Willkommen bei unserem großen Puzzlematte Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Puzzlematten. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, die für dich beste Puzzlematte zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du eine Puzzlematte kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Beim Kauf einer Puzzlematte spielen vor allem das Material und eine mögliche Schadstoffbelastung eine wichtige Rolle. Ein Gütesiegel (Ökotex-Siegel) bestätigt, dass eine Puzzlematte formamidfrei ist oder aus geprüftem EVA hergestellt wurde.
  • Die meisten Puzzlematten sind geräuschhemmend, weich und wärmeisolierend. Sie schützen dein Kind vor dem kaltem Boden sowie vor schmerzhaften Stürzen und Verletzungen.
  • Eine Puzzlematte fördert die Fantasie beim Spielen, ist abwaschbar, sehr strapazierfähig und robust. Sie ist nicht nur eine schöne bunte Unterlage, sondern lässt sich in Häuser oder Figuren umbauen. Dein Kind kann damit seine ersten Zahlen und Buchstaben spielerisch lernen.

Puzzlematte Test: Favoriten der Redaktion

 

Die beste Puzzlematte im Preis-Verhältnis

Die bunte Deuba Kombi Puzzlematte besteht aus 26 Buchstaben und 10 Zahlen. Insgesamt besteht sie aus 86 Einzelteilen, weil die Zahl 8 bespielsweise aus 4 Teilen zusammengesetzt istTextZahlen und Buchstaben können aus der Matte herausgenommen werden. Sie ist 1,92 x 1,92 m groß und ca. 1 cm dick.

Die weiche Deuba Puzzlematte ist aus strapazierfähigem EVA-Schaumstoff gefertigt, schützt vor kalten Böden und ist abwaschbar. Der TÜV SÜD/GS zertifiziert diese Puzzlematte als schadstofffrei, nachdem diese besonders gründlich auf verschiedene Schadstoffe getestet wird (Zertifikatsnummer Z2 15 11 77845 015). Die Matte ist individuell zusammenbaubar und fördert FeinmotorikTastsinn und AugeHandKoordination des Kindes. 

Die beste farbenfrohe Puzzlematte

Diese vielfarbige Hakuna Puzzlematte ist etwas dicker als die von Deuba und wird aus hochwertigen EVA-Schaumstoff hergestellt. Sie besitzt vier Oberflächentypen, die für die Entwicklung der motorischen Fähigkeiten des Kindes sorgen. Die einzelnen Teilen greifen gut ineinander und bieten auf harten Böden eine bequeme Polsterung für Rücken, Ellenbogen und Knie.

Die Matte zeigt verschiedene Tierfiguren in vier Farben, die sich aus den insgesamt zwölf Teilen herauslösen lassen. Die Farben sind UV-beständig und lichtecht. Die Hakuna Puzzlematte ist TÜV-geprüft und formamid-, BPA- und phthalatenfrei, was EU-Sicherheitsstandards für Spielzeug entspricht. Sie ist für Kinder ab drei Jahren geeignet.

Die beste Puzzlematte inklusive Tragetasche 

Diese extradicke EVA-Puzzlematte von Smibie überzeugt mit süßen Kacheln und verschiedenen Formen. Zu den 28 Teilen, die in einer Tragetasche geliefert werden, gehören auch Kanten, mit denen sich das Spielfeld umranden lässt. So entsteht ein geschlossenes Feld für Kinder ab drei Monaten.

Beim Herausziehen und Zurücksetzen von Formen unterstützt die Smibie Puzzlematte die Feinmotorik und Hand-Augen-Koordination. Sie ist wasserfest, warm, weich und 1,3 cm dick, was Beulen und Prellungen besser vorbeugt. Die Matte ist als schadstofffrei zertifiziert und perfekt zum Krabbeln und Spielen geeignet.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Puzzlematte kaufst.

Was ist eine Puzzlematte und warum braucht sie mein Kind?

Kleine Kinder und Babys spielen viel auf dem Boden. Eine Puzzlematte ist eine tolle Alternative zu einem Kinderteppich, die auch als weiche Krabbelunterlage und gleichzeitig als Spielzeug dient.

Eine Puzzlematte ist nicht nur ein schöner bunter Teppichersatz, sondern hat zudem einen tollen Lerneffekt. Das Zusammensetzen der Teile fördert Motorik und logisches Denken und trägt zur Entwicklung deines Babys bei. (Bildquelle: pixabay.com / pexels)

Eine solche Matte besteht aus verschiedenen großen Teilen, die dein Kind wie ein Puzzle auseinandernehmen und zusammensetzen kannst. Puzzlematten sind rutschfest und wärmeisolierend. Daneben bieten sie eine sehr weiche Oberfläche.

Die Hersteller verwenden dafür einen geschlossenporigen Schaumstoff von elastischer Struktur, damit sich jeder Schritt angenehm sanft anfühlt. Wenn dein Kind die ersten Gehversuche macht und hinfällt, wird es dies kaum spüren, da der Schaumstoff die meiste Energie des Sturzes aufnimmt.

Aus vielen Puzzlematten lassen sich Häuser bauen oder Figuren erstellen. Sie sind in der Regel sehr bunt und haben Tiermotive oder Zahlen und Buchstaben. So hat dein Kind nicht nur Spaß, sondern auch einen Lerneffekt.

Etwas ältere Kinder finden es vor allem sehr interessant, sich mit Zahlen und Buchstaben sich zu beschäftigen. So können sie auch auf spielerische Weise die ersten Zahlen und Buchstaben begreifen.

Hier noch ein paar weitere Vorteile von Puzzlematten:

  • Training der Koordination
  • Entwicklung des räumlichen Denkens
  • Entwicklung der motorischen und intellektuellen Fähigkeiten
  • Förderung von Kreativität, Konzentration und Logik

Worauf sollte ich beim Kauf einer Puzzlematte achten?

Verschiedene Puzzlematten unterscheiden sich nicht nur optisch voneinander, sondern auch in Material, Größe und Altersbeschränkung.

Natürlich sollte die Matte völlig schadstofffrei sein. Achte daher darauf, dass die Puzzlematte das Ökotex-Siegel trägt, denn diese Matte wurde wirklich geprüft. Ein Prüfsiegel bestätigt, dass die Puzzlematte formamidfrei ist oder aus geprüftem EVA hergestellt wurden.

Manche Matten riechen am Anfang stark nach Gummi, aber das ist kein Qualitätsmangel. Nach zwei bis drei Tagen verschwindet dieser unangenehme Geruch in der Regel.

Auch die Größe der Puzzlematte spielt eine Rolle beim Kauf. Für etwas ältere Kinder ist es interessanter, wenn eine Matte nicht nur als Puzzle, sondern auch zum Bauen von Figuren und Häusern benutzt werden können. Solche Puzzlematten müssen jedoch über ausreichend Teile verfügen.

Auch die Altersempfehlung des Herstellers solltest du bei der Kaufentscheidung berücksichtigen. Manche Puzzlematten haben kleine Teile, die von Babys verschluckt werden können.

Auf der Verpackung ist normalerweise eine Altersempfehlung des Herstellers zu finden. Diese solltest du beachten, denn sie hat ihre Berechtigung.

Was kostet eine Puzzlematte?

Es gibt verschiedene Preiskategorien für Puzzlematten. Der Preis hängt normalerweise von der Größe und Dicke des Produktes ab. Eine schlichte Matte mit zehn Teilen kannst du schon für ca. 10 Euro kaufen. Etwas größere Modelle mit mehr Teilen kosten durschnittlich 20 Euro.

Diese Modelle zeigen verschiedene Motive, sind frei von Schadstoffen und ca. 1 cm dick sind. Hochwertige extradicke Puzzlematten mit mehr als 80 Teilen und einem außergewöhnlichen Design kosten über 40 Euro.

Weil eine Puzzlematte sehr lange haltbar ist, ist sie eine gute Investition, da du sie über mehrere Jahre verwenden kannst.

Der Preis wird auch von der Dicke des Materials bestimmt. Bei günstigen Baby-Puzzlematten wirst du nur ziemlich dünne Matte finden. Um Fallschutz und Isolierung zu optimieren, sollte die Dicke jedoch mindestens 1 cm betragen, besser sind 1,2 bis 1,5 cm.

Wo kann ich eine Puzzlematte kaufen?

Du kannst eine Puzzlematte entweder im Online-Shop oder direkt im Laden kaufen. Vor Ort ist eine umfangreiche Beratung durch den Verkäufer möglich, für das Internet spricht die große Auswahl zu meist günstigeren Preisen.

Laut unserer Recherchen werden in diesen Online-Shops die meisten Puzzlematten bestellt:

  • amazon.de
  • ebay.de
  • otto.de
  • real.de
  • babymarkt.de
  • mytoys.de

Welche Alternativen zu Puzzlematten gibt es?

Eine Alternative zur Puzzlematte wäre ein klassischer Spielteppich. Er sorgt für einen warmen und gleichzeitig weichen Untergrund beim Spielen. Solche Teppiche sind mit bunten Motiven in großer Auswahl erhältlich.

Am beliebtesten sind Spielteppiche mit Straßen, auf den dein Kind mit seinen Spielzeugautos fahren kann. Mit den Teppichen kann es aber nicht puzzeln. Auch sind diese Teppiche flacher und daher nicht ganz so weich.

Puzzlematte Spielteppich
Isolierung auf kalten Fußböden In vielen Farben, Motiven und Größen erhältlich
Sicherer Fallschutz bei ersten Gehversuchen Als Straßenteppich ideal zum Spielen mit Autos
Lern- und Spieleffekt Leicht transportierbar
Nicht immer schadstofffrei Hohe Anschaffungskosten
Einzelne Teile können sich schnell abnutzen Viele Modelle sind schwer zu reinigen
Nicht kombinierbar mit anderen Herstellern Ziemlich dünn und nicht so weich

Entscheidung: Welche Arten von Puzzlematten gibt es und welche ist die richtige für dich?

Puzzlematten unterscheiden sich nicht großartig voneinander. Der Hauptunterschied liegt in den Motiven der Puzzles sowie in der Anzahl der Teile.

Du kannst wählen zwischen:

  • Zahlen Puzzlematten
  • Buchstaben Puzzlematten
  • Bilder Puzzlematten
  • Kombi Puzzlematten

Bevor du dich für eine Puzzlematte entscheidest, solltest du die Vor- und Nachteile der verschiedenen Designs kennenlernen.

Was zeichnet eine Zahlen Puzzlematte aus und worin liegen die Vor- und Nachteile?

Eine Puzzlematte mit Zahlen hat in der Regel nur zehn Puzzleteile und deswegen bedeckt sie nur eine kleine Fläche. Die einzelnen Puzzleteile sind meistens ca. 30 x 30 cm oder 32 x 32 cm groß. Diese Puzzlematte dient nicht nur dem Spielspaß, sondern hat auch einen Lerneffekt.

Vorteile
  • Spielerisch Zahlen lernen
  • Einfach zu verlegen
  • Gut geeignet für kleine Zimmer
Nachteile
  • Hat nur Zahlen
  • Bietet wenig Platz zum Krabbeln
  • Kann schnell langweilig werden

Was zeichnet eine Buchstaben Puzzlematte aus und worin liegen die Vor- und Nachteile?

Diese Puzzlematte besteht in der Regel aus 26 Teilen und stellt deinem Kind das Alphabet vor. Auch die Teile der Buchstaben Puzzlematte sind meist 30 x 30 cm oder 32 x 32 cm groß. Sie vereinen Spielspaß und Lerneffekt.

Vorteile
  • Spielerisch das Alphabet lernen
  • Einfach zu verlegen
  • Gut geeignet für kleine und mittlere Zimmer
Nachteile
  • Hat nur Buchstaben
  • Eher für ältere Kinder geeignet

Was zeichnet eine Bilder Puzzlematte aus und worin liegen die Vor- und Nachteile?

Eine mehrfarbige Puzzlematte mit Tieren, Disney-Figuren oder Straßen hat ca.10 bis 20 Teile. Das beliebte Straßenmotiv ermöglicht es, dass dein Kind auf der Matte mit seinen Autos fährt.

Hier sind die einzelnen Puzzles ebenfalls zwischen 30 x 30 cm und 32 x 32 cm groß.

Vorteile
  • Spielerisch bunte Tiere und Figuren lernen
  • Gute Alternative zum Straßen-Spielteppich
  • Gut geeignet für kleine Zimmer
Nachteile
  • Schwacher Lerneffekt
  • Oft sind nur wenige Motive heraustrennbar
  • Wenig Platz zum Spielen

Was ist eine Kombi Puzzlematte und was sind ihre Vor- und Nachteile?

Bei dieser Art der Puzzlematte sind Zahlen zusammen mit Buchstaben und anderen Figuren kombiniert. Diese Versionen sind mit 36 bis 86 Teilen etwas größer. Verschiedene einfache Formen, Tiere oder Kleinbuchstaben sind in der Regel im Lieferumfang inbegriffen.

Auch hier sind die einzelnen Teile ca. 30 x 30 cm oder 32 x 32 cm groß. Ein Kombi-Puzzlematte lässt sich auch gut in Spielfiguren und Häuser verwandeln.

Vorteile
  • Spielerisch Zahlen, Buchstaben und Figuren lernen
  • Auch mit Tieren und Formen erhältlich
  • Gut geeignet für große Flächen
Nachteile
  • Babys können überfordert sein
  • für kleine Zimmer ungeeignet

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Puzzlematte vergleichen und bewerten

Im Folgenden möchten wir dir zeigen, anhand welcher Faktoren du Puzzlematten vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird es dir leichter fallen zu entscheiden, ob sich eine bestimmte Puzzlematte für dich eignet oder nicht.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um:

  • Gütesiegel
  • Material
  • Größe und Dicke
  • Design

Gütesiegel 

Selbstverständlich sollte eine Puzzlematte frei von Schadstoffen sein. Dann wäre es kein Problem, wenn dein Baby die faszinierenden Puzzleteile mit dem Mund erkundet, was sich kaum verhindern lässt.

Darum solltest du wenigstens zwei Gütesiegel in Betracht ziehen: das TÜV-Siegel für Spielkomfort und das ÖkoTest-Siegel für Schadstoffe.

Material

Die meisten Hersteller verwenden EVA-Schaumstoff, der auch als Moosgummi bezeichnet wird, was vor allem daran liegt, dass der Stoff sehr billig produziert werden kann. Das Material ist bequem und wärmend als Untergrund.

Eine andere Variante des Materials ist das als unbedenklich eingestufte Polyethylen, ein thermoplastischer Kunststoff, der ebenfalls ziemlich beliebt ist.

Beim Kauf einer Puzzlematte solltest du auf die Produktbeschreibung achten und dich vergewissern, dass die Matte frei von bedenklichen Stoffen wie Weichmachern, Schwermetallen oder PAK (polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen) ist.

Die Unterschiede zwischen EVA und Polyethylen als Material sind für das spielende Kind gering. Beide Materialien sind weich, robust und können einen Gütesiegel besitzen.

Größe und Dicke

Puzzlematten bestehen meist aus verschiedenen Einzelteilen, die ca. 30 x 30 cm oder 32 x 32 cm groß sind. Die werden mit 9 bis 86 Teilen angeboten und unterscheiden sich in der Art der Motive voneinander.

Eine Zahlen Matte und eine Buchstaben Matte haben in der Regel weniger Teile und bedecken daher nur eine kleine Fläche. Ist genügend Platz vorhanden, dann kannst du auch eine Kombi Puzzlematte mit 86 Teilen kaufen.

Die Puzzlematte sollte eine gute Größe haben, um deinem Kind genügend Raum für das Spielen und Lernen zu bieten. Zudem sollte sie möglichst dick sein, um das Sitzen und Krabbeln angenehmer zu machen. (Bildquelle: 123rf.com / 82968125)

Achte bitte darauf, dass die Puzzlematte nicht zu dünn ist, da die Unebenheiten des Bodens unangenehm für dein Kind sein können.

Wenn dein Kind seine ersten Gehversuche macht und hinfällt, muss es dies kaum spüren, wenn der Schaumstoff dick genug ist und die meiste Energie vom Sturz aufnimmt. Darum sollten Puzzlematten mindestens 1 bis 1,5 cm sein.

Design

Während manche Kinder sich über zusätzliche Spiele-Anregung wie Straßen, ABC oder Zahlen freuen, sind andere Kinder dadurch überfordert oder fühlen sich in ihrer Kreativität eingeschränkt.

Mit Aufdruck Schlicht
Visuell interessant mit schönen kindlichen Motiven Ohne Extras, die dein Kind überfordern
Auf aufgemalten Straßen kann dein Kind mit Spielzeugautos fahren Nichts für dieFörderung der Fantasie
Kinder können Zahlen und Buchstaben spielerisch begreifen Für jedes Alter geeignet und während der gesamten Kindheit nutzbar

Deswegen gibt es verschiedene Designvarianten – schlicht oder mit Aufdruck. Es hängt nicht zuletzt vom Charakter deines Kindes ab, wie die Matte gestaltet sein sollte.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Puzzlematte

Tipps zur Reinigung von Puzzlematten

Die Pflege der Puzzlematten ist leicht: einfach feucht mit einem feuchten Lappen abwischen. Manche Modelle kannst du sogar in der Waschmaschine oder Spülmaschine reinigen, jedoch ohne Schleudergang und bei sehr niedrigen Temperaturen.

Maschinell trocknen sollte man diese Matten nicht, da sie dann schnell kaputtgehen. Schonender ist es, die Matte in der Badewanne oder unter der Dusche zu reinigen.

Auch sehr starke Verschmutzungen kannst du manuell mit deinem normalen Haushaltsreiniger entfernen. Bevor du die Matte wieder auf den Boden legst, sollte sie gut trocknen. Der Wäscheständer eignet sich dazu perfekt und alle Teile sollten separat liegen.

Wie kann ich eine Puzzlematte selber machen?

Eine Puzzlematte, die als Spielunterlage dient, kannsr du auch selber herstellen. Als erstes solltest du dafür im Bastelgeschäft oder Baumarkt Moosgummi kaufen. Dann solltest du die Puzzleteile aufmalen und sie sorgfältig mit einem Teppichmesser ausschneiden.

Achte darauf, dass die Teile auch wirklich ineinander passen, insbesondere wenn du die Puzzleteile in unterschiedlichen Farben haben willst und die Stücke nicht nur aus einem Moosgummi ausschneidest.

Beim Selbstbasteln einer Puzzlematte brauchst du viel Geduld. Du musst langsam und vorsichtig arbeiten, damit deine Teile später auch genau ineinander passen.

Denke daran, dass der Preis für Moosgummi ziemlich hoch ist. Es kann zudem ziemlich aufwendig sein, jedes Teil passend auszuschneiden und du muss wirklich Geduld und Kreativität dafür haben.

Im Allgemeinen sind fertige Puzzlematten recht günstig, Selbstmachen lohnt sich zumindest finanziell eher weniger.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://matte1.de/puzzlematte/puzzlematte-baby

[2] https://babypuzzlematte.de

[3] https://www.gartentipps.com/vergleich/puzzlematte

Bildquelle: 123rf.com / 121463442

Warum kannst du mir vertrauen?

Avatar
Die Redaktion von HOBBYLUX.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.