Rucksack 20 Liter
Veröffentlicht: 29. Januar 2021

Unsere Vorgehensweise

18Analysierte Produkte

26Stunden investiert

8Studien recherchiert

74Kommentare gesammelt

Der 20 Liter Rucksack ist nicht grundlos das gängigste Rucksackmodell auf dem Markt: Mit seinem großen Fassungsvermögen ist er der beste Begleiter für sämtliche Aktivitäten. Von der Radtour bis hin zum Skiwochenende gibt es für jeden Zweck die richtige Art des 20 Liter Rucksacks. Du kannst in ihm alles Wichtige verstauen, was du für mehrere Tage benötigst. Trotzdem ist das Gewicht des 20 Liter Rucksacks so leicht, dass du ihn immer angenehm auf dem Rücken tragen kannst.

Mit unserem großen 20 Liter Rucksack Test 2021 wollen wir dir dabei helfen, das perfekte Modell für dich zu finden. Wir haben die verschiedenen Arten von 20 Liter Rucksäcken miteinander verglichen und die wichtigsten Infos für dich zusammengestellt. Außerdem geben wir dir praktische Tipps und Tricks für die Kaufentscheidung und beantworten die häufigsten Fragen zum Thema 20 Liter Rucksack.




Das Wichtigste in Kürze

  • Ein 20 Liter Rucksack hat – wie der Name schon erahnen lässt – 20 Liter Fassungsvermögen. Dies eignet sich hervorragend für die verschiedensten Verwendungszwecke, zum Beispiel für Tagesausflüge, Wanderungen, Sport und weiteres.
  • Du kannst zwischen vier Arten unterscheiden: Es gibt 20 Liter Tagesrucksäcke, Trekkingrucksäcke, Laufrucksäcke und Fahrradrucksäcke. Alle Arten haben unterschiedliche Vor- und Nachteile, die du vor dem Kauf miteinander vergleichen solltest.
  • Das Gewicht ist der wichtigste Aspekt beim Kauf eines 20 Liter Rucksacks, da von ihm abhängt, wie lange du deinen Rucksack angenehm auf dem Rücken tragen kannst. Allgemein gilt, dass ein Mensch nicht mehr als 20% seines Körpergewichts auf dem Rücken tragen sollte.

20 Liter Rucksack Test: Favoriten der Redaktion

Der beste 20 Liter Tagesrucksack

Der sportliche Rucksack mit Laptopfach von The Friendly Swede zeichnet sich durch seine ergonomische, rückenentlastende Passform und seine gepolsterten Träger aus. Er ist unisex in schwarz gehalten, hat ein praktisches 13 Zoll Laptopfach für den Alltag und besteht aus wasserdichtem Material. Die Größe umfasst 31 x 15 x 44 cm und eignet sich für eine maximale Belastung von 15 Kilogramm. Seine 3 Jahre Herstellergarantie ermöglichen es dir, bei Problemen schnellstmöglich mit dem Kundenservice in Kontakt zu treten.

Der 20 Liter Rucksack von The Friendly Swede eignet sich hervorragend für den Alltag von Männern und Frauen. Sein schlichtes Design macht ihn zum perfekten Begleiter zu Arbeit und Uni. Durch das wasserabweisende Material kann man mit dem Rucksack auch den Arbeitsweg auf dem Fahrrad problemlos überwinden oder einen Tagesausflug in der Natur verbringen. Wenn du einen flexiblen und schicken Tagesrucksack suchst, ist dieses Modell das beste für dich!

Der beste 20 Liter Laufrucksack

Der leichte Rucksack von Blitzer zeichnet sich durch seine integrierte Signalpfeife und seine Reflektoren aus. Somit ist er für jeden Läufer auch bei Dämmerung ein sicheres Modell, da man von Autos gesehen wird und sich mit der Pfeife bemerkbar machen kann. Das Eigengewicht des Rucksacks beträgt lediglich 420 Gramm und das Material ist wasserfest. Sein universelles, blaues Design eignet sich sowohl für Männer als auch für Frauen.

Die verstärkten und verstellbaren Schultergurte ermöglichen ein angenehmes Tragen des 20 Liter Laufrucksacks. Durch das ultraleichte Gewicht ist der Rucksack auch für längere Strecken gut geeignet und das Material schützt den Inhalt des Rucksacks auch bei schlechtem Wetter. Die Reflektoren, die über den gesamten Rucksack verteilt sind, machen ihn besonders sicher und damit zu dem besten 20 Liter Laufrucksack auf dem Markt.

Der beste 20 Liter Fahrradrucksack

Der Fahrradrucksack 20 Liter von Toptrek kommt in einem schlichten, schwarzen Design und eignet sich daher bestens für jedes Geschlecht. Er besteht aus wasserdichtem Material und beinhaltet ein integriertes Trinksystem. Außerdem bietet sein Warnstreifendesign Sicherheit auch bei Dunkelheit. Der Rucksack umfasst 48 x 28 x 13 cm und hat ein Eigengewicht von 780 Gramm. Seine kostenlose Garantie für ein Jahr ermöglicht es dir, bei jedem Problem sofort Hilfe zu bekommen.

Das Modell von Toptrek wurde extra für das Radfahren konzipiert, weshalb es mit einer Stretchtasche für den Helm und einem Trinksystem ausgestattet ist. Er kommt mit einem zusätzlichen Regenschutz, sodass auch bei nassem Wetter nicht auf die Fahrradtour verzichtet werden muss. Seine Reflektoren machen ihn besonders sicher, sodass du mit ihm stets von Autos gesehen wirst. Die Befestigungsmöglichkeit für den Helm und die integrierte Handytasche machen den 20 Liter Fahrradrucksack von Toptrek zum perfekten Rucksack für deine nächste Radtour!

Kauf- und Bewertungskriterien für 20 Liter Rucksäcke

Wenn du nach dem perfekten 20 Liter Rucksack suchst, wirst du im Internet auf viele verschiedene Modelle stoßen. Nachfolgend werden wir dir zeigen, anhand von welchen Aspekten du die verschiedenen Rucksäcke miteinander vergleichen kannst.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um:

Material

Je nachdem für welchen Zweck du deinen 20 Liter Rucksack verwenden möchtest, unterscheiden sich auch die Materialien, die dafür geeignet sind. In folgender Tabelle nennen wir dir die gängigsten Rucksackmaterialien und die entsprechenden Verwendungszwecke, für die sie sich am besten eignen.

Rucksackmaterial Verwendungszweck
Polyester / Polyamid Wandern, Skifahren, Radfahren
Nylon Sport
Neopren Outdoorsport
Stoff Alltag, Tagesausflug
Leder Alltag, Tagesausflug

Behalte dabei im Hinterkopf, dass das Material nicht zwingend ein Ausschlusskriterium sein muss. Du kannst beispielsweise einen Polyester-Rucksack auch im Alltag verwenden. Die Tabelle dient hier nur als grober Überblick zur Orientierung.

Gewicht

Das Gewicht ist ein äußerst wichtiger Aspekt, denn es beeinflusst, wie angenehm die Aktivitäten mit deinem 20 Liter Rucksack werden.

Allgemein gilt: Umso leichter der Rucksack, umso besser.

Schließlich möchtest du deinen 20 Liter Rucksack auch noch befüllen, daher ist es am besten, wenn er kein hohes Eigengewicht hat. Einer Faustformel zu folge, kann ein Mensch ungefähr 20% seines Köpergewichts gut tragen.

Das bedeutet im Rückschluss, dass schwerere Menschen im Durchschnitt mehr Gewicht transportieren können. Ein weiterer Faktor ist das Geschlecht. Frauen sind meist kleiner und leichter als Männer, weshalb es bei ihnen noch wichtiger ist, einen besonders leichten Rucksack zu finden.

Natürlich gehen besonders stabile Rucksäcke, beispielsweise für mehrtätige Trekkingtouren, auch mit höherem Gewicht einher. Ein Laufrucksack ist hingegen sehr leicht, da man beim Laufsport nicht so viel Gepäck mitnehmen muss wie beim Wandern. Somit wird das Gewicht auch immer von der Art des Rucksacks beeinflusst.

Design

20 Liter Rucksäcke findest du in fast allen Farben. Die meisten Modelle sind ein- oder zweifarbig, es gibt jedoch auch immer mal wieder 20 Liter Rucksäcke mit Mustern und ähnlichem. Üblicherweise sind Outdoorrucksäcke eher schlicht gehalten, wohingegen Alltagsrucksäcke häufig sehr hippe Designs haben.

So gibt es Alltagsrucksäcke aus gemischten Materialien, zum Beispiel aus Stoff mit einzelnen Lederpatches. Dabei handelt es sich jedoch nur um optische Details und das Material hat keinen besonderen Nutzen. Wenn du einen Rucksack für draußen suchst, der besonders robust sein soll, empfiehlt es sich, mehr Wert auf das Material als auf das Design zu legen. Letztendlich hast du auch nichts von einem besonders hübschen Rucksack, wenn er so unpraktisch ist, dass du ihn nie tragen kannst.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen 20 Liter Rucksack kaufst

Vor dem Kauf eines 20 Liter Rucksacks gibt es einige Dinge, die du beachten solltest. In den folgenden Abschnitten haben wir die wichtigsten Aspekte aufgezeigt und alle gängigen Fragen zum Thema 20 Liter Rucksack beantwortet.

Was ist das Besondere an einem 20 Liter Rucksack und welche Vorteile bietet er?

Das Besondere an einem 20 Liter Rucksack ist sein Fassungsvermögen, welches – wie der Name schon sagt – genau 20 Liter umfasst. Somit unterscheidet er sich von anderen Rucksäcken, die mehr oder weniger Stauraum bieten. 20 Liter ist ein gäniges Fassungsvermögen, welches sich für die unterschiedlichsten Aktivitäten eignet.

20 Liter Rucksäcke gibt es in verschiedenen Arten, Farben, Größen und sogar für die verschiedenen Geschlechter. Somit hast du eine große Auswahl um den perfekten 20 Liter Rucksack für dich zu finden!

Welche Arten von 20 Liter Rucksäcken gibt es?

Da 20 Liter Fassungsvermögen eine sehr gänge Rucksackgröße ist, gibt es die verschiedensten Arten von 20 Liter Rucksäcken. Die vier bekanntesten Arten werden wir dir im folgenden vorstellen. Dabei beleuchten wir immer Vor- und Nachteile, sodass du für dich die richtige Art finden kannst.

Tagesrucksack

Ein Tagesrucksack ist die simpelste Art von 20 Liter Rucksäcken. Tagesrucksäcke zeichnen sich durch ihr leichtes Gewicht und durch ihre Handlichkeit aus. Sie sind meist nicht besonders groß und lassen sich teilweise sogar zusammenfalten. Somit eignen sie sich wunderbar für Tagesausflüge. Trotzdem haben 20 Liter Tagesrucksäcke genug Stauraum um alles einzupacken, was man über den Tag so braucht.

Ein Nachteil ist jedoch, dass Tagesrucksäcke normalerweise kein Tragesystem haben. Das heißt, man kann sie kaum individuell an den Träger anpassen und sie sind meistens auch nicht gepolstert. Nutzt man einen Tagesrucksack für eine anspruchsvolle Wandertour, kann er schnell Rückenschmerzen auslösen. Somit ist man mit einem Tagesrucksack gewissermaßen eingeschränkt und sollte sich vor allem beim Wandern immer gut überlegen, ob er sich für die geplante Tour eignet.

Vorteile
  • wenig Gewicht
  • leicht verstaubar
  • viel Stauraum
Nachteile
  • nicht gut anpassbar
  • ungeeignet für lange Strecken
  • meist ungepolstert

Trekkingrucksack

Trekkingrucksäcke sind Rucksäcke, die speziell für das Wandern angefertigt werden. Im Vergleich zu Tagesrucksäcken sind sie schwerer, dafür sind sie jedoch deutlich besser für den Rücken. Ein 20 Liter Trekkingrucksack hat genug Stauraum, um alles was man für eine mehrtätige Wandertour benötigt einzupacken.

Hinzu kommt, dass er gut einstellbar und gepolstert ist, sodass er auch bei stundenlangem Laufen angenehm auf dem Rücken sitzt. Die meisten Modelle haben einen Hüftgurt, der das Gewicht auf dem Rücken noch besser verteilt. Außerdem haben Trekkingrucksäcke mehrere Fächer, sodass man im Rucksack immer Ordnung behält.

Die größten Nachteile eines Trekkingrucksacks sind sein Gewicht und sein Preis. Ein 20 Liter Trekkingrucksack ist um einiges teurer als ein Tagesrucksack, weshalb sich eine Investition nur lohnt, wenn man oft und lange wandern geht. Aufgrund des hohen Gewichts ist ein Trekkingrucksack unpraktisch für normale Tagesausflüge und sollte deshalb tatsächlich nur zum Wandern verwendet werden.

Vorteile
  • schonend für den Rücken
  • genau anpassbar
  • viele Fächer
Nachteile
  • schweres Gewicht
  • teuer
  • unpraktisch für normale Ausflüge

Laufrucksack

20 Liter Laufrucksäcke sind Modelle speziell für Sportler, insbesondere für diejenigen die längere Strecken joggen möchten oder zum Beispiel einen Marathon laufen. Sie zeichnen sich durch äußerst wenig Gewicht und ergonomische Passform aus. Bei Laufrucksäcken wird darauf geachtet, dass sie keine Reibung entstehen lassen, sodass der Rucksack auch bei Bewegung fest sitzt und den Läufer nicht stört.

Außerdem haben Laufrucksäcke ein integriertes Trinksystem, welches es ermöglicht, durch einen Schlauch direkt aus dem Rucksack zu trinken. So muss man nicht jedes mal seine Flasche auspacken, wenn man beim Laufen Durst bekommt.

Zu den Nachteilen gehören auch hier der hohe Preis und die Tatsache, dass ein Laufrucksack ausschließlich für das Laufen gedacht ist. Für übliche Tagesausflüge ist er nicht geeignet und daher sein Geld nur wert, wenn man leidenschaftlich Sport macht und eine regelmäßige Verwendung für den Laufrucksack findet.

Vorteile
  • äußerst leicht, ergonomische Passform, integriertes Trinksystem
Nachteile
  • teuer
  • unpraktisch für normale Ausflüge

Fahrradrucksack

Ein 20 Liter Fahrradrucksack ist ein Rucksack, der speziell für das Radfahren konzipiert wurde. Er zeichnet sich durch seine genaue Passform aus, außerdem ist er oben nicht so hoch, sodass er nicht am Kopf stört, wenn man einen Helm trägt. Die meisten Fahrradrucksäcke haben, genau so wie die Laufrucksäcke, ein integriertes Trinksystem. Des Weiteren bieten sie die Option, Protektoren, Lichter und den Helm außen am Rucksack zu befestigen. Ein praktisches Fächersystem ermöglicht es, eine Fahrradpumpe und alles weitere mitzunehmen, ohne dass im Rucksack Chaos herrscht.

Da ein 20 Liter Fahrradrucksack perfekt auf das Radfahren angepasst wurde, eignet er sich nicht für andere Zwecke. Wegen seines hohen Preises sollte man sich also auch hier genauestens überlegen, ob eine Investition in einen 20 Liter Fahrradrucksack Sinn macht. Denn nur wenn du wirklich viel und lange Fahrrad fährst, lohnt es sich, sich dafür einen extra Rucksack zu kaufen.

Vorteile
  • ergonomische Passform
  • integriertes Trinksystem
  • Befestigung für Protektoren etc.
Nachteile
  • teuer
  • unpraktisch für normale Ausflüge

Für wen ist ein 20 Liter Rucksack geeignet?

20 Liter Rucksäcke eignen sich für jeden, der unterwegs möglichst praktisch sein Gepäck transportieren will. In einem 20 Liter Rucksack kann man alles verstauen, was man für einen Tagesausflug oder eine Wanderung benötigt. Das Fassungsvermögen ist groß genug, sodass man auf nichts essentielles verzichten muss. Gleichzeitig sind 20 Liter Rucksäcke noch relativ handlich und nicht zu groß, sodass sie sich besonders für kürzere Trips und Ausflüge eignen.

Rucksack 20 Liter

Ein 20 Liter Rucksack eignet sich perfekt für deinen nächsten Wandertrip oder eine Klettertour. In ihm kannst du alles verstauen, was du für einen Tag benötigst.(Bildquelle: Tristan Pineda / Unsplash)

Ein Vorteil von 20 Liter Rucksäcken ist, dass sie das Gewicht (welches auch durchaus mal etwas schwerer werden kann) gleichmäßig auf dem Rücken verteilen. Ist der Rucksack passend eingestellt, so ermöglicht er einen komfortablen Transport und verhindert Rückenschmerzen, wie man sie beispielsweise bei einer Schultertasche schnell bekommt.

Was kostet ein 20 Liter Rucksack?

Einen 20 Liter Rucksack bekommst du schon ab einem Preis von ca. 30€. Diese günstigen Modelle haben meist keine besonderen Zusatzfeatures und sind nicht besonders robust. Du erhältst sie vor allem bei Verkaufsaktionen im Supermarkt.

Einen qualitativ hochwertigen Rucksack, mit einigen Fächern und gut anpassbaren Trägern, gibt es in einer Preisspanne von ungefähr 60 bis 100€. Diese Rucksäcke findest du hauptsächlich in Sportgeschäften sowie online. Umso besser der Rucksack, umso teurer wird er natürlich auch. So kann man bei Fachhändlern auch 20 Liter Rucksäcke für mehrere Hundert Euro erwerben.

Möchtest du in einen teureren 20 Liter Rucksack investieren, so empfiehlt es sich, sich vorher gut zu informieren.

Ausführliche Recherche im Internet sowie Beratung durch Fachleute sind nötig, wenn man den perfekten 20 Liter Rucksack für sich finden möchte.

Lass dir also genug Zeit und vergleiche verschiedene Angebote, bevor du dich für ein Modell entscheidest. Gute Rucksäcke können für viele Jahre halten, weshalb es nur in deinem Interesse ist, dich gründlich mit dem Thema zu beschäftigen. Schließlich gibt es nichts ärgerlicheres, als viel Geld für ein Produkt auszugeben, mit dem man am Ende nicht zu 100% zufrieden ist.

Wo kann ich einen 20 Liter Rucksack kaufen?

Einen 20 Liter Rucksack kannst du in folgenden Onlineshops erhalten:

  • amazon.de
  • zalando.de
  • decathlon.de
  • sportscheck.com
  • ebay.de

Außerdem gibt es 20 Liter Rucksäcke in fast jedem Sportgeschäft sowie bei Fachhändlern und manchmal bei Aktionen in Discountern wie ALDI und LIDL.

Reichen 20 Liter Fassungsvermögen aus?

20 Liter Rucksäcke sind perfekt für Tagesausflüge: Egal ob zum Wandern, Klettern oder in den Zoo.

In einem 20 Liter Rucksack kannst du alles unterbringen, was du für einen Tag benötigst.

20 Liter Fassungsvermögen sind hervorragend geeignet für den täglichen Weg zu Schule, Uni oder Arbeit. Bücher und Hefte oder der Laptop passen gut hinein und Platz für Brotdose und Wasserflasche ist auch noch. Ebenso gut geeignet sind Rucksäcke mit 20 Liter Fassungsvermögen für den Weg zum Sport. Turnschuhe, Sportkleidung, Handtuch und Getränkeflasche passen gut hinein.

Wenn du allgemein gut mit wenig Gepäck auskommst, so kann ein 20 Liter Rucksack auch für ein ganzes Wochende ausreichen. Um die Wechselkleidung für einen Städtetrip oder die Badesachen für den Strand zu transportieren, sind 20 Liter im Normalfall genug. Auch zum Skifahren sind 20 Liter Rucksäcke praktisch, da sie nicht zu groß sind und daher beim Fahren nicht stören.

Rucksack 20 Liter

Ob ein 20 Liter Rucksack vom Fassungsvermögen genug ist, hängt immer ganz davon ab, für welchen Zweck du ihn überwiegend verwenden möchtest. (Bildquelle: Felix Rostig / Unsplash)

Für mehrtätige Touren oder Familientrips, bei denen man auch Sachen für die Kinder mitnehmen muss, könnten 20 Liter Fassungsvermögen knapp werden. Bevor du also deinen Rucksack bis oben hin vollstopfen musst und ihn kaum noch zu bekommst, solltest du dir für solche Zwecke ein größeres Modell zulegen. Denn wenn dein Rucksack zu voll ist, fällt es dir schwer Ordnung zu halten und es kann sogar passieren, dass der Reißverschluss des Rucksacks kaputt geht.

Sind 20 Liter Rucksäcke wasserdicht?

Die meisten Modelle – insbesondere Outdoorrucksäcke zum Klettern, Wandern oder Skifahren – sind zumindest aus wasserabweisendem Material. Wasserabweisend ist aber nicht gleich wasserdicht, weshalb es wichtig ist, dass du die Produktinformationen gründlich durchliest, bevor du dir einen 20 Liter Rucksack kaufst.

Nicht jeder 20 Liter Rucksack ist auch zu 100% wasserdicht!

Es gibt aber auch 20 Liter Rucksäcke, die wasserdicht sind. Diese Rucksäcke sind besonders praktisch, wenn du dich viel draußen aufhältst und sichergehen möchtest, dass dein Gepäck bei Regen und Schnee trotzdem trocken bleibt. 20 Liter Rucksäcke für Büro oder Uni müssen nicht zwingend wasserdicht sein, da man auf dem Weg meist in Auto oder Bahn unterwegs ist oder einen Schirm dabei hat.

Tipp: Wenn du einen 20 Liter Rucksack hast der nicht wasserdicht oder wasserabweisend ist, empfiehlt es sich, einen Regenschutz zu kaufen. Diese gibt es in verschiedenen Farben und Größen. Man kann sie unkompliziert über den Rucksack ziehen und sie schützen zuverlässig vor Regen. Wenn du beispielsweise mit dem Fahrrad zur Arbeit fährst, ist ein Regenschutz für deinen Rucksack eine sinnvolle Investition!

Welche Alternativen gibt es zu einem 20 Liter Rucksack?

Die gängsten Alternativen zu einem 20 Liter Rucksack sind Rucksäcke mit entweder mehr oder weniger Fassungsvermögen als 20 Liter. Wie viel Fassungsvermögen du tatsächlich benötigst, hängt immer von dem Zweck ab, für den du deinen Rucksack verwenden möchtest. Die folgende Tabelle gibt dir einen groben Überblick, für welche Tätigkeit sich welches Fassungsvermögen empfiehlt.

Fassungsvermögen Zweck
unter 10 Liter Kindergartenbesuch oder Kurzausflug in die Stadt
10 bis 19 Liter Büro, Tagesausflug, Tageswanderung oder Skitag
20 bis 29 Liter mehrtätige Wanderung, Skitour oder Wochenendtrip
30 bis 69 Liter lange Trekkingtour mit viel Gepäck, mehrwöchiges Backpacking
ab 70 Liter monatelanges Backpacking, Weltreise

Bildquelle: Kujavic/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte