Würfelspiel - Mensch ärgere dich nicht

Willkommen bei unserem großen Würfelspiel Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Würfelspiele. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, das für dich beste Würfelspiel zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir ein Würfelspiel kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Würfelspiele sind perfekt für gemütliche Abende mit der Familie oder Freunden geeignet. Gleichzeitig fördert es die kognitiven Fähigkeiten der Kindern und Personen im Seniorenalter.
  • Grundsätzlich kann man Würfelspiele ab 3 Jahren spielen. Trotzdem solltest Du das empfohlene Alter beachten, um Dich, deine Kinder, Freunde oder Eltern nicht zu langweilen oder zu überfordern.
  • Auch gute Spiele können kostengünstig sein, denn Würfelspiele kannst Du bereits ab 5€ ergattern. Bei Spielen mit komplexen Inhalt und mehr Zubehör können die Preise etwas höher sein. Im allgemeinen bewegen sich die Kosten aber im Bereich von 5€ – 25€.

Würfelspiel Test: Favoriten der Redaktion

Das beste Würfelspiel für Kleinkinder

Mit dem Spiel Erster Obstgarten kaufst du dir ein Spiel das für deine ganz jungen Kinder gedacht ist. Du kannst sie dadurch an die Welt der Würfelspiele heranführen und ihnen zeigen, dass es sich sehr wohl lohnt die nicht digitalen Unterhaltungsmöglichkeiten zu nutzen.

Mit einem Spielalter von zwei bis vier Jahren eignet sich Erster Obstgarten optimal dafür der erste Berührungspunkt zwischen Kind und Würfelspiel zu sein. Dies kann der Beginn einer wunderbaren Leidenschaft für Würfelspiele sein.

Das Spiel kann von mindestens zwei und maximal fünf Spielern gespielt werden. Daher hast du die Möglichkeit einerseits mit deinem Kind alleine zu spielen und andererseits mit der ganzen Familie einen tollen Abend zu verbringen.

Erster Obstgarten überzeugt die Redaktion im Faktor Spaß daher, weil die Spieldauerrelativ kurz gehalten ist mit lediglich 20 Minuten, was immer ein Indiz für hohen Wiederspielreiz ist. Andererseits ist das Spiel für Jungen und Mädchen geeignet was zu keinem Ausschluss führt.

Das beste Würfelspiel für Grundschulkinder

Kniffel Kids ist ein Spiel für die ganze Familie. Es vereint knifflige Aufgabenstellungen mit dem Charakter eines Würfelspiels und ist daher optimal für großen Spielespaß geeignet.

Der Hersteller empfiehlt ein Alter ab fünf Jahren. Wir gehen davon aus das jüngere Kinder das Spiel noch nicht verstehen werden und daher schnell den Spielspaßverlieren würden. Ältere Kinder sind unserer Meinung nach aber genauso geeignet das Spiel zum Spielen wie Kinder im Bereich von fünf bis sechs Jahren.

Mit einem Minimum von zwei und einem Maximum von sechs Spielern lässt dir das Spiel viele Freiheiten im Bezug auf Mitspieler. Du kannst entweder mit deinen Kindern alleine Spielen oder Familie und Freunde dazu holen und einen gemütlichen Abend mit Kniffel Kids verbringen.

Da das Spiel sowohl Jungen als auch Mädchen anspricht und eine Spieldauer von etwa 30 Minuten hat gehen wir davon aus das der Wiederspielreiz relativ hoch sein wird. Dies hängt natürlich auch von den Mitspielern und von dir selbst ab. Tendenziell stufen wir das Spiel aber als sehr spaßbringend ein.

Das beste Trink-Würfelspiel für Erwachsene

Um unsere Sammlung zu vollenden, präsentieren wir dir hier ein Spiel, das rein für Erwachsene ausgelegt ist. Das Würfeltrinkspiel „Drinking Ludo“ ist, wie der Name schon verrät ein Trinkspiel. Du bekommst 16 Schnapsgläser mitgeliefert und hast somit alles für einen flüssigen und lustigen Abend!

Da das Spiel darauf ausgelegt ist, dass du Alkohol konsumierst, ist es für Personen unter den Altersbeschränkungen für Alkohol nicht vorgesehen. Diese können variieren, achte also auf die gesetzlichen Bestimmungen in deinem Land.

Das Spiel trägt den Charakter von dem Spiel „Mensch ärgere dich nicht“ und ist daher für zwei bis vier Spieler geeignet. Hier gilt jedoch die Devise: Je mehr desto besser – Natürlich rein auf die Spieler bezogen!

Nun zum letzten Kriterium der Spaßfaktor. Hier hängt der Spaßfaktor definitiv von deinem eigenen Engagement ab. Solltest du zu viel trinken und so deine Grenzen überschreiten verminderst du den Spielespaß für die anderen. Sollten jedoch alle Spieler ihre Grenzen kennen und dennoch einen lustigen und flüssigen Abend verbringen, ist dieses Spiel optimal dafür geeignet. Es vereint den gesellschaftlichen Akt des Trinkens mit der gemütlichen Variante von Würfelspielen!

Das beste Würfelspiel für Familien

Monopoly ist das wohl bekannteste aller Würfelbrettspiele. Mit seinen großen Einsatzmöglichkeiten und der langen Spieldauer ist es immer gut geeignet für einen tollen und erinnerungsreichen Familienabend. Da schon Kinder ab einem Alter von acht Jahren mitspielen können, ist es das klassische Familienwürfelbrettspiel.

Wir von der Redaktion stufen Monopoly mit dem höchsten Spaßfaktor ein. Monopoly hat einen unglaublich hohen Wiederspielreiz, eine gut gewählte Spieldauer und mit zwei bis sechs Spielern eine tolle Anzahl an Spielern. Neben dem guten Konzept sind die kleinen Spielfiguren und das Monopoly-Geld ein Highlight für jeden Spieler.

Monopoly kann wie schon erwähnt bereits ab acht Jahren gespielt werden. Der Schwierigkeitslevel ist dementsprechend. Du solltest dennoch beachten, dass dein Kind nicht überfordert mit der Komplexität des Spieles ist. Grundlegende Kenntnissein der Logik oder mit Geld sollte das Kind bereits haben um nicht schnell überfordert oder gelangweilt zu werden.

Das beste Würfelspiel für kreative Köpfe

Angebot

Mit Story Cubes erwirbst du ein Würfelspiel wie kein anderes! Es ist super geeignet für dich und deine Kinder. Mit viel Spaß und dem typischen Würfelspiel-Charakter macht es jeden Abend zu einem unvergesslichen!

Story Cubes sollte laut Hersteller ab einem Alter von sechs Jahren gespielt werden. Wir gehen davon aus, dass Kinder die jünger als sechs Jahre sind das Spiel schwierigbis gar nicht verstehen werden beziehungsweise können und somit schnell den Spaß daran verlieren.

Ob du nun alleine mit deinem Kind oder der ganzen Familie spielen willst, Story Cubes lässt dir jegliche Freiheiten offen. Mit einer Spieleranzahl von eins bis zehn Personen kannst du deine Abende sehr flexibel gestalten und es ist kein Problem, wenn plötzlich noch ein zusätzlicher Gast vorbeischaut!

Wir von der Redaktion gehen davon aus, dass Story Cubes, wenn es richtig gespielt wird, sprich von Kindern mit einem Alter von mindestens sechs Jahren, richtig viel Spaß machen kann. Da mit dem Spiel sowohl Jungen als auch Mädchen angesprochen werden, wird es in punkto Ausschlussmöglichkeiten keine großen Probleme geben.

Das beste kurzweilige Würfelspiel

Wenn du nach einem unterhaltsamen Würfelspiel für Erwachsene suchst und auch gelegentlich deine Kinder daran teilhaben willst, ist Qwixx Deluxe genau das Richtige für dich. Mit hohem Unterhaltungswert und flexiblen Spielmöglichkeiten ist es die optimale Ergänzung für jede Gelegenheit.

Mit einem Spielalter ab acht Jahren bietet dieses Spiel den Vorteil, dass es nicht nur für dich und deinen Partner geeignet ist, sondern auch die Möglichkeit vorhanden ist, mit deinen Kindern zu spielen.

Eine angegebene Spieleranzahl von zwei bis vier Spielern ermöglicht dir mit deinen Kindern oder Freunden einen gemütlichen Spieleabend zu verbringen.

Durch die hochexklusive Ausstattung wie eine Würfelunterlage aus Filz bietet dieses Spiel einen maximalen Spielespaß. Durch die Einfachheit überzeugt Qwixx Deluxe und bringt die Redaktion dazu, dass Spiel mit einem hohen Spaßfaktor einzustufen. Das wird zusätzlich durch verschiedene Auszeichnungen des Spiels unterstützt.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du ein Würfelspiel kaufst

Für wen eignen sich Würfelspiele?

Würfelspiele eigenen sich für jeden der seine Freizeit abseits von den modernen digitalen Geräten verbringen will und in Gesellschaft von Freunden und Familie eine schöne Zeit erleben will.

Es gibt zwei Arten von Würfelspielen die in der folgenden Tabelle anhand von Beispielen genauer erläutert werden.

Art des Würfelspiels Beschreibung
Reines Würfelspiel

meistens nur mit Würfeln, einem Stift und einem Stück Papier gespielt

  • Spiel Mäxchen (2 Würfel)
  • Kniffel (5 Würfel)
Würfelbrettspiele eine Kombination von Würfeln und einem Brett

  • Mensch ärgere dich nicht
  • Risiko
  • Backgammon
  • Phase 10

Außerdem regen Würfelspiele auch die Gehirnzellen an und helfen besonders Kindernsich weiterzuentwickeln, da im Gegensatz zu der digitalen Alternative nicht alles vorgezeigt wird und man selbst überlegen muss.

Für Senioren hingegen bieten Würfelspiele die Chance mit anderen Menschen in Kontakt zu bleiben und sich nicht zu isolieren, sowie die geistige Gesundheit zu erhalten.

Produktbild

Würfelspiele sind schöne Gesellschaftsspiele mit der Familie oder Freunden.

Wieviel kosten Würfelspiele?

Grundsätzlich können Würfelspiele ab 5 Euro erworben werden. Somit können auch Neulinge auf dem Gebiet der Würfelspiele einen kostengünstigen Einstieg machen und selbst entdecken, ob sie Spaß daran haben.

Solltest Du jedoch Sonderwünsche haben, werden die Spiele natürlich teurer. Nichtsdestotrotz bleiben die Preise in einem angemessen Rahmen und im Vergleich zu der digitalen Variante sollten die Preise sowieso keine Rolle spielen.

Wann kann ich ein Würfelspiel spielen?

Würfelspiele können jederzeit und beinahe überall gespielt werden. Ob nun nur ein Würfelbecher mit Würfel verwendet wird mit dem Du im Zug spielen kannst oder ein mehrteiligeres Spiel das Du zu Hause verwendest ist dir überlassen.

Würfelspiele eignen sich auch besonders für gemütliche Familienabende oder Spieleabende mit Freunden. Das Wohnzimmer oder der Garten mit Stühlen und einem Tisch bieten sich perfekt dafür an.

foco

Wusstest du, dass Würfelspiele in manchen Ländern in bestimmten Jahren verboten war?

Vor allem im Mittelalter waren Würfelspiele oft verboten und Zuwiderhandelnde mussten Bußgeld bezahlen. Um 1800 gab es in englischen Spielsälen sogar menschliche „Würfelschlucker“, die im Falle einer Razzia alle Würfel schlucken mussten.

Welches Würfelspiel bietet sich für mich an?

In der oberen Leiste kannst Du dich durchklicken und das geeignete Spiel für dich finden. Es gibt für jede Situation und für jede Altersklasse spezielle Spiele.

Jedoch müssen wir der Vollständigkeit halber erwähnen, dass auch Würfelspiele die speziell für Kinder geeignet sind, Erwachsenen oder auch Senioren sehr wohl Spielespaß bereiten können.

Wo kann ich ein Würfelspiel kaufen?

Durch die globalisierte Welt ist es heutzutage ganz einfach ein Würfelspiel zu kaufen. Händlerportale wie Amazon oder Ebay bieten sich hierbei besonders an. Für diejenigen, die nicht ganz so Computer-affine sind oder regionale Anbieter unterstützen wollen, gibt es auch heute noch viele kleine Spielwarengeschäfte, die Würfelspiele verkaufen.

Am einfachsten gehst Du mit deinen Kindern oder deiner Partnerin/deinem Partner durch die Innenstadt und machst dir selbst vor Ort ein Bild davon und lässt dich bestenfalls beraten!

Weiße Augenwürfel

Für unterwegs auf langweiligen Auto- und Bahnfahrten sind die kleinen Würfelspiele ein Segen für die Kinder. (Foto: moritz320 / pixabay.com)

Entscheidung: Welche Arten von Würfelspielen gibt es und welche ist die richtige für dich?

Warum sollte ich mich gerade für ein Würfelbrettspiel entscheiden?

Einerseits kannst Du dir ein Brettspiel für deine Freizeit kaufen, andererseits kannst Du mit deinen Kindern spielen oder mit Kollegen einen gemütlichen Spieleabend verbringen. Hast Du bald einen gemütlichen Abend geplant, ist das Würfelbrettspiel immer eine vortreffliche Entscheidung.

Solltest Du nun auch beruflich die Gelegenheit bekommen mit Kollegen oder Schutzbefohlenen Spiele zu spielen, kannst Du dir überlegen ein Würfelbrettspiel zu kaufen. Damit kannst Du mit vielen Kindern auf einmal spielen und kein Kind denkt du vernachlässigst es.

foco

Wusstest du, dass es eine extra für Würfelspiele konzipierte Spielplatte gibt?

Diese nennt sich Würfelteller, Würfelbrett oder Würfelschale und ist meist rund achteckig. Der Rand ist etwas höher als die restliche Platte, wodurch die Würfel nicht wegrollen können.

Warum ein Würfelspiel für Kinder?

Kinder lernen am besten durch spielerische Aktivitäten, dazu zählen auch Würfelspiele. Vorrangig solltest Du Würfelspiele als Freizeitaktivität nutzen, um mit deinen Kindern Spaß zu haben.

Würfelspiele eigenen sich sehr gut für gemütliche Familienabende mit der gesamten Familiengemeinschaft. Im Zuge dessen können du und dein Kind, oder wenn mit der Familie gespielt wird, könnt ihr gemeinsam wertvolle Zeit verbringen und die Beziehung zwischen euch stärken.

Nicht nur an bestimmten Tageszeiten ist es geeignet zu spielen, sondern für Zwischendurch auf der Reise oder in einem Wartezimmer ist es ebenefalls ein idealer Begleiter.

Nebenbei lernt dein Kind dabei auch, dass es neben Geräten, wie Fernseher, Tablet, Computer, Smartphones auch andere Spiele, in diesem Fall Würfelspiele, gibt, die ebenso viel Spaß machen können.

Spezielle Würfelspiele  für die Kinder sind außerordentlich wichtig für psychologische und intellektuelle Entwicklung.

Warum ein Würfelspiel für Erwachsene?

Es gibt wohl unzählige Gründe für den Kauf eines Würfelspiel, denn es bietet eine tolle Abwechslung zum Berufsalltag.

Würfelspiele sind nicht nur Spiele für Zwischendurch, sondern Du kannst eine lustige und tolle Zeit mit deinem Partner/deiner Partnerin haben, Du kannst gemütliche Spieleabende mit der Familie organisieren oder Du kannst dich sogar nach reichlicher Übung zu Turnieren anmelden. Generell sollte aber der gemeinsame Spaß im Vordergrund stehen.

Warum solltest du Würfelspiele für Senioren kaufen?

Es gibt wohl unzählige Gründe für den Kauf eines Würfelspiels. Speziell bei Würfelspiele für Senioren gilt, dass sie dazu beitragen können, die geistige Fitness zu erhalten beziehungsweise zu verbessern. Weiters bietet es Abwechslung zum Alltag, denn du kannst eine schöne Zeit mit deinen liebsten Personen mal anders verbringen.

Ob es nun dein/e Lebensgefährte/in ist, deine Familie oder Freunde. Ein gemütlicher Abend, indem natürlich der Spaß im Vordergrund stehen sollte, wird nun griffbereit werden. Nach einiger Zeit und viel Übung kannst du dich sogar für Turniere anmelden. Nicht nur der Spaß wird gefördert, sondern auch die kognitiven Fähigkeiten werden dadurch im nu verbessert.

Bunte Würfel

Würfelspiele gibt es für jede Altersklasse: für Kinder, Erwachsene und Senioren. Da Würfelspiele so vielfältig sind, ist für jeden ein passendes dabei. (Foto: ejaugsburg / pixabay.com)

Warum sollte ich mich für einen Motorikwürfel entscheiden?

Dein Kind kann dadurch spielerisch seine motorischen Fähigkeiten weiterentwickeln, was sehr wichtig für seine Entwicklung ist.

Auch sehr viele Studien haben bereits bewiesen, dass Kinder sehr stark davon profitieren können, wenn sie ihre motorischen Fähigkeiten sehr früh fördern.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Würfelspiele vergleichen und bewerten

Im Folgenden möchten wir dir zeigen, anhand welcher Faktoren du Würfelspiele vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird es dir leichter fallen zu entscheiden, ob sich ein bestimmtes Produkt für dich eignet oder nicht.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um:

  • Spielalter
  • Anzahl der Spieler
  • Spaßfaktor
  • Schwierigkeitsgrad

In den nachfolgenden Absätzen kannst du jeweils nachlesen, was es mit den einzelnen Kaufkriterien auf sich hat, und wie du diese einordnen kannst.

Spielalter

Allen voran ist das Spielalter entscheidend. Würfelspiele gibt es für fast jegliche Altersklasse. Bei Würfelspielen für Kinder ist speziell zu beachten, dass Kinder unter 36 Monaten nicht reif genug dafür sind. Bei Senioren ist es wichtig, dass empfohlene Spielealter zu beachten, als auch den Inhalt des Spieles.

Zusätzlich sollte das Würfelspiel dem geistigen Alter des Spielers entsprechen. Wie oben schon kurz angemerkt, empfehlen die meisten Spielehersteller ein Alter ab 3 Jahren. Daher ist es besonders wichtig das Mindestalter zu beachten. Weiteres solltest im Auge behalten, dass das empfohlene Spielealter mit dem Alter der Spielenden zusammenpasst.

Sollte jemand deutlich älter sein, könnte die Person schnell die Lust daran verlieren. Andersrum, wenn die spielende Person ein überdurchschnittliches mentales Leistungsvermögen besitzt, könnte es schnell unterfordert sein.

Beachten Sie die Zielgruppe, da jedes Würfelspiel unterschiedlichen Schwierigkeitsgrad und Lernziel hat.

Anzahl der Spieler

Bei Start und Auswahl des Spieles solltest Du darauf achten, dass das Würfelspiel nicht mehr als von den maximal angegebenen Spielmitgliedern gespielt werden sollte.

Trotzdem solltest du aber im hinter Kopf behalten, dass es durchaus vorkommen kann, dass bei voller Anzahl von spielenden Personen das Spiel mühsam werden kann. Je öfter aber das Würfelspiel gespielt wird, desto mehr Gefühl bekommst du dann bei der Wahl der für euch passenden Spielmitgliedern.

Spaßfaktor

Der Spaßfakor ist ein sehr wichtiger Indikator beim Kauf eines Würfelspieles. Vorallem bei Kindern und Senioren ist es von grundlegender Bedeutung.

Denn wir Menschen verlieren sehr schnell das Interesse an etwas und empfinden dadurch keinen Spaß mehr. Darum ist es vor dem Kauf des Spieles sehr empfehlenswert, Kundenrezensionen und Bewertungen zu durchstöbern und dann zu entscheiden, welches Spiel am besten geeignet ist.

Schwierigkeitsgrad

Der Schwierigkeitsgrad ist bei Kindern bzw. Jugendlichen und bei der älteren Generation sehr wichtig. Wohingegen der Erwachsene beinahe jedes Spiel spielen kann, ist es bei Kindern wichtiger, Würfelspiele zu kaufen die ihrem Alter entsprechen.

Solltest Du Spiele spielen die dich selbst oder andere Mitspieler überfordern, wird es schwierig sein den Spielspaß langfristig zu erhalten, deswegen solltest Du dich vorher gut informieren.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] Vogt U.: Der Würfel ist gefallen: 5000 Jahre rund um den Kubus, Georg Olms Verlag, Hildesheim / Zürich / New York, 2012.

[2] http://www.spektrum.de/news/der-wuerfel-ist-gefallen/343296

[3] http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/d120-groesster-wuerfel-der-welt-hat-120-seiten-a-1099170.html

Bildquelle: Pixabay.com / Aenigmatis-3D

Warum kannst du mir vertrauen?

Tim ist vom Beruf Gesellschaftsspiele-Entwickler. Er überlegt sich ständig neue Spiele die jung und alt Spaß machen könnten. Nicht nur Brettspiele, sondern auch Spiele, bei denen Aktivität und Aufmerksamkeit gefordert sind, hat er so schon kreiert.