Willkommen bei unserem großen Pokerkarten Test 2018. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Pokerkarten. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, die für dich besten Pokerkarten zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir Pokerkarten kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Je nach Index unterscheidet man verschiedene Druckarten, in denen Pokerkarten produziert werden. Magnum, Standard Index, großer Index (Jumbo) und doppelter Index sind die verschiedenen Arten.
  • Je nach Preis und Vorliebe unterscheidet man zwischen Papierkarten, Plastikkarten und mit Plastik beschichteten Kartonkarten. Gute Pokerkarten sind meist aus Plastik.
  • Bei der Wahl geeigneter Pokerkarten solltest du vor allem die Größe der Karten, das Design des Revers und den Index großen Wert legen.

Pokerkarten Test: Das Ranking

Platz 1: Bicycle Spielkarten (2×54 Karten)

Redaktionelle Einschätzung
Das Set besteht aus 12 Decks, dadurch bekommen Sie ein Deck für nur 1,25 Euro. Die Karten werden aus 100% Plastik hergestellt. Man kann sie bei unterschiedlichen Spielen benutzen wie z.B. Black Jack, Poker, Texas Holdem und vielem mehr.

Die Karten sind abwaschbar und extrem griffig. Enthalten sind 6 Päckchen mit roter Rückseite und 6 Päckchen mit blauer Rückseite. Die beste Wahl für richtige Kartenspieler!

Kundenbewertungen
91% der Käufer bei Amazon.de geben diesen Karten 5 oder 4 Sterne.

Positiv bewertet werden vor allem die Anzahl der Ersatzdecks und GROßE INDEX, was die Karten besser erkennbar macht

9% der Käufer bei Amazon.de hingegen, geben dem Produkt lediglich 3 Sterne oder weniger.

Kritisiert wird von einigen Käufern, dass die Farben auf den Karten im Lauf der Zeit verblassen.

“FAQ”
Kann man die Karten gut mischen?

Auf jeden Fall. Sie liegen perfekt in den Händen.

Platz 2: Copag Spielkarten

Redaktionelle Einschätzung
Die hochwertigen COPAG-Pokerkarten sind aus stabilem Plastik-Material. Durch die konsequente Umsetzung internationaler Standards sind Qualität und Haltbarkeit der Karten besonders ausgeprägt.

Sie überleben etliche hundert Rifles, bleiben immer in Form und sind wirklich schön in der Hand zu haben. Obwohl die Karte teuer sind, die meisten Kunden der Meinung sind, dass es sich lohnt.

Kundenbewertungen
89% der Käufer bei Amazon.de geben diesen Karten 5 oder 4 Sterne.

Positiv bewertet wird vor allem die Qualität. Dazu kleben die Karten nicht zusammen und man kann sie auf glatten Tischoberflächen wesentlich leichter aufnehmen.

11 % der Käufer bei Amazon.de hingegen, geben dem Produkt lediglich 3 Sterne oder weniger.

Kritisiert wird von einigen Käufern, dass die Karten beim Öffnen und einige Tage danach stark riechen. Nach dem Mischen nehmen die Finger teilweise den Geruch auf.

Platz 3: 12 X PREMIUM CASINO POKER KARTEN 100% PLASTIK

Redaktionelle Einschätzung
Das Set besteht aus 12 Decks, dadurch bekommen Sie ein Deck für nur 1,25 Euro. Die Karten werden aus 100% Plastik hergestellt. Man kann sie bei unterschiedlichen Spielen benutzen wie z.B. Black Jack, Poker, Texas Holdem und vielem mehr.

Die Karten sind abwaschbar und extrem griffig. Enthalten sind 6 Päckchen mit roter Rückseite und 6 Päckchen mit blauer Rückseite. Die beste Wahl für richtige Kartenspieler!

Kundenbewertungen
91% der Käufer bei Amazon.de geben diesen Karten 5 oder 4 Sterne.

Positiv bewertet werden vor allem die Anzahl der Ersatzdecks und GROßE INDEX, was die Karten besser erkennbar macht

9% der Käufer bei Amazon.de hingegen, geben dem Produkt lediglich 3 Sterne oder weniger.

Kritisiert wird von einigen Käufern, dass die Farben auf den Karten im Lauf der Zeit verblassen.

“FAQ”
Kann man die Karten gut mischen?

Auf jeden Fall. Sie liegen perfekt in den Händen.

Ratgeber: Fragen, mit denen du sich beschäftigen solltest, bevor du Pokerkarten kaufst

Die Spielkarten samt einem Pokerkoffer sind das wichtigste Merkmal des Pokers und ohne sie ist ein Spiel unmöglich. Die besondere Natur des Pokerspiels setzt langlebige, knickfeste Pokerdecks voraus. Tatsächlich hängt alles von dieser Wahl ab.

Zuerst, wie lang werden die Karten halten und dementsprechend die Kosten. Zweitens, Komfort und Annehmlichkeit des Spiels. Verständlicherweise, können gute Karten angenehmer in den Händen gehalten werden als faltige Karten mit gebogenen Ecken. Wie wählst du nun die richtigen Pokerkarten aus?

Wie kann ich die Karten pflegen?

Deine Karten werden länger in gutem Zustand bleiben, wenn du dich um sie kümmerst. Behalte im Kopf, dass Pokerkarten, die verkratzt sind, Schmutz schneller sammeln. Du kannst die Karten nur in kaltem Wasser mithilfe eines milden Waschmittels waschen. Wasche die Karten gründlich.

Wische sie mit einem weichen, feuchten Tuch ab.  Du solltest auch immer nur einige Karten auf einmal putzen. Wenn du alle diese Vorschläge befolgst, dann werden deine Karten dir lange dienen.

Wie viel kosten Pokerkarten?

Der durchschnittliche Preis für ein komplettes Pokerdeck angemessener Qualität beträgt 5-10 Euro.

Pokerspiel

Du solltest deine Pokerkarten gut pflegen, damit du sie lange nutzen kannst. (Foto: ToNic-Pics / pixabay.com)

Entscheidung: Welche Arten von Pokerkarten gibt es und welche ist die richtige für dich?

Pokerkarten aus Papier

Mit diesen Karten kannst du auf jeden Fall spielen, jedoch werden sie gleich nach dem Spiel gelinde gesagt schlecht aussehen. Diese Pokerkarten können einfach gebogen werden, besonders, wenn du dich wegen des Spiels aufregst und die Karten mit zitterigen Händen hältst.

Aus unserer Sicht sind solche Karten nichts anderes als Geldverschwendung, weshalb wir sie in diesem Ratgeber nicht weiter berücksichtigen werden.

Spielkarten aus Karton, die mit Kunststoff beschichtet sind (plastic coated)

Diese Karten sind bedeutend besser als Papierkarten, aber trotzdem werden sie schnell schmutzig oder reißen ein, was oftmals auf dem ersten Turnier schon passiert. Nach der Verformung kannst du sie nicht in die anfängliche Form zurückbringen.

Im Laufe der Zeit hören diese Karten auf, gut über den Tisch zu gleiten. Karten, die zur Hälfte aus Kunststoff bestehen, werden schnell klebrig und sind zudem nicht abwaschbar.

Außerdem verwischt die Darstellung des inneren Teils sich schnell und wird bleich. Das Hemd der Karten kann sofort mit dem Nagel markiert werden. Diese Karten werden aus festem Karton produziert und werden mit einer dünnen Schicht aus Kunststoff bedeckt. Bicycle, Bee, Tally-ho, Aviator –sind die Weltführer in der Herstellung dieser Art von Karten.

Karten aus Plastik

Diese Karten sind bedeutend haltbarer. Sie sind knickfester und reißen nicht so schnell wie Spielkarten aus Karton. Sie gleiten besser und können einfacher gemischt werden. Sind diese Karten verschmutzt, dann kein Problem! Du kannst sie unter laufendem Wasser waschen oder mit einem Tuch putzen.

Der beliebte Trick aller Spieler, nach der Karte mit der gebogenen Ecke Ausschau zu halten, wird auch kein Problem sein.

Der gegenwärtig verwendete Kunststoff, lässt die Karten schnell ihre ursprüngliche Form annehmen. Diese Karten sind teurer als andere Arten, aber ihre Langlebigkeit gleicht die höheren Kosten aus. Die Weltführer sind COPAG, Fournier und Modiano.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Pokerkarten vergleichen und bewerten

Im Folgenden möchten wir dir zeigen, anhand welcher Faktoren du Pokerkarten vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird es dir leichter fallen zu entscheiden, ob sich ein bestimmtes Produkt für dich eignet oder nicht.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um:

  • Design des Revers
  • Die Größe der Karten
  • Index

In den nachfolgenden Absätzen kannst du jeweils nachlesen, was es mit den einzelnen Kaufkriterien auf sich hat, und wie du diese einordnen kannst.

Design des Revers

Aus unserer Sicht ist das Revers der Karten nicht entscheidend und lediglich bestimmt von den persönlichen Vorlieben. Das klassische Revers besteht aus zwei Farben: rot und blau.

Es gibt nur eine Nuance, auf die du aufpassen solltest – die Uniformität des Bildes. Billige Hersteller produzieren Karten, die du von Nahem unterscheiden kannst. Geübte Spieler können aus diesem Mangel einen Nutzen ziehen, indem sie sich die Karten einprägen.

Wenn du aufmerksam mit der Auswahl der Pokerkarten bist, werden die Karten nie ein Grund für schlechtes Spiel sein. Aber vergiss nie, das Pokerdeck vor dem Spiel zu überprüfen.

Die Größe der Karten

Pokerkarten haben typischerweise eine Größe von 63*88 mm. Ab und zu werden Karten mit 57*88 mm von Kasinos und Pokerräumen benutzt. Solche Karten können einfacher gemischt werden.

Index

Es gibt verschiedener Indizes: Magnum, Standard Index, großer Index (Jumbo), doppelter Index.

  • Magnum; Der Vorteil dieses Index ist die sehr gute Lesbarkeit. Sogar von der gegenüberliegenden Ecke des Tisches ist die Karte perfekt erkennbar. Der Nachteil liegt darin, dass der Besitzer der Karten diese umbiegen muss, um den Wert zu erkennen.
  • Standard Index; hier verhält es sich umgekehrt zum Magnum Index. Der Halter der Karten kann den Wert bequem ablesen, nicht aber seine Mitspieler. Ab und zu sollte der Dealer gefragt werden, welche Karten gerade auf dem Tisch liegen.
  • Großer Index; Die andere Bezeichnung ist Jumbo Index. Dieser Index gilt als die goldene Mitte, weil er bequem für alle ist. Er findet häufig in Kasinos Verwendung.
  • Doppelter Index; Die Pokerkarten mit doppeltem Index zweimal mit großen Buchstaben (bzw. Zahlen) in der Ecke und in der Mitte bezeichnet. Es genügt einfach die Ecke der Karte leicht anzuheben, um den Wert zu erkennen.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links


[1] http://www.poker-ratgeber.de/poker-karten-kaufen/


[2] http://www.poker-abc.ch/Karten.aspx

{3] http://de.pacificpoker.com/poker-strategy/pokerkarten

Bildquelle: Pixabay.com / HoliHo

Bewerte diesen Artikel


16 Bewertung(en), Durchschnitt: 3,50 von 5
Marina

Veröffentlicht von Marina

Marina ist Mitte 20 und hat in Münster BWL mit Schwerpunkt Marketing studiert. In ihrer Freizeit interessiert sie sich vor allem für Backen, Basteln und für verschiedene Sportarten.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.