte schützt. Es gibt noch andere Alternativen, die aber je nach Material eher mit kälteren Jahreszeiten in Verbindung gebracht werden.

Mütze Barett Visier Hut
Form kein Visier und keine feste Struktur kein Visier und flache Form keine Krone hohe Krone und umlaufende Krempe
Jahreszeit Hauptsächlich Winter Hauptsächlich Winter Sommer Ganzjährig
Hauptfunktion Schutz vor Kälte Dekorieren mit Stil Schutz vor der Sonne Schutz vor der Sonne und Status bieten

Kaufkriterien

Du hast vielleicht schon Stunden damit verbracht, die Mütze zu finden, die am besten zu deinen Bedürfnissen passt. Um dir die Wahl zu erleichtern, haben wir die wichtigsten Faktoren zusammengestellt, die du bei der Wahl deiner idealen Mütze berücksichtigen solltest, damit du keine Zeit mehr verschwendest.

Stoff

Die Art des Mützenstoffs kann sehr vielfältig sein und hat Funktionen, die bei der richtigen Wahl der Mütze berücksichtigt werden sollten. Hier sind einige Merkmale der Stoffe, die du beachten solltest

  • Polyester: Dieses Material wird in der Regel beim Sport verwendet, da es großen Komfort und Flexibilität bietet und sich weniger Schweiß im Stirnbereich sammelt.
  • Nylon: Dieser Stoff wird auch für die meisten Sportmützen verwendet, da er Geruch und Schweiß nicht an den Stoff bindet. Außerdem ist es weicher und saugfähiger, was für mehr Frische sorgt.
  • Baumwolle: Dies ist das günstigste und am häufigsten verwendete Material für Alltagsmützen.
  • Wasserdicht: Mützen aus wasserdichtem Stoff sind wasserdicht und verhindern die Übertragung von Schweiß. Außerdem ist diese Art von Stoff flexibler und lässt sich leichter an die Form des Kopfes anpassen. Sie sind ideal für den Sport.
  • Mesh: Sie sind perfekt für eine bessere Belüftung des Kopfes, da sie Löcher haben, durch die Luft eindringen kann.
  • SPF 50+: Es gibt Mützen mit Stoff, der bis zu 95% vor Strahlung schützt. Sie kann auch beim Wassersport verwendet werden, da sie immer noch effektiv gegen die Sonne wirkt.

Eine Mütze ist vor allem deshalb von Vorteil, weil sie vor Sonneneinstrahlung schützt, die für die Haut schädlich sein kann. (Quelle: Utouka: 106170047/ 123rf)

Größe oder Passform

Ob eine Mütze wirklich zu deinem Kopf passt, ist ein grundlegendes Kriterium, das du bei deiner Entscheidung berücksichtigen solltest. Würdest du niemals Schuhe kaufen, die zu groß oder zu klein sind? Das Gleiche gilt für eine Mütze.

Viele der Modelle lassen sich an deinen Kopf anpassen, was die Auswahl erleichtert. Die Größe der geschlossenen Mützen richtet sich jedoch nach der Länge deines Kopfes.

Stil

Der Stil deiner Mütze ist ein Faktor, den du berücksichtigen solltest, damit sie nicht nur ein bedeutungsloses Accessoire ist. Je nachdem, für welchen Zweck du dich entscheidest, deine Mütze zu kaufen, gibt es eine Reihe von sehr unterschiedlichen Stilen.

Hier sind einige Beispiele für die bekanntesten Stile, über die du vor dem Kauf Bescheid wissen solltest

  • Militär: Es hat eine eher quadratische und gerade Form an der Spitze. Sie sind in der Regel aus Gabardine oder Denim gefertigt und in eher dunklen Farben oder Tarnfarben gehalten, die an Militäruniformen erinnern.
  • Baseball: Dies ist die traditionellste Mütze mit einem gewölbten Frontschirm.
  • Trucker: Dies ist eine Erweiterung des Baseballstils mit einem Netzrücken. Das sorgt für eine bessere Atmungsaktivität.
  • Vintage: Dieser Stil zeichnet sich durch seine besondere Altertümlichkeit aus. Er zeichnet sich durch seine Originalität und höhere Qualität aus und ist ein von den alten Zeiten inspirierter Stil.
  • Newsboy: Er kann mit der bekannten „Baskenmütze“ verwechselt werden, denn beide sind flache, wollene Plaids, mit einem kleinen Visier und einem niedrigen, runden Umriss. Diese Art von Mütze ist jedoch breiter und voller, hat acht dreieckige Felder und wird mit einem Knopf in der Mitte der Mütze verschlossen. Diese Mützen sind sowohl für Freizeitkleidung als auch für formellere Kleidung geeignet.
  • Englisches Landhaus: Dies ist eine sehr klassische, flache Mütze mit einer nach vorne gerichteten Neigung. Das Visier ist an der Innenseite des Mützenrahmens eingenäht, wobei ein kleiner Teil des Visiers herausschaut. Sie sind ideal für Sportarten wie Reiten und Jagen.
  • Seemann: Dieser Stil ist vor allem in der Herbst-Winter-Saison zum Trend geworden. Es ist eine Mütze mit hoher Krone und flacher Oberfläche, einem leicht erhöhten Schirm und Zierknöpfen auf beiden Seiten des Schirms. Es ist ein sehr Pariser Stil und eine tolle Möglichkeit, deinem Outfit einen besonderen Touch zu verleihen.

Sonnenschutz

Obwohl die Hauptfunktion der Mütze darin besteht, dich vor Sonnenlicht zu schützen, haben wir bereits gesehen, dass dies nicht der einzige Grund ist, eine Mütze zu tragen. Wenn du wirklich willst, dass die Mütze dich vor den Sonnenstrahlen schützt, solltest du diese drei Aspekte berücksichtigen

  • Das Material: Es gibt bestimmte Materialien, durch die die Sonnenstrahlen hindurchgehen und die deshalb keine Schutzfunktion haben. Für diese Funktion eignen sich am besten Fasern und Materialien mit Sonnenschutzfaktor und ein geschlosseneres Gewebe.
  • Farbe: Die dunkelsten Farben bieten den besten Schutz vor der Sonne, da sie das meiste ultraviolette Licht absorbieren.
  • Form: Je nach Jahreszeit und Tageszeit sendet die Sonne mehr ultraviolette Strahlung aus oder steht tiefer. In diesen Fällen ist es ratsam, Mützen mit längeren Schirmen zu verwenden, um das Gesicht besser zu bedecken.

Auch wenn diese Aspekte für einen besseren Schutz berücksichtigt werden, ist es wichtig, Sonnencremes und andere Arten des Strahlenschutzes zu verwenden. Das liegt daran, dass die Sonnenstrahlen unweigerlich auf irgendeine Weise in dein Gesicht gelangen können.

Je nach Design und Material, aus dem die Mütze besteht, und je nachdem, wie sie strukturiert ist, schützt sie besser und größere Bereiche. (Quelle: Chornii: 59952158/ 123rf)

Preiswert

Mützen sind ein erschwingliches Kleidungsstück für fast jeden. Die Preise variieren vor allem je nach Stil und Marke. Aber im Durchschnitt ist der Kauf einer Qualitätsmütze keine große Investition.

Mützen von bekannten Marken oder mit Sportmannschaftsabzeichen sind die teuersten auf dem Markt. Die günstigsten sind die klassischen Baseballkappen. Die Wahl bleibt jedoch dir überlassen.

Fazit

Letztendlich ist die Mütze mehr als nur ein Accessoire, das dich vor der Sonne schützt. Sie kann das ganze Jahr über als Teil deines Outfits getragen werden und schützt dich im Winter vor der Kälte. Sie spiegelt Persönlichkeit und Stil wider und ist außerdem ein treuer Verbündeter, um deine Haarkomplexe zu verdecken.

Sie kann von den Jüngsten bis zu den Ältesten getragen werden, allerdings ist es wichtig zu wissen, welche Mütze am besten zum Anlass und zum Look der jeweiligen Person passt. Viele Kriterien müssen berücksichtigt werden, um keine Fehler zu machen und die beste Mütze für jede Person auswählen zu können.

Worauf wartest du noch, um eine zu kaufen? Hinterlasse einen Kommentar, wenn dir unser Leitfaden gefallen hat oder wenn du Fragen hast.

(Bildquelle: Tobi: 704857/ Pexels)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte