Strickpullover Damen
Zuletzt aktualisiert: 8. Februar 2021

Unsere Vorgehensweise

17Analysierte Produkte

25Stunden investiert

7Studien recherchiert

80Kommentare gesammelt

Strickpullover für Damen bieten ein tolles, modisches Plus für deinen Kleiderschrank. Mit diesem Kleidungsstück kannst du dein Outfit ganz einfach aufpimpen. Es gibt verschiedene Arten von Pullovern, sodass für jeden Typ etwas dabei ist. Sie sind immer im Trend und können somit zu verschiedenen Jahreszeiten getragen werden. Sie wärmen dich nicht nur bei Kälte, sondern können auch luftiger für wärmere Tage sein.

Mit unserem Damenstrickpullover Test 2021 wollen wir dich bei deiner Suche nach dem perfekten Strickpullover unterstützen. Wir haben verschiedenste Modelle miteinander verglichen und sind auf wichtige Kaufkriterien und Fragen eingegangen, um dir deine Kaufentscheidung zu vereinfachen.




Das Wichtigste in Kürze

  • Damenstrickpullover lassen sich vielseitig kombinieren. So ermöglichen sie dir viele Outfitkombinationen.
  • Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Baumwoll- und Viskosestoffen, und hochwertigeren Materialien wie Lamm- oder Alpakawolle.
  • Strickpullover unterscheiden sich in verschiedenen Faktoren. Von unterschiedlichen Mustern bis hin zu Unterschieden bei den Krägen.

Strickpullover für Damen im Vergleich: Favoriten der Redaktion

Es gibt die verschiedensten Strickpullover in allen erdenklichen Formen und Farben. Mit den folgenden Pullovern haben wir dir unsere Favoriten herausgesucht, um dir deine Kaufentscheidung zu erleichtern.

Der beste Allrounder unter den Damenstrickpullovern

Dieser Strickpullover von Only kann zu so ziemlich jedem Anlass getragen werden. Er ist langärmelig und hat ein Streifenmuster. Außerdem hat er einen bequemen Rundhalsausschnitt. Er ist etwas figurbetonend und besteht zu 70 Prozent aus Viskose, auch als „Kunstseide“ bekannt.

Die Farbauswahl ist groß, von einem ansprechenden dunkelroten Ton über die klassischen schwarz und weiß Ausführungen, bis hin zu „Pumpkin Spice“, welches ein herbstlicher Orangeton ist, ist dieser Pullover in verschiedensten Farben zu haben.

Bewertung der Redaktion: Dieser Strickpullover ist dezent, und doch nicht langweilig, dank seinem Streifenmuster. Er ist der Richtige für dich, wenn du einen Pullover suchst, welchen du im Alltag, aber auch zu professionelleren Anlässen tragen kannst.

Der beste Grobstrickpullover

Yidarton ist ein Unternehmen, welches Bekleidung und Accessoires für Damen verkauft. Ein Produkt, welches uns heute besonders interessiert, ist der grobgestrickte Damenpullover. Vorne hat er ein Zopfmuster.

Dieser lässige Strickpullover ist neben den Klassiker-Farben Rot, Grün, Gelb, Blau, auch gestreift erhältlich, so kannst du das Modell aussuchen, das dich am meisten anspricht. Einfach mit Herbst- oder Winterstiefeln und einer stylishen Hose kombinieren, und schon ist dein outfit of the day fertig.

Bewertung der Redaktion: Dieser Strickpullover ist mit seinem Grobstrick-Look optisch sehr auffällig und modern. Er ist perfekt für einen Herbst- oder Frühlingslook, und gibt deinem Outfit das gewisse Etwas. Ob gemütlich zu Hause oder unterwegs, dieser Pullover ist der richtige Begleiter für dich.

Der beste ärmellose Strickpullover

Bei diesem Produkt von Aleumdr handelt es sich nicht um einen klassischen Strickpullover, sondern um einen sogenannten Strickpullunder. Das ist quasi ein Strickpullover nur ohne Ärmel. Er eignet sich perfekt, um ihn über ein langärmeliges Shirt anzuziehen, so wärmt er dich am Körper.

Diese Weste im Vintage-Look ist in verschiedensten Farben erhältlich, welche ebenfalls einen leicht ausgefallenen Touch haben. Es gibt sie in Khaki, Beige, Braun, Grau, Dunkelrot und -blau. Der Pullunder ist auch mit einem Strickmuster geziert.

Bewertung der Redaktion: Suchst du eine modische, etwas wärmende, spezielle Version eines Strickpullovers? Dann ist dieser Strickpullunder das Richtige für dich. Er hat eine lockere Passform und einen V-Ausschnitt, und kann überall hin getragen werden.

Der beste wärmende Strickpullover

Hier haben wir einen besonders wärmenden Strickpullover – fast schon eine dicke Strickjacke, von Fiyote. Dieses Modell hat vorne Knöpfe, wird jedoch trotzdem wie ein Pullover angezogen – also nicht geöffnet. Er verfügt ebenfalls über einen dicken Kragen, welcher als Schal dient.

Er ist entweder mit einer grob gestrickten Optik, oder einer Stoff-Optik erhältlich. Es gibt ihn in verschiedenen Farben, doch es werden auch karierte Exemplare verkauft. Auch ein braunes und weißes Leopardenmuster sind erhältlich.

Bewertung der Redaktion: Dieser leicht asymmetrische Pullover hat eine große Auswahl an Variationen. Dieser Pullover wärmt sehr, daher ist er besonders für kühlere Monate nur zu empfehlen.

Der beste frisurenbeschützende Strickpullover

Der Kapuzen-Strickpullover von Cindeyar existiert in drei verschiedenen Ausführungen. Er ist grau-weiß gestreift, mit entweder orangen, roten, oder rosaroten Elementen.

Durch die Kapuze kannst du sicherstellen, dass deine Frisur bei Wind geschützt wird. So werden auch dein Nacken und Hals vor Kälte geschützt. Er besteht aus einer Baumwollmischung und ist weich und hautfreundlich. Er lässt sich beispielsweise perfekt kombinieren mit Jeans.

Bewertung der Redaktion: Ein Damenstrickpullover mit Kapuze ist eine tolle Ergänzung für jeden Kleiderschrank. An windigen Tagen wirst du froh sein, ihn zu haben.

Der beste Rollkragen-Strickpullover

Ob Gelb, Gellblau, Dunkelrot, Braun oder Schwarz, bei dieser ästhetischen Farbauswahl ist bestimmt etwas für dich dabei. Der Rollkragen-Strickpullover von Only besteht zum größten Teil aus Viskose und ist eher figurbetonend.

Er lässt sich mit Hosen, aber auch ausgezeichnet mit Röcken kombinieren. Der Rollkragen verleiht dem Outfit einen gewissen Flair. Darüber kann man locker eine Jacke anziehen, da dieser Strickpullover eher dünn ist.

Bewertung der Redaktion: Ein gutaussehender, vielseitiger Strickpullover mit einem interessanten Rollkragen. Er ist ein absolutes Must-Have, wenn du Wert auf schlichte, aber dennoch schöne Looks legst.

Der beste Batwing-Strickpullover

Der Batwing-Strickpullover von Only ist ein echter Allrounder. Er ist nicht nur bequem und in verschiedenen Farben erhältlich, sondern auch ein echter Hingucker.

Egal ob Jeans, Shorts oder Rock, durch seinen coolen Style lässt sich der Batwing-Strickpullover super kombinieren. Durch sein Mischgewebe aus 77% Polyacryl, 19% Polyester, 4% Elasthan ist er außerdem pflegeleicht.

Bewertung der Redaktion: Egal ob gemütlich oder sexy, mit dem Strickpullover im Batwing-Style bist du immer top gestylet unterwegs.

Strickpullover für Damen: Kauf- und Bewertungskriterien

Im Folgenden werden wir dir verschiedene Aspekte darstellen, an denen du dich beim Kauf orientieren kannst. Diese beinhalten:

Jedes erwähnte Kriterium werden wir nun genauer erläutern, um dir einen besseren Überblick darüber zu verschaffen, worauf es ankommt.

Passform

Es gibt Strickpullover die unterschiedlich geschnitten sind. Man sagt, dass die „perfekte Passform“ ungefähr 5 cm Platz zwischen Pullover und Hüfte lässt. Aber welche Passform dir am besten gefällt und welche für dich am angenehmsten ist, ist natürlich ganz dir überlassen.

Manche Modelle sind enger anliegend, also eher figurbetonend. Andere wiederum sind weiter geschnitten, wirken lässiger, und sind länger. Solche bezeichnet man auch als „oversized“. Je nachdem für welche Anlässe du dir einen Strickpullover kaufen möchtest, kannst du zwischen den Passformen aussuchen.

Oversized Pullover sind meistens für den Alltag gedacht, figurbetonende oder enger anliegende Modelle sind Allrounder für Alltag und Business. Außerdem gibt es sogenannte „Cropped Pullover“. Diese sind, wie Crop Tops, kürzer geschnitten und bauchfrei.

Material und Nachhaltigkeit

Strickpullover gibt es mittlerweile auch in verschiedensten Materialien. Viskose, welches auch als Kunstseide bekannt ist, kommt häufig vor. Dieses Material ist gut gegen Schweiß, da es luftdurchlässig ist. Es lässt sich gut einfärben, weshalb es in vielen verschiedenen Farben erhältlich ist. Viskose wird hergestellt aus Pflanzenfasern, wodurch es umweltfreundlicher ist als Polyester.

Des Weiteren gibt es Pullover aus 100 Prozent Wolle, Baumwolle, Alpakawolle, Lammwolle, und Kaschmir. Diese Materialien sind sehr nachhaltig, da sie keine synthetischen Kunstfasern enthalten und so Mikroplastik vermeiden. Sie sind außerdem pflegeleicht und bereits ab 30 Grad waschbar.

Kaschmir ist ein rares und dadurch fast luxuriöses Gut. Pullover aus 100 Prozent Wolle sind sehr warm und robust. Alpakawolle ist perfekt geeignet für Allergiker, da diese hypoallergen ist. Ein weiteres nachhaltiges Material ist Lyocell, es ähnelt Baumwolle und ist ebenfalls biologisch abbaubar.

Nachhaltigkeit bezieht sich nicht nur auf das Material von Produkten.

Es gibt viele nachhaltige Fairtrade-Unternehmen, welche sicherstellen, dass die Hersteller der Produkte einen gerechten Preis dafür erlangen. Das ist ein weiterer wichtiger Aspekt, da dies in Zeiten der Massenproduktion nicht selbstverständlich ist.

Eignung für Jahreszeit

Natürlich kann man im Sommer bei 40 Grad keinen dicken Wollpullover tragen. Deshalb gibt es unterschiedliche Strickpullover für den kalten Winter, sowie für warme Herbst- und Frühlingstage oder kühle Sommernächte, sodass du nicht erfrierst oder ins Schwitzen kommst.

Dünne Strickpullover sind eher für herbstliche Temperaturen geeignet, sowie auch Strickpullunder.

Diese haben keine Ärmel, hier kannst du variieren, ob du noch ein T-Shirt oder eine Bluse darunter anziehst oder ihn einfach so trägst. Für ein Lagerfeuer im Sommer sind oft Kapuzenpullover beliebt, da man durch die Kapuze eine kleine extra Menge an Wärme bekommt, die man gut gebrauchen kann, wenn es am Abend kühler wird.

Die dicken Pullover und Strickjacken mit Rollkragen sind für winterliche Umstände geeignet, sie sind dazu da dich effizient vor der Kälte zu schützen. Sie sind meist etwas größer, sodass du darunter noch weitere Schichten anziehen kannst. Doch es gibt auch dickere Pullover die als Base-Layer dienen, welche eher anliegend sind, so kannst du eine dicke Winterjacke darüber anziehen.

Farbe

Strickpullover können so gut wie jede Farbe des Regenbogens haben – es gibt sogar welche im Regenbogenstyle. Natürlich gibt es die klassischen einfarbigen Varianten, diese sind bei den meisten Modellen erhältlich. Manche bieten gestreifte Pullover an, mit zwei oder mehreren Farben.

Auch pastell- und neonfarbige Strickpullover gibt es, sowie Farbverläufe. Je nachdem ob du eher auffallen möchtest, oder ob du schlicht und unauffällig sein willst, findest du bestimmt die richtige Farbe für dich.

Weiters existieren auch Strickpullover mit Print. Hier gibt es die typischen Leoparden- und Zebraprints, aber auch Sterne, Wolken, Blumen oder spezielle Weihnachtsprints mit Schneeflocken und Rentieren.

Muster

Am bekanntesten ist das Zopfmuster. Auf dem Strickpullover vorne sieht es aus, als hätte jemand einen Zopf geflochten. Ein ebenso bekanntes Muster ist das Norwegermuster. Es besteht hauptsächlich aus geometrischen Formen wie Dreiecken, oder Zick-Zack-Mustern, und befindet sich meistens im oberen Drittel des Pullovers. Oft stellen die Formen auch Schneeflocken dar.

Indie Muster sind angelehnt an die indigenen Völker von Amerika.

Als irische Strickpullover werden jene bezeichnet, welche als Muster kleine Quadrate oder Pfeile in der Mitte haben. Außen sind manchmal Zopfmuster gestrickt. Außerdem bekannt ist das Aranmuster, welches sich durch verschlungene Linien auszeichnet. Wenn du es gerne alternativ magst, ist ein Indie Muster vielleicht etwas für dich.

Strickpullover für Damen: Häufig gestellte Fragen und Antworten

In den folgenden Absätzen haben wir für dich die wichtigsten Fragen im Hinblick auf Strickpullover herausgearbeitet. Nachdem du diese Fragen durchgelesen hast, kennst du die essenziellen Hintergründe von Damenstrickpullovern.

Für wen eignet sich ein Damenstrickpullover?

Damenstrickpullover sind für Frauen, welche modisch und zugleich warm unterwegs sein möchten. Jedes Jahr ist er wieder im Trend, er geht nie aus der Mode. Diese Komponenten sind am beliebtesten in Kombination mit einem Strickpullover:

  • Jeans
  • Tüllröcke
  • Leggings
  • Lederjacke
  • Schlaghose
  • Stiefeletten

Du siehst also, die Möglichkeiten sind vielfältig.
Die Damenstrickpullover eignen sich durch ihre Vielfältigkeit für jede Art Frau, und für jede Art des Anlasses. Ob schlicht, professionell oder lässig, dieses Kleidungsstück sollte in keiner Garderobe fehlen.

Manche Pullover sind sogar wind- und wasserfest, wodurch man sie auch als äußerste Schicht tragen kann.

Pullover, speziell die mit einem Strickmuster, wirken „vintage“, was gerade auch wieder modern wird. Wenn du also gerne klassische, ältere Dinge wieder in die Gegenwart bringen möchtest, ist so ein Strickpullover das Richtige für dich.

Welche Arten von Strickpullovern für Damen gibt es?

Hier haben wir eine Tabelle zusammengestellt, wo verschiedene Arten und deren Vor- und Nachteile für dich ersichtlich sind.

Es gibt natürlich nicht nur den einen Strickpullover, sondern verschiedene Versionen.

Art Vorteile Nachteile
Rollkragenpullover Schützt den Hals vor Kälte Eventuell einengendes Gefühl
V-Pullover Nicht beengend um den Hals Der Hals ist kalter Luft ausgesetzt
Kapuzenpullover Schützt gut vor Wind, auch Nacken und Frisur Kapuze erschwert möglicherweise das Tragen einer weiteren Jacke

Im Folgenden gehen wir auf die einzelnen Arten näher ein. So kannst du dich leichter entscheiden.

  • Für einen Rollkragenpullover spricht definitiv ihr Kragen, welcher deinen Hals vor Kälte schützt. Aber manche Menschen mögen keine Kragen, da sie sich dadurch eingeengt fühlen. Hier musst du für dich selbst entscheiden, welcher Typ du bist.
  • Ein V-Pullover, also ein Pullover mit V-Ausschnitt, wird dich definitiv nicht in der Halsgegend beengen. Im Sommer ist er sehr vorteilhaft, da er viel luftiger ist. Doch da dein Hals und dein Dekolleté nicht bedeckt sind, ist er ungünstig für den Winter, da du so der Kälte ausgesetzt bist.
  • Ein Strickpullover, der über eine Kapuze verfügt wird dich gut vor dem Wind schützen und dafür sorgen, dass deine Frisur sitzt und nicht durcheinander geweht wird. Aber falls du vorhast darüber eine Winterjacke mit einer Kapuze anzuziehen, kann dies eventuell problematisch werden, da zwei Kapuzen sehr einengend sein können.

Was kostet ein Damenstrickpullover?

Die Preise von Strickpullovern für Damen beginnen bereits bei 20 Euro und können, je nach Material, bis zu über 300 Euro kosten. In der folgenden Tabelle haben wir das genauer dargestellt.

Typ Preisspanne
20 – 60 € Baumwolle, Viskose, Polyester oder Mischung
150 – 300 € Kaschmir, Lammwolle, Alpakawolle

Wenn du einen einfachen Alltagspullover möchtest und mit qualitativ hochwertiger Baumwolle zufrieden bist, musst du mit ungefähr 20 bis 60 Euro rechnen. Doch wenn du einen hochwertigeren Pullover aus spezieller Wolle suchst, musst du schon etwas tiefer in die Geldtasche greifen.

Hier handelt es sich um luxuriöse Strickpullover aus besonderen Materialien, welche man nicht jeden Tag zu sehen bekommt.

Wenn du es also gerne speziell hast, musst du bei Kaschmir, Lamm- oder Alpakawolle beispielsweise mit 150 bis 300 Euro rechnen. Doch für diese Qualität ist es definitiv preiswert.

Wo kann ich einen Damenstrickpullover kaufen?

Die Einkaufsmöglichkeiten für einen Damenstrickpullover sind sehr vielfältig. Abgesehen vom Kauf in einzelnen Modegeschäften und -boutiquen kann man die Pullover natürlich auch in diversen Onlineshops kaufen, wie heutzutage fast alles.

Mango oder Only verkaufen beispielsweise qualitativ hochwertige Strickpullover. In diesen Onlineshops kannst du diese Produkte bestellen:

  • amazon.de
  • otto.de
  • ebay.de
  • diverse Onlineshops von Modeketten

So kannst du deinen Pullover auch gemütlich von zu Hause aus suchen und bestellen.

Strickpullover Damen

Damenpullover können aus vielen verschiedenen Materialien gestrickt sein. (Bildquelle: Nadia Clabassi/ Unsplash)

Eine Marke, welche Pullover aus speziellen Wollen verkauft, ist zum Beispiel „Der Wollpullover“. Dort findest du von Alpakawolle bis hin zu Merinowolle verschiedenste Pullover in verschiedensten Formen und Farben.

Welche Alternativen gibt es zum Strickpullover für Damen?

Wenn dir ein Strickpullover an sich nicht zusagt, gefallen dir vielleicht einige unserer Alternative, die wir für dich herausgearbeitet haben.

Alternative Beschreibung
Strickkleid Ein gestricktes Kleid
Sweatshirt Modernere Version eines Strickpullovers
Poncho Wie ein Umhang, dünne und modische Schicht
Strickjacke Ein gestricktes Jäckchen

Ein Strickkleid ist quasi wie ein Strickpullover, nur länger. Du kannst es einfach mit einer Strumpfhose oder mit Leggings kombinieren, und schon ist dein Outfit ready. Es eignet sich super für die Wintermonate, da es meist wärmt und du somit auch in kalten Jahreszeiten ein Kleid tragen kannst!

Strickpullover Damen

Ein langes, braunes Strickkleid eignet sich perfekt für den Herbst. (Bildquelle: Nicholas Githiri/ Pexels)

Als weitere Alternative gäbe es noch das Sweatshirt. Dieses hat nicht die klassische Strick-Optik und ist etwas moderner. Meistens haben sie eine sehr weiche Innenseite und sind sehr warm.

Diese Produkte sind meist günstiger als die üblichen Strickpullover für Damen.

Ein Poncho ist eine weitere Alternative. Dieser stammt aus Südamerika. Er ist quasi wie ein Umhang, und dient als modisches Topping für ein Outfit. Auch ihn gibt es in den verschiedensten Farben und Formen, mit und ohne Kapuze oder sogar Fransen.

Zu guter Letzt, die Strickjacke. Wenn du es bevorzugst ein offenes Jäckchen zu tragen, welches du schneller ausziehen kannst, ohne potentiell deine Frisur zu zerstören, ist eine Strickjacke das Richtige für dich. Strickjacken gibt es mit Knöpfen, Reißverschluss oder einfach offen. Sie geben deinem Outfit subtil das gewisse Etwas.

Wie reinige ich einen Strickpullover richtig?

Einen echten Strickpullover reinigst du am besten mit einem speziellen Wollwaschmittel. Aufgrund ihrem neutralen ph-Wert wird dein Pullover gepflegt und hat eine längere Lebensdauer.

Würdest du deinen Wollpullover mit Weichspülern oder laugenartigen Waschmitteln waschen, so könnte der Stoff vielleicht sogar Löcher bekommen. Manche meinen, eine Handwäsche sei schonender. Doch hier bleiben teilweise Reste des Waschmittels im Stoff, wobei die Waschmaschine ebenso schonend ist und diese Reste zusätzlich entfernt.

Strickpullover Damen

Du musst auf die Pflegehinweise deines Pullovers achten, sonst kann der Stoff schnell kaputt werden. (Bildquelle: Annie Spratt/ Unsplash)

Ist dein Pullover aus feiner Baumwolle, wäschst du ihn am besten bei ungefähr 30 Grad. Ansonsten könnte er seine Farbe verlieren oder verformt werden. Falls du einen Viskosestoff hast, hänge ihn nach dem Waschen nass zum Trocknen auf.

So zerknittert er nicht. Hierbei werden flüssige Waschmittel empfohlen, da Pulverwaschmittel bei Viskose oft Rückstände hinterlassen können. Weichspüler ist nicht notwendig.

Fazit

Wenn du nach einem Kleidungsstück suchst, welches dich nicht nur warm hält, sondern auch gut aussehen lässt, bist du bei einem Strickpullover richtig. Die verschiedenen Arten können für verschiedenste Anlässe getragen werden, ob im Alltag oder im Büro, mit einem Strickpullover bist du immer stylish unterwegs.

Es gibt dicke, schwere Pullover für kältere Jahreszeiten, und dünne, leichte Modelle für Frühling und Herbst. Auch dank der großen Farbauswahl kannst du dir sicher sein, dass du zu jeder Saison und Stimmung den richtigen Pullover für dich finden wirst. Hast du dich erstmal für deinen perfekten Strickpullover entschieden, bist du für jeden Anlass gewappnet.

Bildquelle: Les Triconautes / Unsplash

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte